Schnellere Festplatten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schnellere Festplatten?

    Hi,

    ich frage mich gerade was eigentlich mit unseren Festplatten los ist, ich meine seit Jahren sind die immer gleich schnell von den Umdrehungen her.
    Alles andere jedoch wird immer schneller und besser.
    Bleiben die Festplatten nicht bald hinterher?
    Was ist wenn bald Spiele 50GB wiegen?
    Wie lange soll man denn da bitte installieren?!
    Deshalb meine Frage, warum macht man die Platten nicht schneller?
    Ist es nicht möglich oder hab ich einfach nur was verpasst und sie sind schon schneller?

    Gruß
    B_B
  • Es kommt nicht nur auf die Umdrehungen an.
    Je schneller sie dreht, desto schneller kann sie auch Lesen/Schreiben, das stimmt, aber das ist halt nicht das einzige Kriterium. Selbe bei CPUs, es kommt nciht nur auf die Taktrate an. (Vergleiche Netburst vs Conroe Architektur...)

    Viele Umdrehungen bringen größtenteils nur Nachteile mit sich:
    - Erhöhter Strombedarf
    - sehr viel Abwärme
    - extrem hohe Lautstärke

    Es gibt Serverfestplatten, die mit 15k rpms drehen, solche Dinger würdest du dir aber aufgrund der Lautstärke NIE in einen PC setzen - ausser du bist schwerhörig ;)

    mfg
  • Also neuere Mainstreamfestplatten haben durchschnittliche Leseraten (die Schreibraten sind nicht sonderlich weit drunter) von bis zu 95 MB/s - das Kopieren von 50 GB auf so eine Platte wuerde also knapp 9 Minuten dauern.
    Vor einem Jahr hatte eine ungefaehr genauso teure Mainstream-HDD eine Leserate von 65 MB/s - es tut sich da also schon was (wird vor allem durch Vergroessern der Plattern realisiert)

    Die Schreib- und Leseraten sind aber nicht das, was einen normalen "PC" (personal computer) ausbremst - es sind vielmehr die Zugriffszeiten, die bei den HDDs mit 7200 rpm schon laenger bei 8,5 bis 10 ms stagnieren :(

    Abhilfe gibt es da auch nicht wirklich (auch hoehere Drehzahlen koennen das ganze nur auf 4 ms reduzieren - die Groessenordnung aendert sich also noch nicht) - das Positionieren des Lese-/Schreibkopfes laeuft halt mechanisch ab und das kann man nicht so einfach weiter reduzieren - allerdings gibt es eine Alternative, die momentan aber immernoch in den Kinderschuhen steckt - die SSD. Deren Zugriffszeiten liegen ungefaehr bei 1/200 der Zugriffszeiten von Festplatten. Ihre Lese- und Schreibraten sind dann auch noch mal hoeher als die aktueller HDDs - von daher brauchst dir aus meiner Sicht keine Sorgen machen - bis ein Spiel 50 gb gross ist, wird es Speichermedien geben, auf die man das in 4 mins kopieren kann (denk ich zumindest :))

    fu_mo
  • @ jackass999: Echt gibt´s schon?
    @ Blind_Brain: ich finde das Hauptproblem beim Installieren ist nicht die Festplatte und auch nicht die DVD-Geschwindigkeit! Die Hersteller sollten lieber mal die Zugriffszeit verringern!
    MfG Midgards Sohn
    EDIT
    Gesehen, aber ich glaub´s nicht die ham doch ´ne Macke!!!!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • jackass999;2736510ne schrieb:

    blu-ray disk fast ja nur 25gb ...


    Das stimmt so nicht ganz :D eine doppelschichtige Blu-ray fast 50 GB, die einschichtigen 25.

    TDK hat eine mehrschichtige Blu-ray die 200 GB fasst :eek:
    Allerdings ist die hier glaube ich noch nicht im Handel.
    Da gibts Frösche, die kannste lecken, da wirste high von...