Vista 64-Bit-kauf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erledigt- Vista 64-Bit-kauf

    Hi,
    Ich will mir in nächster Zeit einen Laptop kaufen. Der hat 4GB RAM und deshalb kann ich leider nur 3,2GB nutzen, da der Laptop ein 32-Bit System hat.
    Nun, ich wollte die eingebauten 4GB RAM eigentlich schon nutzen, daher wollte ich mir noch ein 64-Bit System dazu kaufen. Was meint ihr dazu? Sinnvoll oder eher Quatsch? Und lohnt sich ein 64-Bit System überhaupt, da es ja anscheinend viele Treiber die auf 32-Bit installiert sind auf dem 64-Bit System gar nicht gibt. Eine kleine Frage am Rande: Wieso gibt es überhaupt zwei unterschiedliche Systemtypen? Und welches 64 Bit würdet ihr mir empfehlen, falls überhaupt?
    mfg mclaren
  • Stand (fast) vor dem gleiche Problem.
    Hab mich dann natürlich für die 64-bit Version entschieden. Vor allem wegen dem 1 gb RAM, der sonst nicht ansprechbar wäre.
    Mit Treibern sollte (gerade bei aktuellen Notebooks) keine Probleme auftreten. Selbst auf meinem gut 3 Jahre alten Desktopsystem läuft alles prima.

    Es gibt zwei verschiede Systemtypen, weil es zwei verschiedene Prozessortypen existieren. die 32-bit Version läuft überall, die 64 bit version (die schneller ist u.a. auch, weil sie mehr RAM ansprechen kann) läuft nur mit 64-bit kompatiblen Prozessoren.

    Das beste ist wohl die Ultimate Version von Windows Vista. Die ist aber zum Einen sehr (!) teuer und enthält (meiner MEinung nach) viel zu viel unnützte Funktion für einen Normalanwender. Die Homepremium Version war mir allerdings auch zu wenig (da fehlten schon einige Funktionen, die ich vermisst habe. Z.B. kein Remotesteuerung möglich, nur mit Fremdsoftware). Daher habe ich ein Kompromiss gemacht und mich für die Buisiness 64-bit Version entscheiden.

    Btw. ich bin mir gar nicht sicher, obs die Home Premium Version eigentlich als 64-bit Version gibt :confused:

    Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

    mfg
    Yoda2003
  • Hallo,

    eine Alternative hätte ich da noch: Win Server 2008 64-bit.

    Ist nicht so verspielt wie Vista, läuft stabiler als Vista und, als Bonus, ist bei Microsoft zu Zeit als 120-Tage-Testversion per DL erhältlich.

    Ich fand es gut und habe es auch eingesetzt.

    Gruß
    6foot7
  • Ich würde wenn ich mich nicht vor ´nem halben Jahr aus Support(Treiber und für Spiele)gründen für die 32-bit Version entschieden hätte jetzt die 64er kaufen erstmal hab ich von mehreren Leuten gehört es gibt keine Probleme und die 4GB unterstützung ist doch schon wichtig!
    Wenn du sie per Crack startest (unaktiviert) kannst du auf der DVD alle Versionen finden von Basic - Ultimate den Ausschlag gibt nur die Serialnr.
    Ich hab auf dem Spielerechner die Ultimate, auf dem Arbeitsknecht die Pre.Home und auf dem Lappi die Basic. alles von einer DVD!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Hab gestern erst aus dem EBook-Bereich erst ein PC-Magazin runtergeladen, welches besagte, dass man bei einem geplanten Neukauf jetzt auf 64bit-Version setzen sollte, weil mittlerweile die Programme und Treiber die Möglichkeit dazu gibt. 4GB sind zwar zurzeit noch nicht wirklich erforderlich, aber in einem Jahr kann alles anders aussehen und dann hast du auf das richtige Pferd gesetzt... ich hab es vor 2 Monaten noch nicht gewagt.
  • Hallo,
    ich habe da noch mal eine Frage, weil ich mich mit der 64bit Materie nicht auskenne.
    Ich werde mir wohl im nächsten oder übernachsten Monat einen Spiele-Rechner zusammenstellen. Ist es da ratsam auch zb. Vista Ultimate 64bit zu nehmen? Laufen darauf dann so Spiele wie Crysis , Counterstrike und World of Warcraft???

