zu große avi dateien für dvd

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hi
    ich hab dür meinen kleinen bruder avatar folgen runtergeladen
    jetzt hab ich das 1+2 buch komplett und das dritte nur halb
    ich wollte jetzt das 1. buch auf eine normale dvd brennen
    und das 2. auf eine andere

    das problem ist, dass alle 20 folgen des 1. buches 4,55 GB groß sind
    ich wollte das mit ashampoo burning studio auf eine 4,7 GB rohling brennen
    aber das programm sagt es sei nicht genügend speicherplatz auf der dvd
    ich habe auch nicht gesagt dass es die avi daten umwandeln soll sonder nur gesagt es soll die avi's als normale daten auf dvd brennen

    weiß jemand warum es nicht geht oder wie man die dateien kleiner bekommt
    am besten mit ein prog das die einstellungen sebst übernimmt und die dateien selbst umcodiert.
    es ist egal ob es was kostet oder nicht;).

    mfg xparet0209
  • Hallo!
    Du kannst avi Dateien die größer als 1 GB sind bei den meisten DVD Divx Playern nicht vollständig abspielen. Folglich ist ein umwandeln ins DVD Format besser. Dabei kann man die Ausgabe auf den Rohling anpassen. Die meisten DVD's sind kleiner als 4,7 GB, schau mal genau hin.
    Mit dem Programm SUPER 2008 kannst Du die AVI's ins flv - format wandeln und somit kleinere Dateien erhalten, diese sind nur am PC mit FLV PLayer abspielbar. Ansonsten können die meisten Brennprogramme das wandeln ins DVD Format.
    Was kommt in Frage?
    Liebe Grüße
    Carmen:hot:
  • Auf eine normale DVD 4.7 GB passen ca. 4480 MB. Deine 20 Folgen sind 4659 MB groß! Nicht wundern, das liegt an unterschiedlichen Umrechnungsformel.

    Hersteller von Datenträgern rechnen für ein GB immer 1000 MB, technisch richtig wären aber 1024 MB. Also passen auf eine DVD-5 in Wahrheit nur 4.37 GB!

    Zu deinem Problem:
    Verwende, wenn dein Brenner das kann, eine double Layer DVD da passen dann ?? - habe ich noch nie verwendet, wer kann helfen? - also fast das doppelte drauf. ;)

    Oder du verkleinerst nur 3 – 4 Folgen mit einem Tool wie z.B. VirtualDub oder SUPER.
    Wichtig ist das Du erst mal zu rechnen beginnst. Dir fehlen ca. 181 MB, aus Sicherheitsgründen sagen wir 200 MB. Also musst Du nun 200 MB an deinen 20 Folgen einsparen. Benutze dazu VirtualDub oder SUPER am besten mit dem XVID-Codec der einen Bit-Rate Rechner beinhaltet. Als Audio würde ich da den Lame-MP3 Codec vorschlagen.

    Alles bis ins letzte Detail zu erklären führt hier allerdings zu weit. Ohne Fleiß kein Preis. :)

    Vielleicht hat ja noch ein anderer User ein besseres weil einfacheres Tool parat? Auto Gordian oder so ähnlich, bei dem lässt sich die gewünschte Ausgabegröße einstellen.

    Bitte nicht nach FLV konvertieren! Und DVD Format also MPEG2 kommt auch nicht in Frage, da für die 20 Folgen dann an die 5 DVDs benötigt werden!

    Gruß gipo
  • ok
    ich fand den vorschlag nach flv zukonventieren einbisschen komisch aber naja..
    das mit dem rechnen und so weiß ich nicht wie man sich dann die größe der enddatei errechnet wenn man die bit zahlt der audio datein einstellt oder beim video.
    natürlich könnte ich es alles manuell machen aber ich wollte halt fragen ob es dafür nicht programme gibt

    zu den double layer dvd's
    sind die nicht teurer als die normalen dvd's
    ich glaube man kann auf denen die rück und vorderseite beschreiben
    als doppelt so viel speicherplatz
    oder?
  • xparet0209 schrieb:


    zu den double layer dvd's
    sind die nicht teurer als die normalen dvd's
    ich glaube man kann auf denen die rück und vorderseite beschreiben
    als doppelt so viel speicherplatz
    oder?


    Ja, im Normalfall sind sie teurer als Normal-DVDs. Aber aufpassen. Es gibt Doppelseitige Normal-DVDs, solche meinst du wohl. Double-Layer-DVDs sehen ansich aus wie normale DVDs-R/+R aber sie sind 2schichtig. Außerdem haben sie meist eine etwas andere Farbe, als bei den normalen, auf der Datenseite. Um diese beschreiben zu können, muß dein Brenner, wie schon gesagt, double-layer-fähig sein.
  • Hallo!

    Der Vorschlag mit der FLV kam weil ja das Problem besteht alles auf 1 DVD mit ca. 4,5 GB zu kriegen. Wenn die AVI's am Pc angeschaut werden sollen, was ich nicht weiß aber vermute, ist es egal welches Format abgespielt werden soll. Fakt ist jedoch das eine zb. 40 MB Avi als FLV nur noch 8 mb groß ist. Dabei wird es keinen sichtbaren oder hörbaren Qualitätsverlust geben. Es gibt viele Wege nach Rom. Man kann zb eine DVD mit 4.5 GB Film und Menue auf ca. 1 GB verkleinern, ohne das eine Qualität sinkt, wenn man dies mit RATDvd macht und im Mediaplayer von Microsoft anschaut. Dabei sind die vollen DVD Inhalte verfügbar.
    Beides funktioniert natürlich nicht für den DVD - Player im Wohnzimmer.
    Im übrigen ist eine AVI mit 1 GB qualitativ schlechter als 1 GB DVD Format, dies bedeutet das ein Wandlung von avi ins DVD Format nicht die DVD Qualität bringen kann, weshalb geeignete Programme 4,5 GB AVI auf 4,5 GB DVD Format bringen können, die Bildqualität wird durch konvertieren nicht besser, deshalb wirkt sich das auf die Datenmenge aus und wird eine Einstellungssache sein.

    Liebe Grüße
    Carmen :hot:
  • Hallo!
    Kein Problem, wenn Du einen Divx Player hast. Entweder 2 DVD's brennen als Daten DVD oder eine Double - Layer oder so wie Gipo empfiehlt.
    Ansonsten mußt Du die AVI's als normale Film DVD brennen.

    Liebe Grüße
    Carmen :hot:
  • so, dann geb ich auch mal hier meinen senf dazu :P
    also meiner meinung nach is dat doch ganz einfach:
    ich nehm für solche fälle ConvertXtoDVD 3 - das macht alles so gut wie von alleine. wenn man will kann man auch selber noch ein menü aussuchen das passend ist, oder Titelnamen ändern, die Kapiteleinstellungen ändern, etc.
    aber im prinzip reicht es schon die folgen (.avi oder sonstige videodateien) per drag&drop reinzuziehen die man alle auf ne DVD-5 brennen will und auf "konvertieren" klicken. je nachdem wieviele folgen es sind, kann es natürlich sein, das die quali dann ein bisschen drunter leidet, aber hatte ich bisher noch nicht so schlechte erfahrungen. nach dem konvertieren hast dann nen ordner den du (ich denke mal fast) jedem brennprogramm brennen kannst.
    dürfte also nicht sooo kompliziert sein ;)
    wünsch dir viel erfolg dabei :)

    :guck: freesoft-board.to/f123/convert…table-version-310045.html

    greetz
    seth_gecko:cool: