Sony Cybershot DSC H10

  • Beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nicht schlecht die kamera was fotografierst du den und was sind so deine Anforderungen in diesen Segment von Kameras würde ich persönlich eher die FZ 18 von Panasonic Lumix nehmen nur ein bisschen grösser ...
  • Zu deiner Frage: Zeit 5 Bilder ohne Blitz 6,4 s, Zeit 5 Bilder mit Blitz 10,0 s es gibt aber auch die Möglichkeit des Sport-Shooting-Modus (das Bild wird "eingefroren"!).
    [FONT="Vivaldi"][SIZE="2"]Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein![/SIZE][/FONT]
  • hab die H10 hier neben der EOS als kleine Alternative...

    Autofocus und Display ist bei Sonnenlicht fast nichts, bei Gegenlicht spinnt der AF rum und das Display ist bei Sommersonne nicht zu gebrauchen, da ist es zu dunkel, so dass Du es nicht wirklich verwenden kannst.

    sonst, für einen Schnappschuss oder ein wenig rumknipsen beim Spazierergehen ist sie schön und (fast zu)klein
  • Also ich kann dir versichern für den normal Gebrauch, also nicht Hobby Fotografen oder etc. sind die DSC-H Modelle echt zum empfehlen! Aber auch die DSC-F Modelle sprich: Sony DSCF828 ist ein hammer! Dagegen Funktionieren Spiegelreflexkameras mit der Standardmäßigen Optik die bei Canon z.b. dabei sind, erheblich schelchter!
    Wenn du aber noch mehr Wert auf wirklich gute Qualität der Bilder legst, wirst du von einer Spiegelreflexkamera nicht wegsehen können! Aber bedenke, dass du mehr als 1500 € für Kamera und Optik auslegen musst, damit du bei weitem eine bessere Qualität der Bilder hast als die DSC-F828!

    Aber für den Standartgebrauch bist du mit der DSC-H10 oder F828 wirklich bestens versorgt und bist versichert keinen "Schrott" gekauft zu haben!
  • Maui schrieb:

    hab die H10 hier neben der EOS als kleine Alternative...

    Autofocus und Display ist bei Sonnenlicht fast nichts, bei Gegenlicht spinnt der AF rum und das Display ist bei Sommersonne nicht zu gebrauchen, da ist es zu dunkel, so dass Du es nicht wirklich verwenden kannst.

    sonst, für einen Schnappschuss oder ein wenig rumknipsen beim Spazierergehen ist sie schön und (fast zu)klein


    Habe mir die H10 für den Urlaub gekauft und kann deiner Kritik, man würde bei Sonnenlicht fast nichts auf dem Display sehen, absolut nicht zustimmen. Ich hatte nicht das geringste Problem damit. Mein Fazit: Für den normalen Gebrauch ist diese Kamera allemal zu empfehlen!
    [FONT="Vivaldi"][SIZE="2"]Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein![/SIZE][/FONT]
  • Ich kann Sonys DSC Modele auch empfehlen. Selber nutze ich eine DSC-H9, und bin begeistert.
    Schwachpunkt ist der Akku, der nicht lange durchhält. Ersatz gibt es aber günstig in der Bucht^^,und man ist auf der sicheren Seite.
  • Naja war auch schon am überlegen, ob ich einen Nachbau kaufen soll. Die Originalakkus kosten ja 45,- Euro, nicht gerade wenig. Hab aber nur den gefunden AKKU passend für SONY wie NP-BG1 für CYBERSHOT DSC-H3 DSC-H7 DSC-H9 DSC-H10 DSC-H50 DSC-H 3 7 9 10 50: Elektronik: Amazon.de mit einer Kritik, die mich nicht gerade begeistert hat:
    Obwohl meine neue DSC-H10 ausdrücklich als kompatibel aufgeführt wurde funktioniert der Akku nur bedingt. Nach ca. 30 sec schaltet sich die Kamera nebst einer Warnmeldung ab. In der Zeit kann man ja noch paar Bilder schießen... Der Begriff "passend" ist allerdings korrekt - Der Nachbau passt ausgezeichnet... Ergo nur 1 Stern.
    Frage: Welchen Nachbauakku hast du gekauft? Ist der auch mit der DSC-H10 kompatibel?!
    [FONT="Vivaldi"][SIZE="2"]Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein![/SIZE][/FONT]