Problem: Dauerhafte Freigabe externer Festplatten

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem: Dauerhafte Freigabe externer Festplatten

    Moin @ all,

    ich habe daheim 2 PCs per Netzwerkkabel miteinander verbunden und es funktioniert soweit alles einwandfrei.
    Betriebssystem ist bei beiden Rechnern Vista Ultimate 64-bit.


    Aber es gibt etwas, dass mich ungemein stört:

    Habe auf einem PC einen True-Crypt-Container erstellt und an diesem PC auch häufig eine externe Festplatte angeschlossen.

    Vom anderen PC aus muss ich auch öfters auf diesen Container und die externe Festplatte zugreifen und habe diese deshalb freigegeben.

    Die zugeordneten Laufwerksbuchstaben sind immer die gleichen.

    Leider muss ich jedesmal, wenn ich die Rechner einschalte, diese wieder erneut freigeben - die Freigabe bleibt einfach nicht auf Dauer bestehen - und das ist echt nervig!

    Weiß hier jemand, ob bzw. wie ich den Container und die externe Festplatte dauerhaft freigeben kann?

    Würde mich über jegliche Hilfe sehr freuen! :)


    Gruß Earthling
  • Ich hab mit USB im Netzwerk nicht viel Erfahrung. Hat da auch eigentlich nichts zu suchen.

    aber ich hab 2 Ideen

    Nr 1:

    leg dir mal ne xyz.bat an mit folgendem befehlen auf dem rechner wo die platte dranhängt:

    net share externe_Festplatte=G:


    für "G" halt nur den buchstaben den die platte bei dir hat.

    diese datei hau dann mal in den autostart ...



    Nr 2:

    Mach einfach eine Ordnerverknüpfung die auf die externe festplatte verweist auf eine interne festplatte und gib diese dann frei!


    vielleicht geht ja eines von beiden!

    Viel Glück


    Grüße Dark_Avenger
    [FONT="Arial Black"]Recht auf informationelle Selbstbestimmung!![/FONT]
  • Zuerst einmal "Danke" für deine Antwort!

    Dark_Avenger schrieb:

    Ich hab mit USB im Netzwerk nicht viel Erfahrung. Hat da auch eigentlich nichts zu suchen.

    :confused: Meine Rechner sind per LAN-Kabel miteinander verbunden - nicht per USB (hab ich ganz am Anfang geschrieben) ;).

    Mit der externen Festplatte klappt es im Moment nach der 2. Methode, habe den PC inzwischen mehrfach neu gestartet und die Freigabe bleibt bestehen :).

    Aber mit dem True-Crypt-Container klappt es leider nicht - nach keiner der beiden Methoden :(.

    Zur Erklärung:
    Der Container befindet sich auf der externen Festplatte (u.a. aus Platzgründen), d.h. wenn ich ihn brauche (was recht häufig ist), muss ich erst die externe Festplatte anschließen und dann mit TrueCrypt den Container einbinden - und eben jedes Mal wieder erneut freigeben, wenn ich vom anderen Rechner aus darauf zugreifen muss.

    Ist es überhaupt möglich, diesen Container dauerhaft freizugeben?

    Auf dem anderen Rechner möchte ich TrueCrypt nicht installieren, da ich es dort nicht brauche - ich brauche nur gelegentlich Zugriff auf diesen Container.

    Gruß Earthling
  • Mit dem LAN ist mir schon klar .... das war auch auf die usb festplatte bezogen.

    Mit dem Container kann ich dir nicht weiterhelfen, da ich mich da auch nicht auskenn. Aber komisch ist es schon ... die Platte ist freigegeben aber du kannst nicht auf den Container zugreifen? Das ja schon komisch...

    aber schau doch mal hier nach:

    Usb Festplatte im Netzwerk freigeben - administrator

    viel glück
    [FONT="Arial Black"]Recht auf informationelle Selbstbestimmung!![/FONT]
  • Dark_Avenger schrieb:

    Mit dem LAN ist mir schon klar .... das war auch auf die usb festplatte bezogen.

    Ähem, sorry, hatte dich falsch verstanden.

    Aber dein Tip funktioniert!


    Habe es so gemacht, wie es dort beschrieben ist:
    Habe einfach in der Datenträgerverwaltung den Laufwerksbuchstaben entfernt ... dann ein Verzeinis "Mount" erstellt ...und in der Verwaltung "Datenträger unter folgenden NTFS Ordener Bereitstellen" aktiviert

    Quelle: administrator.de

    Habe mehrmals die externe Festplatte angeschlossen und getrennt, auch den Container mehrfach gemountet und wieder getrennt - und die Freigaben bleiben jetzt bestehen - bei der externen Platte und beim Container :)!

    Danke dir vielmals für deine Hilfe! :danke:

    Auf die Idee wäre ich selber mit Sicherheit nie gekommen.

    Gruß Earthling


    edit:
    Darum habe ich ja das Präfix auf "erledigt" umgestellt ;).