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruss
    osnamaik
  • Auf Vista 64 Bit laufen fast alle Spiele, die es gibt. Es gibt Ausnahmen, natürlich.
    Aber alle Spiele der letzten 2 Jahren sollten zu 99% laufen.

    Wenn, dann würde ich Home Premium - Ultimate hat zu viel unnützes Zeug, was man nicht braucht im Normalfall.

    mfg
  • Hay,
    Also erstmal für die zahlreichen und sehr Hilfreichen Antworten von euch. Ich glaube das ich mir das 64Bit System zulegen werde. Aber kann ich das dann einfach so einlegen wenn der Rechner komplett gestartet ist und dann installiert der das wie ein Programm oder ein Spiel? Und was ist wenn ich meinen Laptop mal Platt mache, kann ich da dann einfach die mitgeliferte Recovery DVD einlegen und er macht mir dann alles runter auch Vista 64Bit. Falls Ja, kann ich das so oft installieren wie ich will?
    Ich hoffe auf Antworten.

    Midgards Sohn schrieb:


    [...]Wenn du sie per Crack startest (unaktiviert) kannst du auf der DVD alle Versionen finden von Basic - Ultimate den Ausschlag gibt nur die Serialnr.
    Ich hab auf dem Spielerechner die Ultimate, auf dem Arbeitsknecht die Pre.Home und auf dem Lappi die Basic. alles von einer DVD!
    MfG Midgards Sohn


    Ähm naja eigentlich hatte ich da eher an ein legales Betriebssystem gedacht^^. Oder meint ihr, dass eine gecrackte Version irgendwelche Nachteile bzw. Einschränkungen hat? Naja und hat das jemand schon gemacht , wenn ja, wie läuft das System dann so hat es Einschränkungen? Achja und dann noch viel wichtiger: Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Microsoft auf das Betriebssystem Vista zugreifen kann, um nicht sagen "reinhackt", stimmt dass, und kann das Konsequenzen haben?

    Yoda2003 schrieb:

    Es gibt zwei verschiede Systemtypen, weil es zwei verschiedene Prozessortypen existieren. die 32-bit Version läuft überall, die 64 bit version (die schneller ist u.a. auch, weil sie mehr RAM ansprechen kann) läuft nur mit 64-bit kompatiblen Prozessoren.

    Öhhm und wie finde ich das raus das mein System damit kompatibel ist?
    Ich nenn einfach mal die Hardware vielleicht bringt das was!

    Prozessor/CPU:
    Intel® Core™ 2 Duo-Prozessor T9300 (2,50 GHz, 800 MHz FSB, 6 MB L2-Cache)
    vorinstalliertes OS: Original Windows Vista™ Home Premium (32 Bit) - Deutsch
    Festplatte: SATA RAID 0 Stripe, 500 GB (5.400 U/min) (2 x 250 GB)
    Grafikkarte: DUAL SLI NVIDIA® GeForce™ 8800GTX-Grafikkarte mit 512 MB
    + Physics Karte:
    Ageia PhysX-Prozessorkarte
    Arbeitspeicher/RAM: 4096 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM

    mfg mclaren
  • Also das Windows (hab ja nun die 32bit-Version und überlege ob ich mir die 64-bit noch hole) installierst du wie die älteren auch durch Autorun und folgen der Angaben. Ich hab mir dann den Paradox-patch aus den Board geholt und drauf gespiel auch nach Anweisung(solltest du erst lesen sind auch Infos zur Windowsinstallation drin).
    Zun den Vorteilen du mußt sie dir nach einem format C:\ nicht neu freischalten lassen! Ein großer Vorteil da mein GamerPC nie ans I-Net kommt!
    Installieren kannst du so oft du willst, aber du mußt immer wieder neu aktivieren lassen!
    Ob MS sich ins System hacken kann oder nicht, da will ich als Paranuider-User nichts zu sagen (mein Gamer-PC ...nie!!!;) )
    Zu den Komponenten ich glaube die laufen, such doch auf der HerstellerHP mal nach 64er Treibern! dann siehst du es ja!
    Ich hoffe es hilft dir!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Midgards Sohn schrieb:


