-ich habe mal ein paar fragen... -

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • -ich habe mal ein paar fragen... -

    Ich habe jetzt mal damit angefangen linux (ubuntu 8.04) intensiv für alles
    was ich so mache zu nutzten (bin völlig begeistert!!!) und ich habe jetzt ein paar Fragen:



    -man kann in dieser disribution ja eine benutzerdefinierte menue-leiste
    in einem panel anlegen. wie kann ich auch verstellen was ich ich unter
    "orte" sehen kann oder sogar diesen ganzen teil weglassen.
    wenn ich einen rechten mausklick auf das benutzerdefinierte menue mache
    kann ich ja das menue bearbeiten.
    aber die rubrik orte wird nicht wie anwendugen oder system dort angezeigt.
    ich würde gerne einfach das menue für orte ganz entfernen oder nur einzelne
    punkte durch das setzen von häckchen entfernen.

    1- wie kann ich WinRar-Archive entpacken

    2- wie man vlc und wine auf ubuntu installiert
    ich habe mir alles mögliche dazu im internet durchgelesen,
    aber ich habe nichts gefunden das mir wirklich helfen konnte,
    da die meisten texte von fachbegriffen gefüllt waren und
    ich ein echter linux neuling bin.
    ich habe vcl und wine heruntergeladen und entpackt.
    dann habe ich nach einer setup datei gesucht aber keine entdecken können.
    ich glaube die gibt es ja sowieso nicht unter linux oder?
    in dem order von wine entdeckte ich dann ein textdokument in dem ich
    dann fand das man zum installieren von diesem programm im terminal make install eingeben
    muss. das hat aber nicht funktioniert.
    ich wüsste jetzt gerne wie ich diese beiden programmer installiere.

    3- welche programme es gibt zum abspielen von mp3 dateien die den passenden codec
    dafür schon dabei haben.

    4- woran kann das liegen das wenn ich den schalte drücke der die cd auswerfen soll
    eigentlich fast immer erst sehr spät reagiert.
    die cd wird dann nicht sofort ausgeworfen sondern es dauert dann ungefähr so 12 sekunden
    bis das cd laufwerk reagiert.

    5- wenn ich eine cd einlege erkennt linux diese sehr schnell, wenn
    ich dann aber die cd aus dem cd fach heraus hole wird die cd immer noch
    auf dem desktop und bei mein computer angezeigt bis ich zum nächsten mal
    den computer starte.
    ich habe das selbe problem auch mit usb-sticks. mit denen ist das sogar noch etwas
    schlimmer. wenn ich die das zweite mal anschließe wird der selbe sogar noch mal auf
    dem desktop angezeigt.
    woran könnte dies liegen und kann man das ändern und wenn ja wie?


    ich glaube es ist noch wichtig zu sagen das ich auf dem rechner wo linux drauf ist
    kein internet habe. sonst könnte ich ja ganz leicht über anwendungen->Hinzufügen/Entfernen
    die programme installieren.

    ich würde mich über antworten auf meine Fragen freuen.

    fG
    lio07

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lion07 ()

  • Grüß Dich, bin kein ubuntu-Spezialist (steh' mir's auf's Puppy (deppensicher)) - aber vieles ist sicher ähnlich (auch Linux)
    Bei Linux musst Du um auf ein Laufwerk (Partition) zugreifen zu können zuerst "mounten" und bevor Du aussteigst "unmounten" => wenn Du nicht unmountest und Du nimmst ihm Dikette, CD, USB-Stick oder sonst etwas weg, dann weiß Linux nicht, das es nimmer da ist.
    Eine Anweisung (Schreibbefehl) ist erst in einer Art Planungsphase und noch nicht immer abgeschlossen auch wenn Du es auf dem Ort schon zu sehen glaubst. Erst wenn er mit dem Schreiben fertig ist, lässt sich das Laufwerk unmounten (daher musst Du ab und zu ein bisserl warten).
    Ich hoffe Dir hat diese stümperhafte Erklärung ein bisserl im Verständnis weitergeholfen. Viel Spass mit Linux
  • Hi,

