Schmetterlinge im Bauch als Voraussetzung ?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schmetterlinge im Bauch als Voraussetzung ?

    Hallo zusammen !

    Habe ein Problemchem. :( Bin mit meinen 37 Jahren durch einige Beziehungen geschlittert incl einer 7jährigen Ehe. Jetzt hab´ ich vor 8 Wochen ein nettes Mädel kennengelernt, die ca 300 km von mir entfernt wohnt. :lego:
    Ich musste feststellen, dass ich mich bei ihr sehr wohl fühle und wir auch gut harmonierten. Aber: ich habe keine Schmetterlinge im Bauch und komme von Mo bis Fr alleine daheim gut zurecht.
    Vielleicht scheint das nicht verwunderlich, aber ich war NIE so. Sollte es nicht normal sein, dass man jede Gelegenheit nutzen will, um den Partner baldigst zu sehen? Mein Fehler: ich hab´s ihr gesagt, was sie seeehr verletzte. Aber ich denk, sie muss das erfahren.
    Und jetzt? Falsche Frau? Ich noch nicht soweit? Oder was meint Ihr? :confused:
  • goodcoppy schrieb:


    Mein Fehler: ich hab´s ihr gesagt, was sie seeehr verletzte. Aber ich denk, sie muss das erfahren.


    Ich denke, zu erst solltest du versuchen, das wieder gut zu machen. Irgendwie, zumindest wenn sie das verletzt hat, ihr das Gefühl geben, dass du doch viel für sie empfindest.

    Wie sieht es denn bei ihr diesbezüglich aus? Hat sie Schmetterlinge für dich im Bauch?
  • Das könnte man annehmen. Aber dem ist nicht so. Dieses Gefühl mit den Schmetterlingen beruht doch eigentlich auf Neugierde, man ist neugierig auf den anderen. Man will entdecken und Geborgenheit fühlen. Und solche Gefühle werden bestimmt nicht durch mehrere Beziehung so stark abgeschwächt.
  • ich denke auch das du versuchen solltest das wieder gut zu machen dennn das hat sie bestimmt sehr verletzt...und das mit den schmetterlingen im bauch...die muss du ja auch nicht als vorraussetzung haben solange du genau weißt was du für die frau empfindest denn wenn du sie wirklich liebst brauchst du keine schmetterlinge im bauch zu haben...

    deswegen würde ich mir um die schmetterlinge im bauch am wenigsten sorgen machen
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][COLOR="Blue"]Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schaft.[/color][/FONT]
  • Ich finde auch,daß es gut war,daß Du es Ihr gesagt hast.Ehrlichkeit ist das wichtigste was es gibt.Wenn Sie verletzt war denke ich,daß Sie vielleicht nix von Dir will.Oder vielleicht ist Ihr auch die Entfernung zuweit.Wer weiß.Ich würde nochmal direkt werden und fragen ob Sie Euch eine Chance gibt oder vielleicht will sie auch nix.Viel Glück!
    Gruß hsh72
  • Hallo goodcoppy,

    mit 37 ist man wohl schon so erfahren, daß man nicht gleich Schmetterlinge im Bauch hat. Wichtig ist, daß Du Dich bei ihr wohl fühlst.

    Finde es auch richtig, daß Du ihr gegenüber offen und ehrlich bist. Auch umgekehrt sollte das so sein. Das ist das Wichtigste in einer Beziehung.

    Was bringt es euch beiden, wenn Du ihr was vorflunkerst, kriegt sie doch früher oder später raus.

    Rede mit ihr drüber. Wenn sie Dich liebt, wird sie es verstehen.


