Festplatte piepst im intervall

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte piepst im intervall

    Hallo,

    vor ein paar TAgen fuhr mein PC ewig langsam hoch, bestimmt 5-10 minuten. Da hab ich Ihn nochmals gestartet per Reset weil gar nichts ging nach dem hochfahren.
    Dann fing auf einmal was im PC zu piepsen, immer im gleichen rhythmus alls 2 sekunden.
    Erst hanb ich gemeint es wäre Bios, aber dann fehlte meine älteste Festplatte mit 20GB.
    Ich hab den PC aufgemacht, den Versorgungsstecker abgezogen und seitdem ist ruhe und der PC arbeitet normal.
    Kann man mit der Festplatte noch was machen ? Sind keine wichtigen Daten drauf, aber ich hätte Sie doch gerne wieder.

    Wenn ich nun ein neue platte einbau, übernimmt sie dann automatisch Ihren platz, weil D: ist ja momentan weg/frei ?
  • kannst es event. mit 'nen hardreset versuchen.... irgendwo auf der platte müsste ein winziges loch sein...(meistens unter den aufklebern.... mit ner nadel drücken... hat mir mal ne platte gerettet...

    neue platte müsste automatisch den nächst freien laufwerksbuchstaben kriegen, wenn nicht, kannste das immernoch in der datenträgerverwaltung ändern

    lg... nehe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • 20er Scheibe .... ! Lieber neu !

    Hallo @_Peppy !

    Wenn Du schon selber die Platte als Fehlerquelle lokalisiert hast, es sich bei dieser um eine 20er Scheibe - vermutlich sehr alt - handelt, solltest Du diese lieber gleich entsorgen ! Bei den heutigen Festplattenpreisen ist es auch nicht mehr "so" schlimm !

    Ansonsten habe ich hier mal was gefunden, was Du vieleicht mal nachbauen könntest ! :)
    YouTube - Hard Drive Domino's

    Bis sPeter
  • Alt ist Sie schon und die Daten drauf waren/sind nicht lebensnotwendig für mich nur sind da auch einige Sammlungen und Archive die ich in den Jahren gesammelt habe und die ich gerne doch noch hätte.

    Ein Kollege will mir die Daten versuchen zu retten, kommt morgen vorbei und nimmt die Platte mal mit.

    Ich werde ihn auf jeden fall mal auf so ein Reset ansprechen, ist/wahr mir bis jetzt nicht bekannt.
  • kannst es event. mit 'nen hardreset versuchen....


    Ich würde spontan sagen, Du hast die Nadel in das Lüftungsloch gesteckt und sie hat durch Zufall wieder funktioniert. Was willst Du denn bei ner Platte resetten? Ich muß gestehen, ich habe davon noch nie etwas gehört und bin dementsprechend belustigt, da ich doch schon seit einigen Jahren an Rechnern rumdoktore, falls mir aber jemand belegen kann, daß ich mich irre, so falle ich demütigst und voller Reue in tiefes Schweigen, versprochen =D
  • ehe mir hier jetzt verbal der kopf abgerissen wird:

    1. ja, es gibt diesen reset
    2. es ist NICHT das lüftungsloch.... hab geschrieben "winzig" und mein das auch so
    3. auf der platte passiert gar nichts ..... weil....
    4. der restet auf dem controller durchgeführt wird.... gaaanz simpel vergleichbar mit nem bios-reset.... gaaanz simpel
    5. auf den neueren platten soll's sowas nicht mehr geben
    6. löchlein befindet sich UNTER dem aufkleber... bei vielen steht sogar "reset" drauf
    7. ich hab es selbst gesehen und getan, nachdem mein spezi mir EINE platte gerettet hat
    8. ich würde das hier nicht als tip posten, wenn ich's nicht selbst erfolgreich gemacht hätte... von hören-sagen halt ich nix

    und schliesslich
    9. ich suche keine "demut und reue".... ich wollte nur dem threadsteller helfen
    und wenn die platte piepst, kann das durchaus 'ne controller-sache sein.... bei 20 GB denk ich, gibt es gute chancen, dass es 'ne alte platte mit reset ist

    nix für ungut.... lg... nehe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • naja... so ähnlich.... da muss wohl durch das löchlein irgendein bausatz auf dem controller "resetet" werden.... so wie bei nem navi oder ner uhr... ist tatsächlich so klein, dass man nur mit ner nadel reinkommt.... ich glaub, mit ner büroklammer ging das gar nicht....

    bei den FP heute gibs wohl diese möglichkeit garnicht mehr... aber wenn man mal überlegt, was die platten "damals" gekostet haben.... war ja 'n mittlerer lottogewinn

    ich hatte damals auch nur glück.... der "profi"-händler war für wegschmeissen... der blitz hat mich das netzteil, das MB, die HDD und die cd-LW gekostet.... aber die daten konnte ich durch diesen trick retten.... das sagt ja schon, dass an der platte selbst nix passiert sondern "nur" an dem controller

    lg... nehe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Midgards Sohn schrieb:

    Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen!
    Aber ich glaube, das ist das falsche Forum!!
    Hellseher gibt´s hier nicht und das ist eine Hardwarefrage die dir wohl auch keiner Beantworten kann.
    Deshalb : Präfix auf Erledigt --> sonst artet das hier noch in Raterei aus!
    MfG Midgards Sohn


    Wieso, das problem ist ja noch nicht gelöst.

    Das mit der Platte war ja nur ein Irrtum und der letzte Post war nur zur Information und ironisch gemeint, dass ich nicht weiss wo ich die 20GB eingebaut habe/hatte.
    Ist vielleicht falsch rübergekommen der letzte Post.
  • Hi
    @_Peppy : hol dir mal nen externen controller usb auf "was du brauchst für deine platte" .
    dann acronis hier vom board holen.
    wenn die platte beim ersten boot nicht hochläuft keine panik, öfter probieren.
    ruhig mal stromversorgung von platte trennen und neu verbinden bis platte hoch/durchläuft. dann rechner neu starten und daten retten.
    MfG
    four4four
    P.S.
    mach seit fast 20 jahren mit PC´s rum. ne platte mit "reset" habe ich noch nicht gesehen. Klar haben festplatten nen bios, aber keine flüchtigen daten die in einem cmos gespeichert werden müßten.