Neuer Gebrauchtwagen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer Gebrauchtwagen

    Moin,

    ich bin auf der Suche nach einem neuen Gebrauchtwagen. Der Wagen sollte nicht mehr als 7000 € kosten und nicht älter als 8 bis 10 Jahre alt sein. Die Marke spielt eher eine Nebenrolle, viel wichtiger ist für mich ein solider und unanfälliger Wagen, der nicht zu teuer ist und trotzdem ein paar kleine Extras wie Zentralverriegelung und elektr. Fensterheber bereithält.

    Schon mal danke im voraus für eure Tipps.


    MfG
    Allofs
  • Ich würde einfach mal in die Pannenstatistik des ADAC schauen. Das wird deine Suche mit Sicherheit schon eingrenzen.
    Spontan fällt mir die Marke Volvo ein, vor einigen Jahren noch absolut robust, mit bärenstarken Motoren. Einzige Nachteile in meinen Augen: Design gefällt nicht jedem, Motorengeräusch ist relativ laut, vor allem bei den Dieseln.
    Ansonsten sind Toyotas auch relativ robust, nur sind die Ersatzteile neu relativ teuer, aber auf dem Schrott stehen mittlerweile genug rum ,um das ein oder andere Teil abzugreifen.
    Grundsätzlich die Finger lassen würde ich von Franzosen (Habe selber 3 gefahren, und zwar 2 Renault (Clio und Twingo) und einen Citroen C4, bei zweien viel Ärger, in der Familie nochmal drei, auch viel Ärger mit der Zuverlässigkeit.
    Ebenso Italiener, also Alfa, Fiat etc. Seat kann ich auch nicht empfehlen.
    Generell gilt allerdings: Bei Gebrauchtwaren ist immer der Pflegezustand wichtig. Scheckheft gepflegt? Auto gepflegt? (Ich selber gehe immer davon aus, dass jemand, dessen Auto Beulen und Kratzer, sowie Brandlöcher im Teppich o.ä hat, es auch nicht so genau mit der Wartung nimmt).
    Wenn du dich für ein Modell entschieden hast, solltest du in einschlägigen Foren (etwa motor-talk.de) im betreffenden Unterforum anfragen, ob es bekannte Mängel gibt und diese dann bei Begutachtung des KFZ penibel überprüfen.
    Gruß
  • Halycon schrieb:

    Ich würde einfach mal in die Pannenstatistik des ADAC schauen. Das wird deine Suche mit Sicherheit schon eingrenzen.
    Spontan fällt mir die Marke Volvo ein[...]


    Also ich seh da Subaru weit vorne, so ziemlich hinter Porsche.
    Hol dir n Impreza oder Legacy, die kriegst du nicht kaputt. Sporttröte drunter und mit dem Sound des Boxermotors machst du jeden Baumarkt-Tuning-Golf oder Polo Fahrer neidisch ;P
    Weitere Vorzüge:
    -rahmenlose Scheiben
    -Allradantrieb, der dich wirklich dahin bringt wo du willst und sogar wieder rauskommt
    - AHK mit teilweise bis zu 1,9 Tonnen Anhängelast
    - Untersetzung

    Was will da bitte n Volvo oder VW dagegen ausrichten?
    Für mich ist die Entscheidung klar.
    Such dir über Google ein paar Subaru-Foren und du merkst schnell dass die sehr robust und zuverlässig sind. Nicht umsonst schwören Förster und Landwirte darauf ;)

    gruß
    n8

    (fahre übrigens n Impreza GT)

    //edit:
    Egal ob Scheckheft oder nicht, reinsitzen, Schlüssel rumdrehen -> läuft!
    Was hier noch fehlt:
    Mercedes hat 1 stern
    Gute Hotels haben 5 Sterne
    Subaru hat 6 Sterne - noch Fragen?

    Bezüglich der Laufleistung:
    Motor und Getriebe machen weit über 600 tkm mit, habe von Motoren gelesen, die mit 1.4 Bar Ladedruck 340 tkm drauf haben und noch immer laufen, allerdings sind wir hier schon bei den Turboversionen mit Leistungen von ~300 PS.
    Für die Sauger gilt: 1 Mio km vornerein
    Ne Empfehlung: 2.0 Sauger oder Turbo, oder H6 3.0
    Mach mal ne Probefahrt mit nem Impreza GT oder sowas, dann merkst schnell was den Mythos Subaru ausmacht, ist ja nicht umsonst 4 mal Weltmeister (95, 96, 97 und 2003) in der World Rallye Championship geworden.

    Bezüglich Laufruhe usw:
    ein Boxermotor ist generell vibrationsarm, liegt am Massenausgleich, zudem sorgt ein tiefer Schwerpunkt für höhere Kurvengeschwindigkeiten und andere tolle Sachen
    Geräuschdämmung war eigentlich schon immer sehr gut, bin letztens in nem 91er Legacy ne Runde gefahren -> Laufruhe und Ruhe im Innenraum, bei den Turbos ist das natürlich wieder was anderes, soll irgendwo auch noch sportlich sein... ^^

    Bezüglich Ausstattung:
    von vornerein schon fast alles mit drin, ausser Leder oder so Sachen, da ist VW wohl das glatte Gegenteil :D
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • gerenton schrieb:

    Habe selber nen Libero als Hobby (Buggy-Umbau) - aber der Innenraum ist billigster Mist. Da kann VW mehr bieten ;) Und Allrad gibts auch bei VW

    @Frestarter:
    Diesel oder Benziner?


    Cool! Schick mir bitte mal Bilder :D
    Innenraum ist eigentlich immer Subjektiv, ich find den vom Impreza GT in Ordnung, das kann ein VW nämlich auch nicht besser. Sportsitze + Momo Lederlenkrad findest dort auf keinen Fall, wenn überhaupt n Plastiklenkrad
    Und wie gesagt, der Allrad bei VW verdient nicht mal den Namen ;P

    Die Frage Diesel oder Benziner wird in den heutigen Tagen wohl eher wegfallen, am besten n fertigen LPG Umbau kaufen! (ca. die Hälfte an Spritkosten wie mit Benzin!)

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]