Gamer PC

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi
    was haltet ihr von dem System ist das so in Ordnung??
    Arbeitsspeicher DDR2-800
    Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR2-800 Kit
    4096 MB, CL5 5-5-15, 2, PC2 6400
    1
    € 86,-*


    CPU Lüfter
    Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
    775, 77 m³/h, alle Modelle
    1
    € 16,90*


    Grafikkarten NVIDIA PCIe
    Leadtek PX9800GTX
    NVIDIA GeForce 9800 GTX, 512 MB, 256 Bit, PCIe 2.0 x16
    1
    € 209,-*


    CPU Sockel 775 Core 2 Quad
    Intel® Core 2 Quad Q6600
    4x 2400 MHz, 2x 4096 kByte, 1066 MHz (Quadpumped), Kentsfield
    1
    € 164,-*



    Corsair CMPSU-650TX
    650 Watt, ATX12V 2.2, ATX 2.03, EPS, 8 Stecker, 8 Stecker
    1
    € 89,-*


    Gehäuse Midi Tower
    Cooler Master Centurion 5
    5 x 5,25" extern, 4 x 3,5" intern, ATX
    1
    € 54,-*



    Lüfter 80mm
    80 mm
    1

    Lüfter 120mm
    120 mm
    1

    DVD-Brenner IDE
    LG GSA-H55NR
    20 / 8 / 10 fach, 20 / 6 / 10 fach, Ultra DMA/33, 16 / 48 fach
    1
    € 34,90*


    Mainboards Sockel 775
    Asus Maximus Formula
    Intel® X38, 1.600 MHz, 2x PCIe 2.0 x16, Crossfire, Sockel 775
    1
    € 199,-*



    Ultra DMA/133 Controller
    max. 2 Geräte, 133 MB/s
    1

    Intel® ICH9R 6K 6G R0+1/5 SATA2
    max. 6 Geräte, RAID 0, 1, 5, 0+1, 300 MB/s
    1

    USB 2.0 Controller
    60 MB/s, USB 2.0, max. 127 Geräte
    1

    FireWire Controller
    50 MB/s, FireWire, max. 63 Geräte
    1

    ADI 1988B (8-Kanal)
    4, ADI 1988B
    1

    Marvell
    2 x RJ-45
    1

    Festplatten 3,5 Zoll SATA
    Samsung HD642JJ 640 GB
    640 GB, 8,9/16/7200, € 0,12*, Serial ATA/300
    1
    € 74,-*


    Zwischensumme:
    € 926,80*
  • Hi

    also wenn du eher zockst dann würd ich statt dem Q6600 einen E8400 nehmen

    der Arctic Freezer 7 ist zwar P/L-mäßig ganz gut hat aber nicht die Kühlleistung wie ein Scythe Mugen oder Xigmatek

    die 9800GTX würde ich nicht nehmen zumindest nicht für den Preis
    die HD4870 gibts bei mix-computer fürs gleiche Geld und die ist besser als die 9800GTX

    ein 650W NT ist denke ich überdimensioniert, mehr als 550W brauchst du nicht
    das DarkPower Pro P7 von BeQuiet hat sogar Kabelmanagment

    der DVD-Brnner soll nicht so gut sein (hat mir mal einer gesagt)
    der LG GH20N Sata soll ganz gut sein, kostet 30€

    zum Board kann ich nicht viel sagen, aber soo teuer muss es nicht sein,
    afaik wird beim Nahalem eh ein neuer Sockel eingeführt, also wird das mit aufrüsten dann eh nichts

    ein MSI P45 oder Gigabyte mit P45 reicht dicke
    wenn du doch extrem Übertakten willst, dann kannst du dir auch mal die Boards von DFI anschauen

    edit: one hat glaub ich nur Komplett-PCs ?
    auch wenn sie billiger als andere sind, sind sie immer noch teurer als wenn man alles einzeln kauft oder sich den PC bei hwv zusammenbauen lässt
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • yeti schrieb:

    also wenn du eher zockst dann würd ich statt dem Q6600 einen E8400 nehmen

    die 9800GTX würde ich nicht nehmen zumindest nicht für den Preis
    die HD4870 gibts bei mix-computer fürs gleiche Geld und die ist besser als die 9800GTX



    quatsch, nimm q6600, 4kerne klar besser, und den übertaktest du locker auf einen e8400 :rolleyes:

    nimm die ati 4850 für 150€, besser gehts für den preis net.

