Zu unerfahren?!

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zu unerfahren?!

    Hallo zusammen,

    in letzter Zeit mache ich mir so ein wenig Gedanken.

    Ich bin zwar schon 25, habe aber dennoch sehr wenig Erfahrungen mit Männer gesammelt.

    Nun hab ich einen lieben Mann kennengelernt, der mir recht offen und erfahren scheint.
    Er küsste gerne, ist anscheinend recht leidenschaftlich...

    Nunja, da stell ich mir dir Frage...kann eine unerfahrene Frau solch einen Mann faszinieren/gewinnen/halten?!?! Oder will sich so jemand nicht auf sowas einlassen?! Klar, das ist mal wieder etwas allgemein formuliert....

    Aber schon oft habe ich von Männer gehört, dass sie keine Lust haben, einer Frau alles neu beizubringen... Mich interessiert, wie sowas Männer mit 28-35 sehen?! ;)
    Würde mich über verschiedene Meinungen freuen...
    LG
  • es gibt einige männer die gerade das an frauen schätzen.
    das du noch nicht so viele bekanntschaften hinter dir hast bedeutet doch nicht automatisch das du uninteressant bist...
    du solltest nur aufpassen das du nicht zu kurz kommst und dich dein freund nur für seine zwecke benutzen will.
    aber ne feste beziehung mit allem drum und dran hattest du doch schonmal, oder nicht??
  • Ich würde mir da an deiner Stelle keine allzu großen Sorgen machen. Liebt dich dein Partner, wird er auch rücksichtsvoll mit dir umgehen und z.B. in sexueller Hinsicht nicht gleich irgendwelche 'Spielchen' wollen, die dich überfordern würden, wenn dir die Erfahrung fehlt.

    Sag ihm halt, wie dir zumute ist. Nimmt er keine Rücksicht und will nur egoistisch seine Vorstellungen einer Partnerschaft durchdrücken, dann ist es auch nicht der 'Richtige' für dich.
  • Da kann ich meinem Vorredner ([email protected]@rion) nur zustimmen.
    Ich kenne viele Männer die davon schwärmen mit einer unerfahrenen Frau etwas anzufangen.

    Die Hauptsache ist ihr wartet den richtigen Zeitpunkt ab, für die intimeren Sachen, meine ich. Also, lass dich nicht drängen. Aber wahrscheinlich willst du jetzt auch so schnell wie möglich ran genommen werden.;) Wenn er so gut küsst und ein lieber zu sein scheint, warum nicht.

    Und glaube mir, die meisten Männer (auch Frauen) haben Spaß daran ihrem neuen unerfahrenen Partner an die Hand zu nehmen.

    mit freundlichem Gruß

    nachtmasse
  • Naja, ich kann schon sagen, dass ich gar keine Erfahrung habe, wenn ihr versteht was ich meine ;)

    Ich kann auch nicht abschätzen, wann der richtige Zeitpunkt ist, dies dem evtl zukünftigen mitzuteilen... Ich möchte ihn nicht verschrecken, aber auch nicht falsche Hoffnungen am Anfang machen.

    Bisher habe ich es in meinen letzten Beziehungen (wenn man das so nennen kann) erst am Ende gesagt...da war schon alles zu spät...

    Ich frag mich halt auch, wie lange ein Mann warten wird...ich mein, ich kann mir nicht vorstellen, von heute auf morgen alles zuzulassen...Hatte bisher sowieso immer ein näheproblem.

    In der hinsicht bin ich wirklich kompliziert... :(
  • Hi ManuMa,

    es ist nicht schlimm, wenn Du unerfahren bist. Wenn Dein Partner Dich liebt, wird er auf Dich eingehen und das Thema sensibel mit Dir meistern. Wenn er das anders siehtist er eh nicht der Richtige.
    Ich war damals auch ein später Einsteiger. Er mein jetztiger Partner hat mir quasi gezeigt, wie liebevoll Männer mit diesem Thema umgehen können :)

    Übrigens kannst Du Dich auch belesen, wie Du Deinen Partner verwöhnen kannst ohne gleich in die vollen zu gehen. So kannst Du Dir etwas Zeit lassen und das Vertrauen in euch finden. Und Dein Schatz hat auf jeden Fall eine schöne Zeit der Vorfreude :) und dann ist das Warten nicht so schlimm.
    Ich empfehle Dir ein Buch, das bekommst Du bei Amazon auch schon sehr günstig. "Die perfekte Liebhaberin" Da ist einiges drin :)
    Wenn ihr mal wieder zusammen kuschelt und er gerne den nächsten Schritt machen möchte, wäre das ein guter Zeitpunkt ihm da einen Tipp zu geben, wie es in Dir aussieht und wie verunsichert Du bist. Du wirst sehen, wenn er Dich liebt wird er es verstehen, Dich in den Arm nehmen und sagen, dass ihr alle Zeit der Welt habt :)

