200 Zellen Metallkat

  • Technik Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 200 Zellen Metallkat

    Hi

    also spiele zZt mit dem Gedanken mir nen Metallkat zu besorgen.

    Die Frage ist ob sich der Anschaffungspreis von rund 200 Euro lohnt.
    Hier mal nen Beispiel

    Fahre nen Fiat Barchetta '99er

    Sprich 131 eingetragene PS

    Veränderungen motortechnisch:
    Green Luftfilter
    Castrol RS Öl (kann ich nur empfehlen auch wenns SAU teuer is)
    MSD u ESD durch Supersprint ESD ersetzt.


    Muss sagen die Kiste geht schon pervers gut ab durch das geringe Gewicht aber mehr geht immer wie wir wissen.


    Speziell is eigentlich die Meinung von chicken und MusterMann gefragt da diese immer durch wissen glänzen ;)
    Uploads:
    Filme: 12
    Musik: 12345678910 usw....
  • Wenn's kein Turbomotor ist, dürfte das garnichts bringen.
    Die meisten Sauger brauchen Rückstau, fällt dieser weg fällt die PS Zahl...
    Anders bei Turbomotoren, je freier er nach dem Turbo "atmen" kann, desto mehr Drehmoment/Leistung kann er produzieren.
    Bei meinem z.b.
    Serie 211 PS
    Cat-less ~220 PS
    Es fallen immerhin 2 KATs weg ;P
    Woher ich das weiß? Es gibt genug andere Leute, die erstmal die Abgasanlage haben tauschen lassen, meist auf 3" und sind dann auf den Prüfstand.
    Spar dir das Geld, wird höchstwahrscheinlich garnix bringen - meine Meinung

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Da muss ich widersprechen. Ich hab zur zeit garkeinen kat in meinem bmw und der hat auf jeden fall nen besseren durchzug als mit.
    Versuchen würde ich es auf jeden fall.
    Werde mir demnächst auch nen 200 Zeller reinschweissen
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • was mir da auch noch gleich einfällt:
    pass auf dass der ESD nicht zu laut ist, nachdem du nur n durchgehendes Rohr verwendest, sonst darfst dein Auto abstellen, falls du die Grünen ne Messung durchführen. Soll ne Klappe geben, die man über Seilzüge vom Innenraum aus Steuern kann, aber scheinbar nur für die richtig großen Rohre. Schau dich mal um bei AK-Motorsport oder Aerys

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • N1GHT-R1D3R schrieb:

    Wenn's kein Turbomotor ist, dürfte das garnichts bringen.
    Die meisten Sauger brauchen Rückstau, fällt dieser weg fällt die PS Zahl...
    Anders bei Turbomotoren, je freier er nach dem Turbo "atmen" kann, desto mehr Drehmoment/Leistung kann er produzieren.




    äähmm, ich glaub du bringst da was durcheinander.
    wieso soll für einen 4takter Rückstau im Auspuff gut sein?

    wenn die Abgase rausgedrückt werden sind nur die Auslassventile offen, das Gas soll so schnell wie möglich raus

    anders beim 2Takter da wird schon Frischgas eingespült, was, um nicht zu entweichen, einen Gegendruck benötigt
    deshalb kannst du an nem 2takter auch nicht einfach nen Turbo ranhängen :D

    ich hatte das mal schon an einer AWO 425 R (4takt) gesehen, die war für Oldtimer-Rennen aufgebaut und hatte einen offenen Konus
    itcwebdesigns.com/tour_germany/suhl_fahrzeugmuseum15.jpg

    zurück zur Kat-Geschichte:
    früher hatten die Hersteller für Fhzg mit KAt eine etwas geringere Leistung angegeben
    tatsächlich fühlten sich die Modelle ohne KAt wesentlich agiler an; mehr Durchzug, freieres Hochdrehen, höhere Endgeschwindigkeit
    heute sind ja überall Kats drin

    ein Metallkat bringt weniger Staudruck und damit auch theoretisch eine höhere Leistung als die meisten Serienkats
    ob die auch bei "neueren" Autos spürbar ist, kann man schlecht vorhersagen
    Euro2 ist mit einem 200er Zeller kein Problem, beim 100er ist das manchmal etwas problematisch

    ein paar Erfahrungen anderer User mit dem gleichen Auto wären da wohl sehr hilfreich

    an deiner Stelle würde ich den Kat jetzt drinlassen und dann auf einen Metallkat umsteigen wenn dein jetziger kaputt ist
    Orginalkats sind meist noch teurer als Metallkats

    z.B. Golf3 400€
    bei meinem 924S 1200€ :löl:
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • yeti schrieb:

    äähmm, ich glaub du bringst da was durcheinander.
    wieso soll für einen 4takter Rückstau im Auspuff gut sein?


    hm, das hat mir mein Physiklehrer so erklärt, ausserdem habe ich bei den (Staub-)Saugerversionen von meinem Modell schon von Leistungsverlust nach Nachrüsten eines De-Cat Rohrs gehört. (Rohr ohne KAT, Subaru Impreza 2.0 Sauger) - Auf die zwei "Quellen" stützen sich meine Mutmaßung.
    Kann gut sein, dass es bei nem Fiat anders ist, das kann man nur durch Probieren rauskriegen, allerdings sollte man dann schon nachmessen 0-100 usw, ob sich da wirklich was ändert oder ob es nur subjektiv empfunden wird.

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]