    Zu den Komponenten ich glaube die laufen, such doch auf der HerstellerHP mal nach 64er Treibern! dann siehst du es ja!
    Ich hoffe es hilft dir!
    MfG Midgards Sohn

    Naja, also der Laptop ist von Dell. Ich hab da jetzt ,mal geschaut aber nix gefunden. Dell bietet ja immer noch an Dinge zu verbessern oder zu ändern, durch eine persönliche Konfiguration. Dort bieten die aber auch nur Vista-32 bit an.
    Achja und ein paar von euch haben bei der 64-Bit Ultimate Version gesagt, dass es dort unötige Funktionen gibt. Ich selbst habe mal ein wenig gesucht und finde das Ultimate doch gar nicht so ein Wahnsinns Unterschied zur Home Premium Version hat. Oder hab ich da irgendetwas gravierendes übersehen?
    Und wenn ich dann so, wie Midgard Sohn sagte, Vista (legal) über den Autorun starte und installiere, muss ich dann irgenwas noch machen außer nen PC Neustart? Oder Ist das dann alles auf 64-Bit automatisch umgestellt?
    Ja, ich hab dann immer noch eine Frage. Wenn ich mir eine 64-Bit Version kaufe, wie oft kann ich die verwenden, d.h. installieren?
    mfg mclaren
  • Meinst du auf verschiedenen Rechnern? Rein rechtlich ein BS ein Rechner! Aber was MS nicht weiß...
    Und ja wenn die Komponenten 64bit können und du installierst ein 64-bit BS arbeitet der Rechner dann mit 64-bit. Installierst du die 32-bit Version, könnte er mit 64 arbeiten, aber das BS "bremst" ihn auf 32-bit runter!
    Und die Unterschiede sind vorhanden, aber wenn du es mit dem Patch installierst kannst du die Unterschiede ja sehen, ich vermisse in der Basicversion nichts und es läuft ja eigentlich nur im Hintergrund die Arbeit machen ja andere Programme!
    Hoffe du bist jetzt nicht zu verwirrt!
    MfG Midgards Sohn
    PS: es kommt darauf an, was du damit machen möchtest aber die Pre-Home ist in meinen Augen die beste Preis-Leistungsversion!
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Midgards Sohn schrieb:

    Meinst du auf verschiedenen Rechnern? Rein rechtlich ein BS ein Rechner! Aber was MS nicht weiß...[...]

    Naja ich hatte erstmal vorgesehen, dass ich das 64 Bit BS erstmal auf meinem zukünftigen Laptop installieren werde. Wenn das alles super läuft und ich zufrieden damit bin, wollte ich das BS wahrscheinlich auch noch auf meinem Desktop- PC installieren. Aber funktioniert das überhaupt weil du oben geschrieben hast
    Rein rechtlich ein BS ein Rechner! Aber was MS nicht weiß...
    ??
    Und ich selbst bin eigentlich schon mit der Home-Premium Version sehr zufrieden. Aber weiß auch nicht wie die Ultimate- Version oder die Business- Version so laufen und was sie für Vorteile haben.
    Ich denke, Ich werde mir ein 64-Bit Version kaufen, aber welche weiß ich nicht. Ich tendiere bisher zur Ultimate Version. Falls ich die aber nur einmal installieren kann, dann sehe ich das nicht ein. Weil dann lohnen sich keine 138,95€. Dann würde ich mir wahrscheinlich die Home-Premium oder die Business Version kaufen. Was würdet ihr machen?
    mfg mclaren
  • Hi, da du die unterschiede wissen wolltest, schau mal hier vorbei. Dr. Vista - Vista-Versionsvergleich
    dort heißt es:
    Windows Vista - Versionen und Features im Überblick

