Verliebt in eine Freundin

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verliebt in eine Freundin

    Hey,

    Ich hab da ein Problem:

    Ich bin in eine Freundin von mir verliebt, mit der ich mich echt gut verstehe. Das Problem ist aber, dass ich ihr nicht sagen möchte, was ich für sie empfinde, weil dann unsere Freundschaft auf dem Spiel stehen könnte. Es gibt Tage, da verstehen wir uns so gut, als wären wir ein Paar und dann wieder Tage, wo es keinen Anschein gibt, dass wir überhaupt befreundet sind.
    Aber das blödeste kommt noch: So wie es aussieht, ist mein bester Freund auch in sie verliebt. Wir reden aber nie darüber. Er versteht sich mit ihr auch gut.
    Das schlimmste, was einem in Sache Liebe passieren kann, ist dass sich der beste Freund das geliebte Mädchen wegschnappt... und genau das möchte ich nicht. Aber andererseits möchte ich die Freundschaft mit dem Mädchen nicht verlieren, wenn sie meine Liebe erwidern würde. Es ist wirklich kompliziert...

    Auf gut Deutsch:
    Ich komm nicht weiter und brauche gute Ratschläge :)

    thx.

    geronimo345
  • Hallo Geronimo,

    zunächsteinmal wäre es interessant zu wissen wie alt ihr beide denn seid und wie ihr euch dann immer trefft/sieht (zB Schule?)

    Generell ist es ja so, das Ehrlichkeit am besten fährt. Sprich: Du hast dich in sie verliebt, willst aber nicht die Freundschaft gefährden. Dann musst du ihr das auch so sagen. Im Schlimmsten Fall, sprich sie erwiedert deine Gefühle nicht, bist du dann an der Reihe und ihr macht aus wie das mit der Freundschaft in Zukunft sein soll bezüglich Verhalten etc.

    Was mir mehr Sorgen macht ist dein Freund, von dem du jetzt bereits ausgehst, er sei ebenfalls in sie verliebt.

    Was ist nun dein wahrer Beweggrund:

    - Freundschaft zu ihr nicht gefährden oder
    - ihm nicht die Beziehung mit ihr gönnen?

    Das ist noch nicht ganz klar und dessen musst du dir ebenfalls bewusst sein. Mitunter könnte er den ersten Schritt wagen dann ist er vielleicht mit ihr zusammen und dann steht wohl plötzlich die Freundschaft zu ihm auf dem Spiel?

    lg Queen
  • @Poloqueen85

    Also, es ist so, dass wir beide gleich alt sind und auf die selbe Schule gehen. Wir sehen uns jeden Tag dort.
    Weißt du, es ist nicht so, dass ich es meinem besten Freund nicht gönnen würde, es ist nur so, dass ich sehr enttäuscht werden würde, wenn er mit ihr zusammen wäre, weil er immerhin mein bester Freund ist.
    Die Sache ist so kompliziert, dass sie echt jedes Nevau übersteigt. (Finde ich jetzt) Wie soll ich sagen: Wenn ich mir richtig sicher wäre, dass sie mich liebt,dann würde ich mit ihr reden, aber dann hätte mein bester Freund vielleicht die A-Karte gezogen...
    Ich achte wirklich darauf, herauszufinden, ob sie mich liebt, aber ohne die Freundschaft mit ihr gefährden zu wollen.
    Aber was soll ich machen, wenn sie genauso kompliziert denkt, wie ich? Dann wird das so nie was...
  • Also, als erstes würde ich mit Deinem besten Freund reden. Das Du Dich in das Mädel verliebt hast und das Du denkst bei ihm ist es genau so.
    Ich meine, er ist Deine bester Freund! Setzt Euch zusammen und redet!

    Wäre ich in Deiner Situation: 1. Mit Freund reden.
    Ist er in sie ebenfalls verliebt, gemeinsam eine Lösung finden.
    2. Ich würde es dann so halten: Keiner von uns würde das Mädel "bekommen" um die Freundschaft nicht kaputt zu machen.

    Ist das Mädel auch in einen von Euch verliebt, natürlich auch mit ihr darüber sprechen. Je nachdem in wen, guckt ob Ihr damit leben könnt, dass (wenn einer mit ihr zusammen kommt), ein Pärchen gebildet wird und einer ist das fünfte Rad am Wagen.