    Viel Glück wünscht Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • ich finde nicht das man schmetterlinge im bauch haben muss um sicherzustellen, das man verliebt ist. allerdings hätte ich ihr das NIEMALS verraten :depp: man kann sich doch denken wie frauen auf solche "beichten" reagiern... frauen brauchen imme irgendwelche zeichen usw. um dinge zu untermauern. selbstverständlich musst du das jetzt auch wieder gut machen. das größte probleme denke ich stellen aber nicht die fehlenden schmetterlinge im bauch, sondern die 300 km entfernung zu ihr da :eek: das würde mir sorgen bereiten!
  • Naja, aber ich finde es schon wichtig, wenn man die Wahrheit sagt! Man kann es dann ja versuchen nett zu verpacken, wenn dass bei sowas überhaupt geht!
    Aber ich hatte so ein Problem auch mal und dann kam das alles erst am Ende raus! Da weiß ich doch vorher lieber, woran ich bin, oder?
  • Schmetterlinge im Bauch sind wichtig, aber nach einigen Beziehungen und einem funktionierendem eingenständigem Leben ist es denk ich schwierig sich voll und ganz auf etwas Neues einzulassen. Immerhin spielen doch einige Erfahrungen mit rein und man gibt dann doch das ein oder andere dann auch auf, wenn man sich wieder mit jmd zusammen tut. Ist vllt jetzt ein blödes Beispiel aber meine Mum ist jetzt auch seit 1,5 jahren geschieden, hat einen neuen Freund und sieht den nur am Wochenende, die beiden harmonieren, aber Schmetterlinge hatte sie nie. Ich denke, dass man diese Phase irgendwann einfach überspringt und gleich zu "ich vertraue dir" übergeht. Unter der Woche kommt sie auch prima allein zu Recht, freut sich aufs Wochenende, ist aber dann auch nicht unglücklich drüber wenn sie ihren organisierten Alltag nach ihren Vorstellungen gestalten kann.
    Dass du deiner Neuen gesagt hast, dass du keine Schmetterlinge im Bauch hast - und ich nehme an, dass du es ihr direkt gesagt hast - war vllt ein wenig voreilig. Ich mein, du bist keine 20 mehr ;) (nicht böse gemeint :) ) Du hast dein Leben im Griff, vllt hast du auch deine Gefühle soweit im Griff, dass du nichts übereilst und dein Gehirn an der Entscheidungsfindung beteiligt bleibt :P
    Viel Glück noch!
  • hsh72 schrieb:

    Ich finde auch,daß es gut war,daß Du es Ihr gesagt hast.Ehrlichkeit ist das wichtigste was es gibt.Wenn Sie verletzt war denke ich,daß Sie vielleicht nix von Dir will.


    ehrlich sein ist ok, vielleicht hättest du noch ne weile warten sollen und sehen was sich so entwickelt.
    das sie jetzt verletzt ist kann ich gut nachvollziehen und ich glaube das sie dich mag sonst wärs ihr nämlich egal.

    wenn du sicher bist das du sie näher kennenlernen willst solltest du versuchen ihr klar zu machen das es nicht bös gemeint war und das du sie trotzdem liebst (?).
  • Dass die Schmetterlinge fehlen, ist das eine.
    Ich will´s Euch mal an einem Beispiel festmachen:
    Wenn ich Freitag Nachmittags um 16 Uhr die Chance hätte, sofort zu ihr zu fahren oder aber erst in den Abendstunden, dann wähle ich meistens die 2. Möglichkeit. Hab´ mich auch schon dabei erwischt, wie ich mich - als ich So Abends wieder nachhause fuhr - auf zuhause wieder freute. Da müsste man doch traurig sein, oder etwa nicht? Vielleicht hat´s auch mit unterschiedlichen Erwartungsahltungen zu tun. Sie schrieb mir schon nach 2 Wochen SMS wie.."ich liebe Dich"...."will Dich nie wieder verlieren"..etc....
    Ich finde, das kann man nach Wochenenden (netto 4 Tage) nun wirklich nicht sagen. Erstaunlich auch: seit unsere Beziehung ins Trudeln gekommen ist, verspüre ich allein zuhause wieder Einsamkeitsgefühle, vorher ging´s mir prächtig.
    Ich glaub, ich bin reif für die Klapse.... :(
  • irgend etwas an ihr passt dir nicht,was es ist kannst nur du wissen.

    ich geb dir aus eigener erfahrung einen tipp:

    überleg dir vorher ob du mit ihr zusammen sein willst oder nicht, denn wenn du so weitermachst tust du ihr nur weh.

    ich hatte auch mal eine mit der ich erst nicht richtig wollte, hab sie nicht so nett behandelt und so.
    irgendwann war's andersrum und als wir uns trennten tat's richtig weh.
  • Klingt, als ob Du Sie nur zur "Überbrückung" - also bis zur nächsten ernsten Beziehung - benutzt. Das find ich schon eher mies und sehr verletzend.

