CS:S stürzt ständig ab ohne Fehlermeldung

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CS:S stürzt ständig ab ohne Fehlermeldung

    Hi,
    ich habe das Problem, dass mein CSS ständig abstürzt (so alle 10 bis 15min), dann bin ich wieder auf dem Desktop, es wird aber keine Fehlermeldung ausgegeben wie "hl2.exe musste beendet werden..."

    Der Problem tritt sowohl auf Onlineservern auf als auch wenn ich gegen Bots spiele.

    Selbst die erneute Installation von Windows+Steam/CSS hat nicht geholfen, die neusten Treiber für alles wurden natürlich installiert.


    Sieht also verdammt danach aus als wäre iwas mit meiner Hardware nicht in Ordnung, aber was?

    N Kumpel meinte, dass es am MaBo oder am Prozzi liegt, wäre das möglich? Und wie könnte ich das testen (zur Info: NEIN, ich habe keinen weiteren Phenom bei mir rumliegen und auch KEIN anderes MaBo mit FX790 Chipsatz^^)

    Ich hoffe, das mir jmd helfen kann, da das ganz schon echt nervig ist, vor allem wenn man Clan-Leader ist und auch gerne mal n War zocken würde -.-"

    Mein Sys: sysProfile: ID: 58570 - undeath


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Mensch einem Profi Tipps zu geben, das wird natürlich schwierig! Aber irgendwann fragt Bill G. auch noch ob wir sein Windows noch hin bekommen!:D
    Aber nun zum Thema: hast du das nur bei CS oder auch bei anderen Spielen?
    Wenn es nur bei CS ist kannst du das Hardware-Problem-suchen aufgeben. und dann tippe ich auf ein Software-arbeitet-nicht-mit-Treiber-Problem!
    MfG Midgards Sohn
    PS: Ich hoffe jetzt konnte ich dir mal helfen!

    EDIT....
    Auch mal, mir stürzt auch mal ein Spiel ab, aber wenn es nur ab und zu ist, klingt das doch stark nach einem Software-Problem! Gab es ein CS-Update in der letzten Zeit?
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • also imir stürzt ab und zu auch mal GuildWars ab, aber da bekomm ich wenigstens ne Fehlermeldung usw...

    Ich lass jetzt mal MemTest drüberlaufen, mal gucken ob der was sagt. Wobei ich eigentlich schon recht enttäuscht wäre, wenn mein OCZ-Ram kaputt wäre.


    mfg Undeath

    //edit: mir ist gerde eingefallen: bei Assassins Creed tritt das Problem auch ab und zu mal auf, aber ich dachte das würde an Vista liegen, wäre aber wohl auch gut möglich, dass das mit diesem Problem hier zusammenhängt!
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Danke für den Tip mit dem RAM, darauf wär ich nicht gekommen... sieht momentan so aus als wär wirklich der Schuld:
    nach 20% hatte ich bei Memtest 13 errors PRO INSTANZ (3 Instanzen liefen)
    nachdem ich die Latenzen etwas angehoben hab (von 4-4-5-15 auf 5-5-5-15) waren schon etwas weniger Fehler (nurnoch so 3 errors bei 10% -.-), dafür hatte es auf einmal wieder so merkwürdig angefangen zu pfeifen in meinem PC (was der seit einiger Zeit macht). Ich mach Memtest aus und dieses pfeifen hört sofort auf...

    Mein nächster RAM wird wohl Crosair fürchte ich.

    Da ich mir noch nicht zu 100% sicher bin und erstmal noch n bisschen rumprobieren möchte bleibts erstmal offen

    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Kann da echt ein Elko kaputt sein? Weil immerhin pfeift es ja nur, wenn der RAM ausgelastet ist.

    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • @ TheGodlike: noch konnte ich es nicht lokalisieren, da ich mir noch nicht die Zeit genommen hab. Ich werd mal am WE gucken, ob ich nen defekten Elko finde. Außerdem werde ich mal komplett anderen Ram testen von dem ich weiß, dass er normalerweise fehlerfrei arbeitet.

    @ King_EM:
    Ne, die Lüfter sinds bestimmt nicht:
    1. gibt es keine RAM-Lüfter (gibts vill schon, aber nicht bei mir^^)
    2. bei mir hängen ALLE Lüfter an meiner Lüftersteuerung, die können sich nicht selbst hochdrehen :D


    Also wenn jetzt echt schon wieder das Mainboard kaputt ist, dann bin ich echt sauer... ich hab das blöde Teil seit nichtmal nem halben Jahr und musste mir bereits ein neues schicken lassen, weil der erste kaputt war -.-


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Hier noch andere moegliche Ursachen:

    Die Fehler koennten auch aufgrund zu niedriger RAM-Spannungen bzw. zu harter Timings und Taktraten auftreten - also am besten mal die Einstellungen mal etwas entschaerfen und mal nach der Spannung sehen..

    Das Starten mit 2 der 4 Riegel waere aus meiner Sicht auch mal ein Versuch wert..

    fu_mo

    //edit: um das nochmal zu betonen: ist die korrekte Spannung eingestellt?!
    Die Standard-Timings koennen schon bei 5-6-6-15 und 1100 MHz liegen, doch lt. Geizhals liegt die Standardspannung bei 2,2 bis 2,4 Volt! Deine 2,1 koennten - gerade bei OCZ (da muss man fuer den Standard-Takt und -Latenzen oft mehr als nur die Standardspannung geben) - zu wenig sein..
  • @fu_mo: die timings sind 5-5-5-15, bei einem Takt von 1066MHz, laut OCZ sind die Standarttikings 5-6-6-15 bei 1100MHz, da sehe ich eigentlich keine Probleme

    mfg Undeath

    //edit: also mit der Spannung hab ich mal versucht (normal läuft der bei mir auf 2,1V): bei 2,2V stürzt der PC kurz nach dem Windows-Start ab und bei 2,3V läd er nichtmal das Bios bis zum Ende

    //edit2: hab heute mal den RAM durchgetestet. Wenn ich nur 2 Riegel einbaue (von 4) - egal welche - läuft alles ohne Probleme, auch anderer RAM macht keine Probs. Sobald ich aber alle 4 Slots besetze bekomme ich bei Memtest wieder Fehler ohne Ende (6 Fehler nach 30% pro Instanz)!
    Kann es auch sein, dass sich der RAM überhitzt? Weil die Fehler gingen erst nach ca 7% des Testvorgangs los! Oder ist doch das Mainboard kaputt?
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!