Tinte nachfüllen Canon Pixma IP2500

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tinte nachfüllen Canon Pixma IP2500

    Hallo liebe FSBler

    ich habe da mal eine Frage zu meinem Drucker (wie oben angegeben)
    ich habe vor mir diesen in nächster Zeit zu kaufen und wollte fragen wie es da mit Tinte nachfüllen ausschaut. Bei meinem aktuellen Epson DX3800 habe ich mir Tinte zum Nachfüllen bestellt und kann einfach mittels eines kleines Resetters die Patrone wieder auf voll stellen und fertig.

    Weiß jetzt zufällig jemand, wie die das bei Canon geregelt haben und wenn das genauso funktioniert, woher ich so einen Resetter bekomme?

    Vielen Dank im Voraus
    mutator
  • Hallo,
    an den Tintenpatronen sind spezielle Chips angebracht, die ein Einsetzen von Fremdpatronen verhindern sollen. Diese einfach vorsichtig ablösen und an den Fremdtintenpatronen wieder ankleben. Ein Nachfüllen ist nicht zu empfehlen, da die Patronen mit Überdruck befüllt sind.
    Beste Grüsse
    Archi
  • @Archi: Das ist totaler Quatsch. Die sind nicht mit Überdruck befüllt.

    Ich habe den Pixma 4200. Die Patronen sind auch mit Chip, was allerdings kein Problem darstellt. Ich habe alle Patronen des ersten Sets bereits über zehn Mal nachgefüllt. Einfach ein Loch auf der Schwammseite einstechen, Nadel rein, rein damit, fertig. Kein Problem mit irgendwelchem "Überdruck" ;)

    Ich empfehle sehr Jettec oder Inktec-Tinte. Die 1€ billig nachbauten machen dir auf Dauer dienen Druckkopf kaputt. Hab damals schnell genug die Notbremse gezogen und bin auf qualitativ hochwertige Nachfülltinte umgestiegen.

    Bestens, julle
  • ok super danke für eure Hilfe...
    Habe mich schon bisschen umgeschaut und jetzt würde ich nur noch gerne wissen, wie das Reset Teil genau heißt weil ich da mehrer gefunden habe...

    Andere Frage noch hintendran:
    Was für Tinte muss ich für meinen Canon IP 2500 nehmen, da ich so ganz komische Angaben mit CL und PG und sonstwas finde aber wenig damit anfangen kann.

    Danke im Voraus
    mutator
  • Hi, hole dir Hier die Nachbauten, die haben auch den Resetter für 19,- € und da kannste sogar neue Chips kaufen so dass du dir fertige Ersatzpatronen machen kannst.
    Ich nutze schon Jahrelang diese billig Patronen und bin als Vieldrucker damit mehr als zufrieden.
    Einen neuen Druckkopf habe ich bisher noch nie gebraucht, ich reinige den ab und zu im Ultraschall-Bad (30,- €)
    Gruß Berti
    Der PC löst Probleme die man ohne PC nie hätte