    Aus meiner Sicht und ich bin ja nun ein paar Jährchen älter, würde ich die Situation dann lieber so lassen wie sie ist.
    Einfach eine gute Freundschaft mit allen beteiligten. Nicht mehr!
  • Bei mir wars mal so:
    Ich hatte eine Kollegin, 3 Jahre älter, wir haben uns beim Sport kennengelernt.
    Sie ist dann öfters mal mit mir spielen gegangen (Squash) und danauch ist sie manchmal zu mir gekommen, wir hattens immer lustig und gut zusammen.
    Doch schon einen Monat später hat sie schluss gemacht, aus welchem Grund weiss ich bis zum heutigen Tage noch nicht.
    Wir haben uns nachdem wir uns getrennt hatten sehr gestritten, das war echt schlimm, ich hab sie gehasst und sie mich.
    Wir gingen dann noch zusammen ins Training, eine Zeit, biss ich in eine andere Gruppe ging. Das war gut für mich.

    Als ich in die Oberstufe kam gab es da so ein Mädchen, mit dem ich mich immer gezankt habe (Was sich neckt das liebt sich, ich hätte es da schon wissen sollen, sich auch ;)).
    In der 2. Sek (8. Klasse) haben wir dann zusammen gefunden.
    Doch auch diese Beziehung hat nur einen oder zwei Monate gehalten...
    Nun bin ich mit ihr immernoch in der selben Klasse und in den ersten Wochen, nachdem wir uns getrennt haben wollte ich einfach nur weg aus dieser Klasse, da es mch so gestresst hat.

    Ich will damit nur sagen das das ganz hässlich werden kann, wenn man jemanden gut kennt und ihn viel sieht.
    Nicht in der Beziehung selbst, nein, erst wenn man sich trennt (und das ist fast nicht auszuschliessen).

    Wenn du und das Mädchen (alter in Ziffern?) zusammen kähmt, würdest du dann die Freundschaft mit deinem Kollegen verlieren (vorausgesetzt er steht wirklich auf sie...)?
    Wäre das nicht auch schlimm?

    Ich will dir mit meinem ganzen gerede hier, nicht sagen: "Halte dich fern von Kolleginnen!", nein ich will eher sagen, überlege es dir gut.
    the_coder

    €dit:
    Ich glaube Noir hat es auf den Punkt gebracht!
    reden!

    €dit#2:
    @fkurti:
    Wer macht isch schon an ne Schnecke ran? :löl:
    Spass beiseite, ich glaube nicht dass das eine Gute lösung ist, evtl. verliert er dann gleich zwei beziehungen...
    Aussedem glaube ich, weisst du überhaupt nicht, wie das ist, in so einer Situazion zu sein.
  • Nehmen wir mal an sein bester Freund ist auch in das Mädchen verliebt. Und dann?
    Immer noch "ran an die Mutter"? Immer noch "schnapp sie Dir", ohne Rücksicht auf Verluste?
    Was ist man denn dann für ein Freund?! So ein Freund würde ich nicht sein wollen!

    Nehmen wir an er kommt mit ihr zusammen, sein verliebter Freund bleibt auf der Strecke. Wahrscheinlich ist die beste Freundschaft dann kaputt. Die Beziehung zu dieser Frau wird wohl auch nicht immer halten und dann?
    Bester Freund weg, Frau weg und wofür? Ein paar Monate Spaß?
  • Wie Noir es schon gesagt hat: Red am Besten zuerst mit deinem Freund... Was nützt es, wenn du nur weil du ein bisschen verliebt bist deine beste Freundschaft aufs Spiel setzt... Wenn ihr sogut befreundet seid, werdet ihr eine Lösung finden!
    Wenn das mit deinem Freund geklärt ist, dann kommt schritt 2. Rede einfach mit dem Mädel... sag einfach was du uns gesagt hast. Sprich mit ihr darüber, dass du was empfindest und gerne wissen möchtest, was sie empfindet. Allerdings möchtest du die Freundschaft zu ihr nicht gefährden... Was soll schon passieren. Entweder sie erwidert die gefühle, oder eben nicht. Wenn nicht, dann musst du sie dir aus dem Kopf schlagen, aber ihr könnt ja trotzdem befreundet sein... klar wirds am anfang ein bisschen komisch sein, aber das normalisiert sich nach der Zeit.
    Also viel Glück bei deinem Vorhaben!