    Also nicht den Kopf hängen lassen und Dich unterkriegen lassen. Wie sagt man "Gut Ding will Weile haben" :)

    Liebe Grüße

    Jennifer

    PS: Wie weit geht dein angedeutetes "Näheproblem"?
  • so richtig richtig unerfahren

    :eek: Hey Du kleine Unerfahrene,

    wir alle haben mal so angefangen - also deine Befürchtungen kann ich gut nachvollziehen. Aber du solltest wenn es denn geht mit :laber: "halboffenen Karten" spielen. Gib hin und wieder einen Wink mit dem Zaunpfahl ,dass er es merkt wo deine Blockade:lins: anfängt oder andersrum wie weit du gehen willst. Hat er dann ernstes mit Dir im Schilde wird es auch verstanden:knu:
  • Halt, halt... wir sind nicht zusammen...Kenne ihn erst seit drei Wochen und wir telefonieren fast jeden Tag Stunden. Er deutet an, dass es ihn stören würde, wenn ich mich noch mit jemand anders treffen würde. Da ich ziemlich weit weg wohne, und nur alle paar Wochen zuhause bin, sehen wir uns auch selten.
    Er vermittelt mir schon, dass er an mehr interessiert ist...doch noch kennen wir uns zu wenig, um vorauszusagen, was aus uns wird. Jedenfalls habe ich bisher nichts negatives an ihm entdeckt ;)

    @Jennifer: Wie gesagt, wir sind nicht zusammen...von liebe nicht die Rede...doch mache ich mir schon gedanken, wenn wir uns beide mehr vorstellen könnten. Ich hab einfach nur Angst, dass wenn ich ihm das schon irgendwann jetzt in der kennenlernphase sage, verliere...
    Ok, dann war er villeicht nicht der Richtige... doch, wie lange soll ich noch warten?! :) Ich glaub, um so etwas mitzuteilen gibts keinen richtigen Zeitpunkt.

    Ich hab eben schon Angst wenn ich daran denke, dass er mir näher kommen will. ich mein...null erfahrung...d.h. grosse Enttäuschung für ihn ;)

    Ja, das Näheproblem...Ich hatte bisher drei Freunde. Richtig einlassen konnte ich mich nicht auf sie...Zwar wurde es mit jedem ein wenig mehr...doch irgendwie packte mich dann so ein innerer Zwang...wie soll ich es beschreiben, ich in diesem Moment einfach nur weg... Andererseits wünsche ich mir auch die Nähe... Ich hoffe, dass ich bisher einfach nicht den Richtigen hatte.

    @Kolzilla. Naja, ich bin 25...wer denkt sich das noch bei einer 25jährigen? ;) Es soll nicht eingebildet klingen, aber unattraktiv bin ich nicht...und bisher konnte sich das keiner Vorstellen, dass ich wirklich so unterfahrenbin...

    LG
  • Hi ManuMa
    Vielleicht solltest Du Dir nicht so viele Gedanken drüber machen.
    Laß es einfach auf Dich zukommen und entscheide dann nach Gefühl, was Du willst und was nicht.
    Gerade wenn ihr euch nicht oft seht, aber redet, kann das doch eine gute Möglichkeit sein, sich erstmal kennenzulernen und abzuschätzen, ob Du ihm vertrauen und Dich bei ihm fallenlassen kannst etc. ehe der körperliche "Streß" dazu kommt.
    Ich finde, groß darüber reden mußt Du gar nicht mit ihm, wenn er erfahren und einigermaßen sensibel ist, wird er schon merken, was los ist und hoffentlich entsprechend an die Sache rangehen.
    Bei mir war's zwar früher, aber ich hatte ähnliche Gedanken wie Du und dann hat es sich einfach irgendwie entwickelt. Daß er schon ziemlich erfahren war und ich nicht, war kein Problem. Und wenn Du erstmal Spaß dran gefunden hast kommt die Erfahrung ja ;) (mit ihm).
    Wünsche Dir viel Glück,
    Suli
  • naja, du scheinst ja eine ganz nette zu sein, deshalb würde ich dir raten einfach du selbst zu sein. mach dir nicht zu viele gedanken und lass der liebe ihren freien lauf. muss meinen vorrednern recht geben, männer stehen total auf frauen, die noch nicht so viele erfahrungen gesammelt haben. außerdem musst du ihm ja nicht sagen, das du noch nicht viele freunde hattest.
    ich wünsch dir alles gute! :)
    LG, lars
  • Hi Suli,

    ich würde mir nicht so viele Gedanken machen, wenn ich bisher nicht drei wichtige Männer verloren hätte. Ich habe meine letzten Beziehungen wirklich vermasselt, weil ich einfach total kühl und abweisend war. Sie wussten nie wieso und weshalb...