    So sollte das für keinen von Euch laufen. Zumindest nicht, wenn Sie es nicht genauso macht. Aber offensichtlich empfindet Sie ja mehr für Dich, sonst hätte es Sie nicht so verletzt.
  • Ich denke, die Schmetterlinge im Bauch kommen noch. Lass Dir einfach Zeit und die Beziehung reifen. Nur nicht voreilig aufgeben, auch wenn viele Kilometer dazwischen liegen.

    Rodrigez
  • ich finde schmetterlinge im Bauch sind nicht unbesingt eine vorraussetzung.
    treff dich ein paar mal mit ihr und geht mal zusammen weg oder so.
    und was nich is dass kan noch werden.
  • Die Krabbler müssen sich erstmal verpuppen und reifen bevor sie schlüpfen.
    Gerade wenn man gedanklich/gefühlsmässig noch etwas im Vergangenen hängt.

    Es muss für eine langfristige Beziehung auch nicht unbedingt schädlich sein wenn die Frau etwas mehr in den Mann verliebt ist als der Mann in die Frau.
    Solche Beziehungen halten oft länger als in umgekehrter Relation.

    PS:
    Wenn´s die Richtige ist schätzt sie die (harte) Wahrheit mehr als aufgesetztes Gehabe.
    Nur so kommt echte tiefe Vertrautheit/Zuneigung auf.
  • goodcoppy schrieb:

    Sie schrieb mir schon nach 2 Wochen SMS wie.."ich liebe Dich"...."will Dich nie wieder verlieren"..etc....
    Ich finde, das kann man nach Wochenenden (netto 4 Tage) nun wirklich nicht sagen.

    Ganz ehrlich? das hat mir meine Freunin schon nach 2 Tagen gesagt, nachdem wir zusammen waren... das ist nicht das, was mich stören würde..
    außerdem ist es doch schön, wenn man soetwas von einem anderen Menschen hört, oder?
    lg
    Isla
  • Das was man -Schmetterlinge im Bauch nennt- ist glaube ich eher ein jugendl. Gefühl, bei dem Unerfahrenheit eine große rolle spielt.
    Liebe ist ein Gefühl das wie eine junge Pflanze wachsen und reifen muß um stabil zu werden. Nur so hat es auf dauer Überlebenschancen,
    Ehrlichkeit ist natürlich dabei Grundvorraussetzung Nr.1, sonst wird es nichts.

    mvg lillipüt :D
  • hi, ich finde es ist nicht die vorraussetzung denn manchmal bekommt man die auch erst später wenn du deinen partner besser kennen lernst und ich dann gut zusammenpasst. ich finde aber eine fernbeziehung ist was fragliches um etwas richtiges aufzubauen
  • Genau dieses Thema beschäftigt mich auch gerade.
    Nur, dass es bei mir umgekehrt ist.
    HAbe einen Mann kennengelernt, der genau so ist, wie ich es mir immer gewünscht habe.
    Doch von Schmetterlingen keine Spur.
    Vielleicht geht es Dir auch ähnlich wie mir, dass die optischen Reize fehlen.

    Ich habe nicht das Verlangen ihn zu berühren.
    Allerdings kenne ich ihn auch erst 2 Wochen.
    Ähnlich wie oben beschrieben finde ich es auch wichtig dieses Verlangen zu
    spüren, oder wie Du schreibst, ein Zug früher müßte schon drin sein....und
    alles was dazugehört.
    Auf der anderen Seite gehören all meine Schmetterlingsmänner der Vergangenheit an, inklusive 10 Jahre Ehe.
    Vielleicht brauch man zum Verliebtsein Schmetterlinge, aber zur Liebe?
    Jedenfalls kann ich Deine Verwirrtheit nur zu gut nachempfinden, weil ich mir ähnliche Fragen stelle wie Du.

