chromsäure aus natriumdichromat

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • chromsäure aus natriumdichromat

    kann mir vielleicht jemand erklären wie genau der mechanismus bei der herstellung von chromsäure aus natriumdichromat ist? im internet findet man immer nur die angabe dass sich aus natriumdichromat bei zugae von wasser und schwefelsäure über eine weiter stufe die chromsäure bildet aber ich möchte gerne wissen wie genau die reaktion abläuft.
  • Man nimmt einen Überschuß der konz. Schwefelsäure. Zuerst bildet sich aus dem Dichromat die Dichromschwefelsäure H2Cr2O7, die wird dann sofort entwässert (Polykondensation) über Zwischenstufen (H2Cr3O10, H2Cr4O13 etc.) bis zur CrO3, die formal das Anhydrid der Chromsäure ist. Chromsäure ist ein dunkelroter, wachsartiger Feststoff, der mit der Zeit an feuchter Luft zerfließt, stark oxidierend wirkt, giftig und extremstens krebserregend ist. CrO3 ist aufgebaut wie das asbestartige SO3 (ungeladene und unverzweigte Ketten von [CrO4]-Tetraedern, die über zwei Ecken miteinander verknüpft sind). CrO3 ist hautgängig und löst sich sowohl in Wasser (-> Bildung der Chromsäure aus ihrem Anhydrid) als auch in nur schwach polaren Medien (-> CrO3 ist ein ungeladenes Riesenmolekül).
    Ohne Worte