    wegen dem Menü kann ich dir zwar grad nicht weiterhelfen, aber beim Rest etwas:
    1 - mit unrar (sollte in einem repository liegen). unrar installieren ("aptitude install unrar" als root)und dann sollte das Standard-Archivierung-Programm das merken und von da an funktionieren (bspw. bei ark)
    2 - "aptitude install vlc wine"
    3 - puh.. weiß nicht genau. xmms evtl. ansonsten mal "apt-cache search mp3" eingeben und schauen was evtl. passen würde. die Ergebnisse dann entsprechend mit aptitude installieren.
    4 - Linux sperrt das Laufwerk wenn es gemountet ist. Du hast Glück wenn es überhaupt bemerkt wird und automatisch ausgehangen und ausgeworfen wird. das war vor paar Jahren noch Handarbeit ;) also ist alles ok :)
    5 - Immer Laufwerke, USB sticks vorher auswerfen, ausmounten, aushängen .. je nachdem was bei dir da steht. Zum ersten Cached Linux sehr viel und die Daten werden manchmal erst bei aushängen-Befehl vollständig auf den Stick geschrieben und zum zweiten merkt das BS sonst nicht, wenn du das einfach entfernst.

    ach, ich les grad, dass du kein internet dran hast. schade. es wäre einfacher mit :)

    wenn du Sachen runter lädst:
    *.deb Dateien mit "sudo dpkg -i dateiname.deb" installieren. Fehlende abhängigkeiten sind aber meist ein Problem. Wenn du Online wärest, wäre es mit aptitude wesentlich einfacher, da alle Abhängigkeiten einfach mit installiert werden.
    *tar.gz/*.tar.bz musst du entpacken, dann in das Verzeichnis wechseln, "./configure" eingeben, "make" eingeben und "make install" eingeben. Es ist aber .deb undbedingt zu bevorzugen, da diese sich wieder sauber aus dem System löschen lassen.

    so long..
    mfg bf.
  • vielen Dank für eure antworten joede, babyface und Hellfire9000!!!

    was sind *.deb Dateien?
    ich habe auf den den seiten der programmbetreiber das programm als *.tar Archiv
    heruntergeladen und entpackt. in diesen ordnern habe ich keine *.deb dateien
    gefunden.

    was muss ich jetzt machen um die prog. zu installieren.
    ich habe die anweisungen weiter oben ihrgenwie nicht verstanden obwohl
    sie bestimmt sehr aufschlussreich zu sein scheinen.

    was sollen diese oben genanten abhängigkeiten sein?

    punkt 3 hat sich erledigt.

    zu 4: muss man das cd fach über einen befehl im terminal dann öffnen?

    muss ich immer wenn ich einen datenträger wie eine cd oder usb-stick immer erst
    aushängen über rechte mausklick->datenträger aushängen oder kann ich die cd/usb-stick einfach
    herausnehmen/rausziehen ohne das daten verloren gehen?

    zu 1: von euch wurde geschrieben das unrar was von archivierungsprogrammen wie ark verwendet werden kann in einer "repository" liegt.
    wo/was soll das sein?

    und da währe da auch immer noch der punkt mit dem menue.
    man kann in dieser disribution ja eine benutzerdefinierte menue-leiste
    in einem panel anlegen. wie kann ich auch verstellen was ich ich unter
    "orte" sehen kann oder sogar diesen ganzen teil weglassen.
    wenn ich einen rechten mausklick auf das benutzerdefinierte menue mache
    kann ich ja das menue bearbeiten.
    aber die rubrik orte wird nicht wie anwendugen oder system dort angezeigt.
    ich würde gerne einfach das menue für orte ganz entfernen oder nur einzelne
    punkte durch das setzen von häckchen entfernen.
    wenn keiner von euch mir da weiter helfen kann währe das auch nicht so schlimm.
    dann müsste ich mich halt damit zufrieden geben. :)
  • du solltest es mal mit der seite ubunuusers.de versuchen. da sind alle deine fragen beantwortet. die haben ein nettes kleines wiki aufgebaut mit beschreibungen zu nahezu allen autretenden problemen.
  • lion07 schrieb:


    was sind *.deb Dateien?
    ich habe auf den den seiten der programmbetreiber das programm als *.tar Archiv
    heruntergeladen und entpackt. in diesen ordnern habe ich keine *.deb dateien
    gefunden.

    .deb sind Installationsdateien für debian-basierte Distributionen. Ubuntu basiert auf Debian.
    .tar dagegen ist meist nur der Quellcode für die Programme, die erst noch kompilliert werden müssen.
    Das macht man so:
    - Konsole öffnen
    - per cd /pfad/zum/speicherort/ ins das Verzeichnis wechseln.
    - ls eingeben um zu sehen welche Dateien vorhanden sind.
    --> configure vorhanden? --> "./configure" eingeben, ansonsten gleich "make" eingeben und zum installieren "make install" eingeben. Mit make kompillierst du den Quelltext zum ausfühbaren Programm. Mit make install .. naja was wohl.. es kopiert die ausführbaren Dateien in dein Systemverzeichnis, wo du dann das Programm mit dem Namen einfach Starten kannst (ang. prog. heißt "bla", dann kannst du i.d.R. einfach eine Konsole aufmachen und "bla" eingeben (nach einem make install)). Die Methode kopiert dir allerdings die Dateien "wild" in dein System, weswegen .deb vorzuziehen ist, weil dahinter eine komplexe Verwaltung steckt und sich dadurch Programme einfach und sauber (!!) wieder entfernen lassen. bei .tar müsstest du immer per Hand alles löschen.

    Immer gilt: die Dateien README ODER INSTALL in einem tar Archiv sollten gelesen werden!


    was sollen diese oben genanten abhängigkeiten sein?

    Abhängigkeiten: wenn ein Programm ein anderes Programm oder eine Bibliothek benötigt um überhaupt lauffähig zu sein. -> ./configure überprüft, ob alle benötigten vorhanden sind.


    zu 4: muss man das cd fach über einen befehl im terminal dann öffnen?

    muss ich immer wenn ich einen datenträger wie eine cd oder usb-stick immer erst
    aushängen über rechte mausklick->datenträger aushängen oder kann ich die cd/usb-stick einfach
    herausnehmen/rausziehen ohne das daten verloren gehen?

    immer erst Rechtsklick-> aushängen! geht schnell und ist sicher. Sonst fehlen dir zu 80% ein Paar Daten.. ;) (erst dann wird der Rest vom Cache auf das Medium geschrieben)


    zu 1: von euch wurde geschrieben das unrar was von archivierungsprogrammen wie ark verwendet werden kann in einer "repository" liegt.
    wo/was soll das sein?

    Ein Repository ist ein Online-Verzeichnis mit jeder Menge Programme. Von da kann man am einfachsten installieren.. wenn man Internet-zugriff hat.
    Die Repositorys für apt/aptitude/synaptic stehen in der Datei /etc/apt/sources.list bzw. in den Dateien im Verzeichnis /etc/apt/sources.d/*


    mfg
  • ich habe jetzt vcl als .deb datei heruntergeladen und auf den desktop des os kopiert auf
    dem ich das programm haben wollte. danach habe ich über einen rechten mausklick auf der datei "mit GDebi Paket-Installer öffnen" ausgewählt.
    daraufhin öffnente sich dieses programm und lieferte folgende fehlermeldung
    aus: error: Dependency is not satisfiable: vlc-nox

    was muss ich jetzt machen um vcl zu installieren und warum hat das nicht funktoniert?

    FG
    lion07