    Grüße
  • Also wenn ich meine Meinung dazu geben dürfte:
    Ich seh das genau so, Am besten redest du mit deinem Kumpel.
    Und ich würde ebenso auch mal mit deiner ,,Freundin,, reden, vllt. fühlt sie das selbe oder Ihr is die Freundschaft wichtiger und will dich nicht verlieren.

    Ein freund von mir hatte ein ähnliches Problem, bei Ihm war das ganze so, dass er nicht mit Ihr geredet hatte und sich in sie verliebte.
    Sie wusste das ganze nicht und hatte was mit nem anderen weil sie ja schließlich single war.
    Das Ende vom Lied war das mein Kumpel nach einer Weile psychisch am Ende war und das nur weil er nicht mit Ihr über seine Liebe geredet hatte.

    Hoffe das konnte helfen, ansonsten noch viel Glück ;)
  • Vor langer Zeit hat mal jemand zu mir gesagt: Eine Freundschaft kann ewig bestehen, eine Beziehung zumeist nicht.

    Vor allem nicht wenn man noch jung ist..

    Aber ich kann mir vorstellen, wie schwer es nun für Dich ist irgendwie zwischen den beiden STühlen zu stehen. Auf der einen Seite hast Du das Mädel, nach dem Du Dich sehr sehnst, die allerdings überhaupt nichts davon weiss. Auf der anderen Seite steht Dein bester Freund, der sich eventuell genauso nach ihr sehnt aber nix von Dir weiss..

    Ich kann Dir eigentlich auch nur dazu raten, zuerst mal mit ihm darüber zu reden. Finde heraus, was er für sie empfindetWenn er nun wirklich so empfindet wie Du es befürchtest, müsst ihr beide gemeinsam irgendeinen Weg finden, wie ihr das regeln könnt.
    Es muss für euch beide fair bleiben und wenn er wirklich Dein bester Freund ist, dann wird er auch Dich verstehen.

    Nur eins darf nicht passieren, so etwas wie ein Wettkampf a la Möge der Beste gewinnen! Denn das würde alles zerstören. Vor allem aber die Freundschaft!

    Kaminhexe
  • Also, vielen Dank für die Ratschläge, ich werde sie mir zu Herzen nehmen. Ich muss es erst noch überschlafen...
    Also: Danke!
    Sollte jemand bessere Vorschläge oder Ideen haben, dann sehe ich mir diese auch gerne an.
    mfG

    geronimo345
  • Hallo geronimo345!

    An deiner Stelle würde ich weder ihr noch deinem besten Freund etwas davon erzählen und sie vergessen. Das ist weder die Freundschaft zu ihr noch die zu deimem besten Freund wert.

    Ich war selbst schon mal von dem zwei gute Freunde plötzlich etwas wollten. Im endefekt waren beide keine Freunde mehr von mir, weil ich mich bedrängt gefühlt habe.

    Gruß
    Gina1981
  • @Gina1981

    Ja, darüber hab ich auch schon nachgedacht... Die Sache ist so kompliziert, dass ich schon länger mir darüber den Kopf zerbreche. Ich kann sie (glaube ich) nicht vergessen... ich hab schon oft versucht, mich damit abzufinden, aber dann gibts Momente, in denen sie einfach wieder mein Herz erobert.

    Aber vielleicht ist es doch besser, wenn alles so ist, wie es ist. Hauptsache, sie ist glücklich...
  • Überlegt mal genau, was Freundschaft für Euch bedeutet ;)

    Vor allem ist es doch wohl Vertrauen, oder?

    Insofern kann ich Noir in ihrer ersten post nur völlig Recht geben.
    Da ich selbst, und vmtl. noch einige andere auch,
    ähnliche Erfahrungen gemacht habe,
    kann ich dir nur raten:
    Sprich mit Deinem Freund
    und evtl. danach auch gemeinsam bzw. einzeln mit Eurer "Angebeteten ;)

    Zum Einen seht ihr dann klarer,
    auch bzgl. dem, was Euch eigentlich wichtiger (an wem) ist,
    nämlich die evtl. (kurzfristige) Lust einer "Beziehung",
    oder "platonische", aber vertrauensvolle Freundschaft.

    Klar :D
    es gäbe noch die Möglichkeit einer offenen Dreierbeziehung ;)
    aber das ist so gut wie unplanbar...
    und zudem sehr, sehr selten,
    ohne das das Eine oder Andere dabei auf der Strecke bleibt.