    mainboard nimmste p45 platinum von msi, des is der kracher, hab ich grad vor 3 tagen verbaut. für 150€ topp
  • mariocoolboy schrieb:

    quatsch, nimm q6600, 4kerne klar besser, und den übertaktest du locker auf einen e8400 :rolleyes:



    solche Aussagen sind wirklich *super*
    der E8400 lässt sich nicht übertakten?
    guck mal HIER
    da ist der alte E6850 sogar noch vorm Q6600

    was ist nun an deinen 4 Kernen besser?
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • yeti schrieb:

    was ist nun an deinen 4 Kernen besser?


    :confused:
    4kerne= im idealfall doppelt so schnell wie 2 kerne :rolleyes:
    momentane spiele nutze 4kerne noch nicht aus, aber die kommenden auf jeden fall.
    @mele ich will mal sehen, wie ein normalverbraucher ein e8400 auf 4ghz bringt :rolleyes:

    nun stellt sich die frage, will er in einem jahr einen neuen prozessor kaufe, oder lieber gleich quad :D
    im übrigen geht es bei den extrem ausgaben nicht mehr(so ohne weiteres) viel höher.

    ich brauch außerdem wohl nic erwähne dass der quad billiger ist^^
  • mariocoolboy schrieb:

    :confused:
    4kerne= im idealfall doppelt so schnell wie 2 kerne :rolleyes:
    momentane spiele nutze 4kerne noch nicht aus, aber die kommenden auf jeden fall.
    @mele ich will mal sehen, wie ein normalverbraucher ein e8400 auf 4ghz bringt :rolleyes:

    nun stellt sich die frage, will er in einem jahr einen neuen prozessor kaufe, oder lieber gleich quad :D
    im übrigen geht es bei den extrem ausgaben nicht mehr(so ohne weiteres) viel höher.

    ich brauch außerdem wohl nic erwähne dass der quad billiger ist^^



    Nicht jeder q66 macht auch die 3 GHz...dass die neuen 45nm CPUs sehr OC-freudig sind, sollte bekannt sein, 3,6 GHz sind fast bei jedem drin.
    Gibt genug, die über der 3,6er Grenze laufen.

    Bis Spiele überhaupt mal einen Quad vernünftig unterstützen, ist die CPU wieder so alt, dass sie eh wieder zu lahm ist.
    Erstmal eine vernünftige Dual-Core Unterstützung haben, dann kann man mal die Quads in Angriff nehmen.

    Wie kann man auch überhaupt von "zukunftssicher" reden, wenn man ncihtmals weiss, ab wann diese Zukunft (="Quadtauglichkeit" von Spielen) in etwa eintreffen wird, wenn, wie schon gesagt, nciht mals 2 Kerner richtig benutzt werden?
  • mele1 schrieb:

    Nicht jeder q66 macht auch die 3 GHz...dass die neuen 45nm CPUs sehr OC-freudig sind, sollte bekannt sein, 3,6 GHz sind fast bei jedem drin.
    Gibt genug, die über der 3,6er Grenze laufen.

    Bis Spiele überhaupt mal einen Quad vernünftig unterstützen, ist die CPU wieder so alt, dass sie eh wieder zu lahm ist.
    Erstmal eine vernünftige Dual-Core Unterstützung haben, dann kann man mal die Quads in Angriff nehmen.