    Diesmal darf mir sowas nicht passieren.

    Nunja...er vermittelt mir schon Vertrauen...(gut, ist noch zu früh, um das sagen zu können) doch irgendwie glaube ich nicht, dass er es wirklich so meint, wie er es sagt. Andererseits telefonieren wir wirklich sehr viel und lange...er sucht auch immer den Kontakt...sprechen auch über unsere alten Beziehungen... Er gibt auch zu, einige Affären gehabt zu haben, allerdings auch Beziehungen die bis an die 4 Jahre gingen....

    Eigentlich sollte ich abwarten, was auf mich zukommt. Sorge mich einfach nur, da wir uns bald wiedersehen...und wenn er mir näherkommen will...keine Ahnung, wie ich reagieren werde. Eigentlich möchte ich es nicht...habe aber auch wiederum Angst, ihn dadurch zu verschrecken. Eigentlich will ich mir diese Gedanken gar nicht machen. Da ich mir auch sage, wenn ich jemandem wichtig bin, dann nimmt er mich so wie ich bin...

    Naja...irgendwie verzwickt...versteht ihr mich ein wenig?!?!?

    LG
  • Hallöle,

    Du setzt dich zu sehr unter Druck. Wie meine Vorrednerin schon sagte. Alle haben so angefangen. Nicht zu sehr drüber nachdenken und grübeln.
    Ich habe meine Erfahrung mit meinem jetzigen Partner gesammelt. Davor hatte ich auch null Erfahrung trotz 2 Partnern. Ich habe also meine ersten Erfahrungen mit knapp 28 Jahrengesammelt.
    Kopf hoch und nicht unterkriegen lassen :)

    Wenn der Zeitpunkt reif ist, wird er es merken. Lass Dir Zeit und überstürz nichts.

    Liebe grüße

    Jennifer
  • Hi Lars,

    danke für die Antwort :)

    Naja, ob sie wirklich auf solche Frauen stehen?! Ist sowas nicht eher langweilig und für einen Mann mit viel Mühe verbunden?! Ich meine, wenn es einfach geht...wieso sich auf etwas kompliziertes einzulassen!?

    LG
  • ich denke auch das du dich zu sehr unter druck setzt....du solltest da nach dir gehen wann du meinst das es der richtige zeitpunkt ist....entweder er versteht oder eben nicht....dann ist er aber auch nicht der richtige denn wenn er dich liebt dann wird er es auch verstehen wenn du noch nicht soweit bist,,,jeder ist da eben anders die einen brauchen länger die anderen eben nicht

    aber mach dir nicht so viele gedanken,,,ich würd es ihm an deiner stelle rechtzeitig erklären damit er es von vorne rein auch weiß...und dann denke ich wird er dir ja auch sagen ob er damit klar kommt oder eben nicht

    klar spielt das sexulle eine rolle aber deswegen sei offen und ehrlich damit er gleich weiß woran er ist und du ebenfalls
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][COLOR="Blue"]Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schaft.[/color][/FONT]
  • ManuMa schrieb:

    Ich habe meine letzten Beziehungen wirklich vermasselt, weil ich einfach total kühl und abweisend war. Sie wussten nie wieso und weshalb...
    ...
    Naja...irgendwie verzwickt...versteht ihr mich ein wenig?!?!?

    LG


    Ja, ich glaube, ich versteh das. Ich habe es mir auch schon mit einigen vermasselt, weil ich zu kühl wirkte oder nicht genug Interesse zeigte oder was auch immer, es dauert(e) ewig bei mir, bis ich wirklich Gefühle zulassen und vor allem zeigen kann. Aber der besagte Typ hat sich dadurch nicht verschrecken lassen, ist dran geblieben und hat sich meinem Tempo angepasst. Es ist eine ganz tolle, jahrelange Liebe daraus geworden. So was wünsche ich Dir auch.
    Und wenn er Dir wirklich was bedeutet und Du beim nächsten Treffen irgendwie komisch auf seine Annäherung reagierst oder so, kannst Du ihm das doch evtl. danach auch z.B. per E-Mail (oder altmodischen Brief - immer wieder schön) erklären, vielleicht fällt Dir das leichter?
    Und zum Thema was "falsch" machen ... ich denke soo viel kann man da gar nicht falsch machen. Laß es einfach laufen, wenn es gut ist, schaltet der Kopf doch eh nach 'ner Weile ab. Und eigentlich ist das doch eh die eine Sache, bei der Frauen es leichter haben :)
  • suli, das hört sich wirklich hoffnungsvoll an...aber langsam habe ich diese Hoffnung aufgegeben, dass mich dieses Glück noch finden wird.

