I-Phone 3G

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • I-Phone 3G

    Hallo zusammen,
    nun ist es ja bald so weit und das neue Iphone kommt auf den Markt. Hier zu Hause in D ist es an einen T-Mobilevertrag gebunden, der im europäischen Verlgeich nicht gerade sehr günstig ist. Auch die Upgradeoptionen sind nicht gerade günstig (vgl. o2 in GB).

    Die gute Nachricht: Heise schreibt in den News, daß es das Iphone in der Schweiz als PrePaid geben wird, für umgerechnet ganze 324€. Ein Blick bei Amazon zeigt schon, daß 324€ für ein "Businessphone" mit diesen Funktionen nicht sehr viel ist. Allerdings leider mit Garantieverlust, jedenfalls wenn man es auch mit deutschen Anbietern nutzen möchte.

    Was meint ihr denn dazu? Ist das eine sinnvolle Investition, zumal der Import aus den USA nun wahrscheinlich nicht mehr so ohne weiteres möglich ist?

    Ich fände es cool, wenn sich hier im Thread eine nette informative Diskussion ergebe. Auf eine gute Diskussion
    mfg
    der_gottt
  • Naja immerhin ein Lichtblick. Technisch gesehen ist das iPhone zwar nicht auf Platz 1 aber vom Design doch TOP. Trotzdem denke ich, dass auch Apple irgendwann einfallen wird, das iPhone auch hier als Prepaid zu verkaufen. Fragt sich nur wann.

    lg disser2
  • Ich bin der Meinung, daß es nicht einmal von Apple ausgehen muß. Ich finde es zur Zeit noch immer eine Frechheit der Telekom so hohe Preise für ein "normales" Telefon anzusetzen. Wenn man darüber nachdenkt und sieht, daß ein Iphone in Österreich schon für 119€ plus Vertrag und einer deutlich niedrigeren Grundgebühr zu haben ist... - natürlich kann man sagen, daß im Umkehrschluß immer der Verbraucher Schuld ist, dennoch niedrigere Preise würden in meinen Augen auch einen deutlichen Marktanteilszuwachs bedeuten.
  • Du kannst Österreich nicht mit Deutschland vergleichen. In Österreich wird deutlich mehr mit dem Handy telefoniert als mit dem Festnetz. Dort haben mehr Leute ein Handy als einen Festnetzanschluss.

    Dort kosten auch Flatrates in alle Netze nur 20-30€.

    Du vergleichst also Äpfel mit Birnen.

    Für eine komplette Internetflatrate, 100 Freiminuten, 40 SMS, Wochenendflat ins D1 + Festnetz sind 49€ im Monat nicht viel.

    Buch doch mal bei einem Anbieter deiner Wahl 100 Minuten, die SMS, die Wochenendflat und die Internetflat. Dann schaust du mal wo du raus kommst....

    Für deutsche Verhältnisse ist das schon in Ordnung vom Preis- Leistungsverhältnis.
    Man kann halt nicht immer alles miteinander vergleichen!
  • disser2 schrieb:

    Trotzdem denke ich, dass auch Apple irgendwann einfallen wird, das iPhone auch hier als Prepaid zu verkaufen.


    Das glaube ich kaum!
    Apples iPhone ist nun einmal nicht für den Mainstreammarkt konzipiert. Das würde in einer gewissen weise auch gegen den Ruf von Apple Produkten gehen ...
    Denkst du, wenn jeder in der Stadt mit einem iPhone herumrennen würde, wäre es noch so interessant? Ich glaube nicht...
    Apple will mit seinen Produkten eine andere Gesellschaftsschicht ansprechen.
    Oder warum sind Apple Produkte dann (auf die gebotene Hardware und Leistung gesehen) maßlos überteuert? Ich denke dann mal nur an das MacBook. Dafür sind diese allerdings vom Designe her unübertroffen.
    Und das macht meiner Meinung nach auch den Reiz von Apple aus! :)


    greetz,

    Frido
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][SIZE="1"]Was kommt nach dem Tod?!
    "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt." (Forest Gump)[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"]** Mein FS-B Blog **[/SIZE]
  • Hi leute,

    also ich arbeite in der handybrange udn warte schon sehr ungeduldig bis die ersten neuen I phone bei uns eintreffen werden!Die i phones, werden niemals als prepaid geben, da sie somit ihr image ersten schaden und zweitens ein enormen verlust an qualität verlieren werden!

    na dann sag ik mal nur abwarten und kaffee trinken...dann sehen wa uns spätestens alle bei ebay wider...;-))
  • User64 schrieb:

    Du kannst Österreich nicht mit Deutschland vergleichen. In Österreich wird deutlich mehr mit dem Handy telefoniert als mit dem Festnetz. Dort haben mehr Leute ein Handy als einen Festnetzanschluss.

    Dort kosten auch Flatrates in alle Netze nur 20-30€.

    Du vergleichst also Äpfel mit Birnen.


    Ähm, sry, aber unsere österreichischen "Flatrates" kannst ned mit euren vergleichen. Meistens sind das nur Kostenlos im eigenen Netz telefonieren und 1000 Minuten in Fremdnetze (pls kleingedruchtes beachten), denn bei euch ist eine Flatrate wirklich ne Flatrate^^

    Und das mit den Handys stimmt schon... ich werde am 21.7. 19 Jahre alt und hab derzeit schon 2 Handyverträge :)

    Aber ich denke der aktuelle Preis ist nicht vergleichbar mit der zukunft...
    Das iPohone 3g wird sicher bald bei ebay recht günstig zu haben sein (und die älteren erst recht...) vor allem da die ja nur für etwa 150€ + Vertrag zu haben sind (lt. Apple)^^

    Will mir demnächst selbst eines zulegen (Hab derzeit noch ein MDA Pro mit Windows Mobile 6 :) )