    Wie kann man auch überhaupt von "zukunftssicher" reden, wenn man ncihtmals weiss, ab wann diese Zukunft (="Quadtauglichkeit" von Spielen) in etwa eintreffen wird, wenn, wie schon gesagt, nciht mals 2 Kerner richtig benutzt werden?


    cpu zu alt :confused:
    zu lahm :confused:
    die 2punkte musste näher erläutern, widersprechen sich.
    2kerne unterstütz jedes neues spiel, das rauskommt, die meisten laufen nur noch mit rucklern auf einkernern, wenn überhaupt :D
    zukunftsicher is sowieso so'ne sache, meist schwer vorauszusagen.
    aber in diesem fall, wenn den die spiele besser werden(un glaub mir das werden sie) wird kein weg an mehrkernprozessorn vorbeiführen, da es im moment keine alternative gibt. hochsetzen der taktrate ist schon lange ausgeschöpft, verlusleistung is einfach zu hoch, daher auch keine cpu standardmäßig mit mehr als 3,6ghz.
  • mariocoolboy schrieb:

    :confused:
    4kerne= im idealfall doppelt so schnell wie 2 kerne :rolleyes:


    die benches hast du nicht angeschaut?

    pass auf, wenn 4 LKWs auf einer Autobahn jeweils 100km/h fahren, dann sind sie gemeinsam nicht 400km/h schnell
    und dann ist noch nicht mal geklärt ob die Ladung auf 4 LKWs verteilt werden kann

    so isses auch mit dem Quad

    die meisten E8400 kann man mit Luftkühlung auf 4GHz bringen, das dürfte wohl reichen

    das die neuen Spiele auf den jetzigen Einkerner ruckeln erklärt sich wohl von selbst :rolleyes: (oder verkauft Intel noch neue Einkerner?)

    achja und ein Quad ist keineswegs billiger als ein E8400
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • mele1 schrieb:

    ...46 nm gefertigter e8400 mit 2 Kernen und ~3,6+ Ghz?


    Wow eine 46 nm CPU? Die hat bestimmt Seltenheitswert unter den ganzen 45 nm CPUs.

    Jedenfalls würde ich auch wenn es ein Quad Prozessor sein soll lieber zu dem 45nm (kein Seltenheitswert) q9450 raten. Das ist das neuere Modell und in allem besser als der q6600.

    mfG King_EM
  • EIn ganz lustiger, der nen kleinen Verschreiber so lustig findet, oder?
    Kann ja mal bei deinen Posts demnächst aufpassen und sobald ich nen Rechtschreibfehler finde ihn sofort hervorheben und mich lustig drüber machen. Merkst was?

    Joa...der q9450 ist vorallem auch im Preis ganz gut besser als der q6600.
    Dann lieber 100+€ sparen und den FSB um 50 MHz erhöhen, ist "fast nix".
  • nun ja, ich würd doch schon sagen das der Pc so ok, du könntest zwar bei der Grafikkarte auf die ATI HD 4850 Radeon setzen die ca150€ kostet und leistungsfähiger ist!!! und noch ein billigeres Mainborad nehmen aber ansonsten ist er ganz ok.
    mfg cool-rider
  • mariocoolboy schrieb:

    schöne ironie, aber isses jetzt wirklich besser, den q9450 zu hole? der kost 120€ mehr und der einzige unterschied is 45nm(q6600 65nm)


    der Q9450 ist ca. 5-10% schneller als der gleichgetaktete Q6700 und
    die 45nm CPU soll besser zu übertakten sein ...

    bei reichlich 120€ mehr für mich aber kein Argument

    der Q9450 ist für diejenigen da, die nicht so aufs Geld schauen müssen
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • nehme nicht die 9800GTX sie ist ein absoluter Leistungsfake und nur halb so gut wie du annimmst!!Nvidia hat viel tamtam um diese Graka gemacht und es ist nichts gutes dabei heraus gekommen.
    ich empfehle dir eher die 8800GT dda sie von allen Grafikkarten das beste preisleistungsverhältnis hat!!

    Media