    Ich mein, wir verstehen uns bisher wirklich wunderbar...sowas kenne ich einfach nicht!! und es wäre Schade, wenn es aufgrund meiner Erfahrungen schiefgehen würde.

    Naja, ich werde am Freitag versuchen abzuschalten...ich mein, er redet auch davon, dass er mich hier und da mitnehmen möchte..scheint ihm auch nichts auszumachen, dass mich dann seine Freunde kennenlernen werden...
    Ich werde wirklich versuchen abzuschalten und die Situation auf mich zukommen lassen... Ihr habt schon recht, wenn ihm was an mir liegt, wird er mich verstehen.

    Mal sehen, was kommt...
  • Ersticke nicht den Keim mit Selbstzweifel

    Hallo nochmal, irgendwie kommt so langsam das Gefühl auf ,dass du vielleicht garnicht willst das es gut geht:mad: .
    versteh mich nicht falsch - aber das dauernde selbstzweifeln klingt nicht förderlich:depp:
    :drum: ich glaube was dir fehlt sind richtige Freundschaften (keine Liebschaften) in deiner überwiegenden Umgebung mit Männlein und Weiblein! aus diesen Beziehungen lernst du sehr viel Gutes und natürlich auch weniger Gutes- auch da wird sich wie immer die Spreu vom Weizen trennen:würg:
    Aber erst wenn dein soziales Umfeld gefestigt ist (und das wirst du spüren)bist du auch bereit für mehr. bleib locker am Ball und alles Liebe:knu:
  • Hmm, ich glaube mit meinem sozialen Umfeld hat dies weniger zu tun...oder ich kann nicht genau nachvollziehen, was du meinst ;)

    Du, bisher habe ich nie Glück gehabt...natürlich wünsche ich mir nichts anderes als endlich glücklich zu werden. Aber ich stehe mir meistens selbst im Weg. Glaub mir, aus meinen vergangenen Beziehungen habe ich schon vieles gelernt und diesmal werde ich auf jeden fall offen an die Sache herangehen...

    LG
  • @manuma: doppel und dreifachposts hintereinander sind hier nicht erlaubt, wenn du jemand was zu sagen hast solltest du's in einen post packen.
    ist nur eine info, ich denke der zuständige Mod wird sich bei dir melden ;)

    mfg
    [email protected]@rion
  • ich beharre trotzdem auf meine meinung, wenn ich sage, das männer auf nicht so erfahrene frauen stehen. ich zumindest tu das:rolleyes:
    zumindest möchte ich keine partnerin haben die vor mir schon 30 liebhaber hatte. ich finde da ist der druck noch höher, da man(n) ja etwas schlechter machen könnt als die "vorgänger" der partnerin.
    außerdem wäre es doch langweilig, wenn beide partner bereits alles erlebt hätten und nichts mehr neu ist.
  • [email protected]@rion: habe hier eigentlich nicht doppel bzw dreifach gepostet...eigenartig...

    @lars: Naja, ich lasse mich jetzt einfach überraschen, was für ein Typ Mann er ist :)
  • sorry sollte kein Angriff werden.
    bei mir war es so ,dass ich in eine Klicke reinschlitterte wo 15 beteiligte Personen ihren Status hatten. ich als neu Zugezogener wollte unbedingt unter Leute um mich in "meiner Neuen Stadt" einzujustieren.ich glaube 90% von denen wollte irgendwie nichts mit mir zu tun haben.:rot:
    aber meine Offenheit und direkte Art überzeugte viele und so ging der Übergang sehr fliessend und automatisch. damals war ich auch solo und wollte Glück haben bei der Hühnerei:sexy: und in diesem Gefüge kamen Beziehungen irgendwie ganz von selbst zustande weil das Umfeld mit einem durchs Leben ging. so bekam die Klicke einen höheren Stellenwert als eine "Beziehung" was nicht schlecht war. nun ist die daraus letzte Beziehung aktuell seit gestern 6 Jahren:weg: und die Klicke gibts nicht mehr (in dem Umfang)
    das ist der Lauf der Dinge
    Auf jeden Fall sei offen für das was da kommt denn es gibt auch für Dich den Richtigen!!!
    so schlaf gut , ich geh jetzt bubu machen
  • @Noir: Tut mir Leid, das war nicht beabsichtigt...

    @Lars: Wow, ich glaub verliebt bin ich noch nicht ;) bei mir dauert so etwas länger...eher fasziniert ;)

    @Kolzilla: du, ich bin offen für eure Meinungen... ich denke nur, mit meinem Freundeskreis hat es weniger zu tun ;)
    Dann mal eine gute Nacht...LG

    Ahhh...jetzt verstehe ich, was ihr mit Doppel und Dreifachpost meint... Sorry, habe verstanden :)