Hausmittel gegen Halsschmerzen

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hausmittel gegen Halsschmerzen

    Hi,
    ich habe ziemlich starke Halsschmerzen und beim Schlucken tuts im Hals und in den Ohren weh.
    Ich bräuchte ein Hausmittel, welches ziemlich schnell und effektiv ist. Zum Arzt möcht ich nicht, weil dann heißts wieder 1 Woche kein Sport usw. und ich hab am Samstag ein total wichtiges Turnier, dass ich auf keinen Fall verpassen darf.

    Also ich trinke schon jeden Tag mindestens 2 Liter, hab meistens nen dicken Schal um den Hals, und lieg eigentlich ziemlich viel im Bett und schlafe.

    Wäre nett wenn ihr einige Tipps habt.


    Mfg,
    miroK
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • hi...

    hört sich vielleicht etwas dumm an, aber viel zuckerl (am besten zuckerfei) lutschen, dadurch wird der speichelfluß angeregt und dein hals bzw. mandln umspühlt...

    ich geh mal von "normalen" halsschmerzen aus, und schließe nicht ganz ungefährliche krankheiten wie z.b. Angina aus... denn da gehört der arzt, wenn nicht sogar der HNO zu rate gezogen!!!!!

    lg...
  • Salbeitee mit Honig trinken. Ausserdem kannst Du mit Salzwasser gurgeln (desinfiziert), oder aber mit Apfelessig.
    Wenns auch in den Ohren schmerzt, nimm Nasentropfen. War ein Tipp von unserem Kinderarzt, mein Sohn hatte sehr oft Ohrenschmerzen.
    Ansonsten Zwiebeln kleinhacken, in ein trockenes Tuch (Küchenhandtuch) geben und aufs schmerzende Ohr legen für eine Weile.

    Meine Schwägerin macht das auch bei Halsweh. Eine Zwiebel kleinschneiden und dann mit einem Schal auf dem Hals fixieren.
  • 3 mal täglich Aspirin Plus C Brausetabletten oder die ganz harte Tour, Japanisches Heilpflanzenöl (JHP-Rödler) alle paar Stunden einen Tropfen direkt in den Mund und schlucken.

    Ist absolut tierisch, hilft aber, die Halsschmerzen sind im Nu weg.

    Gruß
    frodo
  • Danke für die ganzen Tipps, aber sind 3 Aspirin pro Tag nicht ein bisschen Viel? :D
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • miroK schrieb:

    Danke für die ganzen Tipps, aber sind 3 Aspirin pro Tag nicht ein bisschen Viel? :D



    kommt 1.) darauf an wie alt du bist und 2.) ob du mehr oder weniger an medikamente "gewöhnt" bist - soll heißen, wenn du fast NIE medikamente nimmst und dann hineinhaust, könntest sie schon spüren...

    das muß ja nicht heißen, dass du die medikamente tagelang einnehmen sollst...

    guter tipp wäre auch, etwas weniger schreien, singen, laufen und anstrengende sachen halt unterlassen...ev. auch auf alkohol und rauchen verzichten, ist zwar ev. schwer aber für kurze zeit ev. machbar..
  • Hey trinke TEE und zwar mit Thymian! schmeckt richtig widerlich aber sieh da...:D
    Die Milch und alles was milchhaltig ist bitte schön weglassen:eek: weil das nämlich den Rachen verschleimt und den Bakterius Halsschmerzikus unnötig länger verweilen lässt
    und obendreien achte darauf das die NASE:rolleyes: immer frei sei sonst saugst du dir den krankmachenden Schrott ungefiltert in die Atemwege
    so denn gute Besserung;)
  • Etwas was bei mir immer geholfen hat, ist ein kalter Wickel. Einfach ein Tuch kalt durchwässern und zweimal um den Halswickeln, dann noch ein trockenes Tuch herum und wechseln sobald das Ganze anfängt warm zu werden.

    MfG

    Sanguis :D
  • Hi miroK!

    Geh einfach in die Apotheke Deines Vertrauens und besorg Dir
    von der Firma Pekana das Mittel Se-Onsil...

    Dosierung: Stündlich 10 Tropfen in etwas Wasser und schluckweise trinken,
    sobald Du eine deutliche Besserung verspürst (und das geht innerhalb von
    wenigen Stunden!) bitte die Dosis auf 3xtäglich
    20 Tropfen herunterfahren und so weiternehmen bis zum Abklingen/Ausheilen.

    (Bitte keine Metall-Löffel zum Dosieren/Umrühren nehmen!)

    Es handelt sich dabei um ein sehr gutes spagyrisches Mittel, wirksam gegen
    Halssschmerz, Mandelentzündung, Angina u.ä.

    Gruß
    Feuerengel
  • Sehr gut hilft Mich mit Tee oder der Apotheker deines Vertrauens (wie beides schon oben erwähnt)

    Wenn du schon volljährig bist, empfehle ich dir einen Grog oder einen Ratzeputz.