UW-Kamera

  • Beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,
    ich suche für ein paar Unterwasserfotos eine Digicam.
    Mir ist mal die U-X1 von Voigtländer vor die "Linse" gekommen.

    Kennt oder hat die jemand? Wie sind die Bilder so?

    Die Kamera liegt bei etwa 140 Euro.
    Ich weiss, dass es bessere Modelle gibt. Diese sind aber auch doppelt so teuer.
    Ich möchte im Urlaub beim Schnorcheln nur ein paar (oder ein paar mehr) Fotos machen.
    Also als zweitkamera sozusagen.
    Gibt es bei diesem Preis bessere Alternativen ?
    Was meint Ihr?

    Danke !
  • Ich weiß nicht, was du für eine "normale" Kamera du hast.
    Es gibt für viele Kameras Weichplastik-"Gehäuse", also stabilerer Plastiktüten, die man wasserdicht verschließen kann.
    Solange du nicht abtauchst, tun die sicher ihren Dienst. Nur mehr als 2-3 Meter solltest du damit nicht unter Wasser gehen.
    Ist vielleicht eine bessere Alternative. Du kannst deine Kamera, deren Bildqualität du kennst, weiter nutzen und auch noch Kosten sparen.

    Gruß nannu
  • Ja, diese Plastiktüten kenne ich.
    Ich habe eine Olympus C700 UZ.
    Mit ausgefahrenem Objektiv ist die recht gross.
    Ich habe vor einem Jahr mal nach den verschliessbaren Beuteln gesucht
    Damals haben die in der Grösse fast 100 Euro gekostet. (waren von EwaMarine)

    Solch eine Tüte hat aber mehrere Nachteile:
    - schlecht zu bedienen
    - mein kleinees Display der Olympus ist unter Wasser kaum zu erkennen
    - ich trau dem Ganzen nicht so recht (Risse, kl. Löcher etc.)
    - man kann den Blitz nicht benutzen, weil er innerhalb der Tüte spiegelt.

    Fällt also raus !

    Wie sieht es mit "echten" UW-Kameras aus - Erfahrung ?
  • Hallo,

    echte Unterwasserkameras sind schlichtweg sehr teuer. Fallen also denke mal raus. Die beste und praktikabelste Lösung ist ein Unterwassergehäuse.
    Bietet alle Einstellmöglichekeiten, sprich alle Knöpfe erreichbar, auch mit Handschuhen! Also für Taucher wichtig. Ist dabei qualitativ hochwertig verarbeitet, haben eine Blitzstreuscheibe dabei.
    Ich habe mir eine Panasonic TZ5 gekauft, dazu kommt jetzt für meinen Urlaub ein Unterwassergehäuse. Kostet zwar 200 Eumel, aber dafür werden die Bilder auch was!
    Habe selber schon mit prof. UW-Kameras fotografiert, der Unterschied liegt zum großen Teil in der Ausleuchtung, die Robustheit/Druckfestigkeit auch bei größeren Tiefen ist für dich ja nicht interessant, wie ich rauslese.

    Gruß Matt
  • @MattMayer
    Leider gibt es für meine kein UW-Gehäuse, habe zumindest keins gefunden.
    Selbst wenn, meine Kamera ist auch schon 6 Jahre alt. 200 Öcken da reinzustecken lohnt nicht mehr.

    @nannu
    Das habe ich getan und auch auf meiner Internetseite den Bau beschrieben. Es ist aber immer eine Bastellösung. Immerhin hat es für 3 Urlaube gereicht und es sind ganz gute Fotos bei rausgekommen. Aber nun hat sich das Wasser einen Weg gesucht.

    Glaubt mir, habe schon mehrere Varianten durchdacht.
    Dabei bin ich eben auf den Trichter gekommen mir o.a. UW-Kamera zu kaufen.
    Hatte halt gehofft, dass hier jemand diese oder eine ähnliche in dieser Preisklasse hat und berichten kann.
  • Ein Bekannter von mir hat sich vor einiger Zeit eine "Maginon Marlin" vom Blöd-Markt geholt. Gabs kurze Zeit für € 100,-. Bildqualität ist ganz ok aber das Display ist leider etwas klein geraten. Für den Preis kann man aber nicht meckern.
  • hi hab mir selbst ne uw kamera zugelegt macht sehr gute bilder und hat 235 eus gekostet. ist die sealife mini sl320 mit 6 mega pixeln. die kamera hat kein gehäuse und ist sofort einsetzbar.
    hoffe ich konnte dir helfen auch wenns dein budget etwas übersteigt.
    greetz der f.o.g.

    //EDIT
    ich seh grade dass das die gleiche kamera ist nur dass die angeblich nur 10m wasserdicht ist, wie auch immer sehr gutes produkt kann ich nur empfehlen!
  • Habe mal nach der Maginon gesucht - war nicht ganz so einfach.
    Verblüffend war aber das Ergebnis.
    Die sieht der Voigtländer verdammt ähnlich, nur andere Gehäusefarbe und anderes Logo -> ergo: ist wohl die gleiche.
    Ob ich da mal 2-3 Bilder von Deinem Bekannten bekommen könnte ;)
    Dass man das nicht mit einer 300Euro Kamera vergleichen kann ist klar,
    möchte aber auch nicht Bilder wie von solch einer Spass-WebCam machen.

    @f.o.g.
    230 Euro sind wirklich wieder etwas zu viel. So oft schnorcheln wir dann auch nicht. Aber vielen Dank sehe sie mir trotzdem an - aus Interesse und zum Vergleich.

    Ich bin jetzt etwas verwirrt.
    Drei "unterschiedliche" Modelle mit dem selben Gehäuse und einer Preisspanne von 100-312 Euro ????

    Die Voigtländer und die Maginon haben komplett die gleichen Werte bis auf die Wassertiefe (10m und 30m)
    Die Sealife hat ähnliche Werte, die vielleicht mit anderer Software zusammenhängen, ist aber mit 40m angegeben.

    Ist das EIN Gehäuse mit drei verschiedenen Innenleben oder sind das drei nahezu identische Kameras ??
  • ich denke es sind die gleichen kameras zumal ich bei der voigtländer noch den original sealife auslöse knopf erkennen kann und die anleitungen nahezu identisch sind - bis auf angabe der wassertiefe(zumindest voigtländer und sealife). ich behaupte sogar dass man alle mit auf die tiefe von 30m nehmen kann.
    sehr seltsamm das ganze:confused:
    greetz der f.o.g.