    Fünf unterschiedliche Versionen von Windows Vista sind erhältlich:

    - Home Basic
    - Home Premium
    - Business
    - Enterprise
    - Ultimate

    Alle Editionen sind sowohl in einer 32-Bit- als auch einer 64-Bit-Variante zu haben.
    Worin unterscheiden sich die Versionen, und welche ist letztlich die richtige für welchen Zweck?
    Versuchen wir, der Antwort auf diese schwierige Frage ein wenig näher zu kommen, indem wir uns zunächst den Umfang der einzelnen Editionen näher anschauen.

    Home Basic
    Wie es der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um den designierten Nachfolger von Windows XP Home.
    Diese Version enthält alle Grundfunktionen von Vista und auch viele der neuen Features wie Anti-Phishing, Anti-Spam, Firewall, EasyTransfer, Windows-Kalender, Sidebar etc.
    Viel mehr gibt es erstmal nicht zu sagen - was dieser Version alles fehlt, steht in den nächsten Absätzen.

    Home Premium
    Optisch unterscheidet sich Home Premium von der Basic-Variante durch die neue Aero-Oberfläche, die es erst ab dieser Version gibt.
    Außerdem vereint diese Version die Eigenschaften von XP Media Center und Tablet PC.
    Weitere Zusatzfeatures sind Windows Movie Maker HD, DVD Maker, Diashow und zusätzliche Spiele.

    Business
    Richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen. Im Vergleich zur Home Premium fehlen die Media Center-Funktionen, dafür ist ein Fax- und Scan-Programm mit an Board. Diese Version unterstützt außerdem den Beitritt zu einer Domäne, Gruppenrichtlinien sowie servergespeicherte Benutzerprofile. Außerdem enthält sie den Internet-Information-Server (IIS).

    Enterprise

    Dies ist die erweiterte Business-Variante. Wichtigstes Merkmal für internationale Unternehmen ist die Mehrsprachigkeit der Benutzeroberfläche - es lassen sich alle 36 verfügbaren Sprachen installieren und aktivieren. Zusätzlich enthaltene Elemente sind Laufwerksverschlüsselung mit Windows BitLocker, Tools zur Verbesserung der Kompatibilität von Programmen für ältere Windows-Versionen und ein Subsystem für Unix-Anwendungen.
    Erhältlich ist Vista Enterprise nur für Kunden, die spezielle Verträge mit Microsoft haben (Microsoft Software Assurance/Microsoft Enterprise Agreement).

    Ultimate
    Statt Ultimate könnte es auch einfach Vollversion heißen, denn dies ist die einzige Variante, die wirklich alle verfügbaren Vista-Features enthält.
    Außerdem werden über die Windows-Update-Funktion exklusive Extras zum Download angeboten.


    Die Features der einzelnen Varianten haben wir für Sie übersichtlich in der folgenden Matrix zusammengestellt.

    Vielleicht hilft dir das!
    apple
  • Ja also ich werde mir dann die Ultimate Version wahrscheinlich bei Amazon.de kaufen. Da ich aufjedenfall mit dem Laptop online gehen werde, ist es mir zu Riskant, eine Illegale Version zu kaufen. Und auch einen großen Dank an Apple. Mit der Tabelle auf der Seite und der Kurzbeschreibung hat sich bei mir nun alles geklärt! Ach ja, ich bestelle bei Amazon, weil man bei denen wirklich alles nochmal zurückschicken kann. Ich hab bisher immer sehr Positive Erfahrungen gemacht. Ich stell dann noch den Präfix um.
    :blink: :hot: :hot: :bing: :bing: THX FÜR EURE HILFE!!!:bing: :bing: :hot: :hot: :blink:
    lg mclaren