PC ist langsam

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Fehlermeldung "IRQL_not_less_or_equal" tritt auf, wenn ein Kernelmode-Prozess bzw. ein Treiber versucht, in eine falsche Adresse zu schreiben, auf die er keine Zugriffsrechte hat.



    Meist passiert das, wenn ein Programm durch einen fehlerhaften Zeiger auf die falsche Adresse verwiesen wird. Das Programm versucht nun, auf diese fehlerhafte Adresse zuzugreifen, was zu einem Fehler führt. Passiert das im Benutzermodus, kommt es zu einer Zugriffsverletzung und das Programm wird beendet. Passiert das aber bei Treibern, die meist im Kernelmodus ausgeführt werden, so wird eine STOP 0x0000000A Meldung ausgegeben.



    Um jetzt herauszufinden, welcher Treiber diese Meldung verursachte, muss man diese Fehlermeldung auswerten.



    Ich versuche hier einmal anhand einer Beispiel-Fehlermeldung die Anzeige zu erklären.



    STOP 0x0000000A(0xZZZZZZZZ,0xYYYYYYYY,0xXXXXXXXX,0xVVVVVVVV)

    IRQL_not_less_or_equal



    ** Address 0xVVVVVVVV has base at [address] - [driver]



    Parameter:


    Bedeutung:

    0xZZZZZZZZ


    Falsche Adresse, auf die verwiesen wurde

    0xYYYYYYYY


    IRQL, der erforderlich war, um auf den Speicher zuzugreifen

    0xXXXXXXXX


    Zugriffsart (0 lesen oder 1 schreiben)

    0xVVVVVVVV


    Adresse der Instruktion die versuchte, auf den Speicherbereich zuzugreifen



    Liegt der letzte Parameter (0xVVVVVVVV) im Adressbereich eines Gerätetreibers des Systems, wissen Sie, welcher Gerätetreiber gerade lief, als der Speicherzugriff geschah. Dieser Treiber ist oft in der dritten Zeile des STOP Bildschirms zu finden.


    Villeicht hilft Dir das ja weiter !

    Ansonsten einfach mal "IRQL_not_less_or_equal" bei Google a.Ä. eingeben

    Gruß
    Ara
  • *hust* in 90% aller Fälle, wenn der PC langsam ist, reicht es folgendes zu tun:

    Start ---> Ausführen ---> msconfig eintippen.
    Dann auf den Registerreiter Systemstart klicken und alle Häkchen raus ausser Virenschutz, Firewall und Spezifische sachen wie Drucker oder Graka Zubehör...

    Dann ok klicken, neustarten wenn aufgefordert.
  • blo1olb schrieb:

    *hust* in 90% aller Fälle, wenn der PC langsam ist, reicht es folgendes zu tun:

    Start ---> Ausführen ---> msconfig eintippen.
    Dann auf den Registerreiter Systemstart klicken und alle Häkchen raus ausser Virenschutz, Firewall und Spezifische sachen wie Drucker oder Graka Zubehör...

    Dann ok klicken, neustarten wenn aufgefordert.



    hab ich schon immer so gehandhabt. die sachen die ich nicht gebraucht sind rausgeflogen und hättest du meine beiträge gelesen dann hättest du das auch gemerkt.:(

    @ara soweit bin ich auch schon gekommen aber wie finde ich heraus welcher treiber das ist?
  • Liegt der letzte Parameter (0xVVVVVVVV) im Adressbereich eines Gerätetreibers des Systems, wissen Sie, welcher Gerätetreiber gerade lief, als der Speicherzugriff geschah. Dieser Treiber ist oft in der dritten Zeile des STOP Bildschirms zu finden.


    Der letzte Satz sagt alles aus.

    du solltest also erstmal im Gerätemanager nachschauen welche Adressbereiche für welche Hardware zuständig sind (wenn´s noch geht ;) ).

    Dann den lokalisierten Treiber ersetzen.

    Evtl. ist auch einfach ein USB-Gerät dran Schuld. Also erstmal alle USB-Geräte abziehen !

    Ara
  • sorry aber ich kapier irgendwie nicht wo man das mit den adressbereichen nachschauen kann. ich bin zwar durch windowstaste+pause zum gerätemanager gekommen aber da check ich nicht weiter.

    PS: ich habe ausgeblendete geräte anzeigen lassen und jetzt ist da so ein gerät namens systemunterbrechungskontroller und das hat ein gelbes fragezeichen und wird nicht erkannt.

    edit: jetzt habe ich ein noch viel größeres problem nach einem treiberupdate und dem neustart ging plötzlich gar nix mehr. es kam die meldung die hal.dll ist beschädigt oder fehlt. jetzt komme ich gar nicht mehr ins windows rein. ich hab dann über einen anderen pc im internet geschaut was man da machen kann. dort stand das man von der windows-cd starten soll und die wiederherstellungskonsole öffnen soll und dann in das Laufwerk der CD gehen (I386 ordner und dort gibt es die HAL.dl_ mit expand hal.dl_ c:\windows\system32 die Datei dorthin extrahieren) leider kann ich am anfang nur auswählen wo windows bei mir installiert ist und da muss ich die zahl 1 drücken. danach frägt er mich nach dem administrator passwort das ich aber nie vergeben habe. was kann ich machen?
  • sorry für doppelpost aber ich denke ich hab jetzt die lösung gefunden. nachdem der pc gar nicht mehr gestartet hatte und er immer die hal.dll datei wollte habe ich von meinem vater eine cd bekommen namens Bart Pe mit dieser konnte ich dann windows starten und dort die datei mit der auf der bart pe befindlichen datei ersetzen. bis jetzt funktioniert wieder alles. zum glück. werde hier nochmal editieren im laufe der zeit obs auch wirklich geklappt. danke für eure hilfe.