    Lieben Gruß TAnja:rolleyes:
  • Also mit den Schmetterlingen ist das so eine Sache.

    Meiner Meinung nach gehört das am Anfang dazu.
    Einfach, weil man sich nicht sicher ist, wie man selbst bei dem anderen ankommt. Dieses ungewisse, spannende, nicht zu wissen wie es sich entwickelt..
    Reizt Dich diese Frau den vpm optischen, oder ist es eher das Kommunikative, was euch verbindet?
    Ob es gut war, ihr das anzuvertrauen weiß ich nicht. Es ist in jedem Fall fair.
    Andererseits wollen Frauen ja begehrt werden, wollen den Partner verzaubern. Wenn man dann so etwas gesagt bekommt, ist das schon nicht leicht aufzunehmen.
    Das Du Dich auch über Zeit allein freust, find ich nicht so ungewöhnlich, wobei auch das gerade in der Anfangszeit eher nicht so sein sollte.
    Aber das ist etwas, was von jedem Menschen zum anderen unterschiedlich ist.

    Es gibt Menschen, die einen gewissen Freiraum brauchen, und trotzdem schätzen und lieben sie ihren Partner..
  • hi,

    Was Du beschreibst kommt mir bekannt vor, und ich denke, zunächst einmal ist es Hilfreich, die Beziehung zu ihr an sich zu betrachten und von den Ansprüchen und Anforderungen einer Beziehung, wie sie im allgemeinen gelten zu trennen.

    Ich teile die Ansicht der Vorredner, die Offenheit und Ehrlichkeit ihr gegenüber einfordern, aber vor allem, sie nicht zu verletzen. D.h. aber natürlich ersteres nur in dem Maße für sie aufzubringen, wie Du es ihr gegenüber verantworten kannst (um sie nicht zu verletzen)

    Es ist uncharmant zu einer Frau, mit der ich ins Bett steige, zu sagen, ich würde keine Schmetterlinge im Bauch haben, oder mich freuen, wenn ich wieder nach Hause komme, oder mitunter lieber zu Hause bleibe.
    Dies ist fatal. Es ist eine Beschreibung des negativen, was nicht da ist.
    Grundsätzlich, ich komme zum ersten Gedanken zurück, gilt: Schaue an, was da ist. Sieh´ und erzähle ihr von den Gründen, warum Du zu ihr gehst, mit ihr sein willst. Du hast ja welche genannt (versteht euch gut, harmonisch). Beschäftige Dich mit den Pluspunkten und Du wirst, denke ich, die Beziehung auch selber mehr achten und wertschätzen.
    Werte nicht die Beziehung nach dem was nicht da ist. Wer sagt uns wie eine Beziehung zu sein hat? Diejenigen die sie führen. Beide haben die Verantwortung sich selbst und dem anderen gegenüber. Einzig daran mißt sich die Beziehung, was geht und was nicht geht.

    Alles gute und viele tolle Stunden miteinander
  • Komplizierte Situation....
    Also das du ihr bescheid gesagt hast, war einerseits gut andererseits eben auch nicht.
    Also ich würde an deiner Stelle gut als möglich versuchen was mit ihr zu machen das Gefühl baut sich auf wenn man miteinander was unternimmt.
    mfg
  • Wie alt ist denn das Mädel?

    Ich glaub ihr braucht einfach nur Zeit.

    Lasst es langsam angehen, und wenn du momentan noch nicht an ihr kleben willst ist das auch ok.

    Es ist Viell blöd für Sie, aber sie muss das Verstehen, denn dinge die du (noch) nicht wirklich willst, oder kannst, führen nur zum "aus" eurer Zweisamkeit.

    War meine Erfahrung.........