    Zudem...
    Wer mit dieser Offenheit nicht klar käme,
    wäre m.M. nach auch keiner Freundschaft wert ;)
    Deshalb ist Verschweigen...
    der allerschlechteste Weg für alle

    greetz
  • @muesli
    Das Problem ist, dass ich, wenn es schiefgehen sollte, dass ich beide ja immer in der Schule sehe und am liebsten aus dem Weg gehen würde. Ich würde einfach nicht damit klar kommen und die Freundschaft wäre für mich mit beiden gelaufen.

    Am besten wäre es, wenn sie mich lieben würde, der Freund doch nicht ihn sie verliebt wäre, sondern einfach nur Freundschaft möchte...
    Ich möchte einfach kein Risiko eingehen... deswegen versuche ich so gut es geht herauszufinden, was sie für mich empfindet. Denn wenn da was wäre, dann würde ich sie sofort ansprechen und alles wäre gut. Ob mein Freund nun in sie verliebt ist, oder nicht ist nicht klar...
    Die Sache ist so kompliziert...
    Vielleicht sollte ich sie einfach nu als "normale" Freundin hinnehmen und alles vergessen, was über die Freundschaft hinausgeht... aber, ob ich das wirklich kann, ist eine andere Frage...
  • Hi!

    Frag doch einfach mal deinen Freund was er von ihr hält. Einfach nur so ohne näher ins Detail zu gehen, damit er keinen Verdacht schöpft. Wenn er wirklich dein Bester Freund ist, dann sagt er dir auch die Wahrheit.

    Blöd ist nur, dass ihr alle in eine Schule gehts. Da wirds verdammt kompliziert!
    Vor allem dann, wenn sie nix von einen von euch will und ihr alle beide was von ihr.

    Das kann auch die Freundschaft zwischen euch Männern anknacksen.

    Sprich mit ihm, dann sehen wir weiter!

    Alles Gute!

    Gina
    [SIZE="3"][COLOR="DarkGreen"][FONT="System"]Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. [/FONT][/color][/SIZE]
  • ich hasse liebe aber das ist nicht das thema ^^

    War auch in einer ähnlichen Situation,naja bei mir kam das negative heraus bin aber dann die letzten drei jahre noch mit ihr in einer klasse gewesen(nicht geredet,einfach ignoriert)

    Da aber in deinem Fall (ich gehe aus dein freund ist in sie verschossen) es seeehr kolpliziert ist.

    Zunächst mal ein paar fragen:

    1. Ist dir Liebe wichtiger als Freundschaft?
    - wenn ja dann schießte deinen Kumpel womöglich in den Wind. Vllt. kannste es ihm auch erklären und das ihr trotzdem Freunde bleibt.

    2.Ist dir dein Freund wichtiger als deine ,,Freundin'' ?
    - Wenn ja halte die Freundschaft zu deinem Freund aufrecht und schieß deine Flamme in den Himmel

    3. Oder ist es umgelehrt?
    - Denn musste ihm erklären das du mit ihm keine Freundschaft mehr haben kannst, da ihr um das gleiche mädel buhlt

    ich hoffe konnte helfen, wenn nich sorry

    greetz
    Spanky ham


    edit:

    Wenn du sie weiter sehen musst beide : Einfach Augen zu und durch - bei mir hat es drei Jahre geklappt(wobei kein anderer typ in sie war ^^)
  • klar sind partner und das glück der erfüllten liebe etwas schönes...

    aber wenn ein freund damit in verbindung steht, dann lass es! ich habe schon einmal den besten freund, den ich hatte durch meinen partner verloren... . es ist wahrscheinlicher, dass eine freundschaft im verhältnis zu einer liebesbeziehung länger hält.

    wenn er jetzt nicht der aller beste ist, dann solltest du dich mit ihm zusammensetzen und es bei ihr evtl. probieren.

    aber wenn ihr echt die kumpels schlechthin seid, dann würde ich es lassen. es sei denn, der kumpel will das auch probieren.

    aber freundschaften sind einfach... mehr als eine beziehung. eine beziehung löst intensivere gefühle aus, aber sind auch irgendwie... beschränkt (wenn man mit dem partner "nur" die liebe teilt und nicht noch ein freundschaftliches verhältnis mitunter mischt.).

    freunde verzeihen mehr als partner... meistens.

    und daher würde ich schauen:
    -wo der kumpel bei dir steht
    -was er will
    und je nach dem - was sie will...

    hoffentich geht alles gut!
  • @ MonaHerSelf

    komplett richtig ^^

    Die Freundschaft steht immer unter besseren Sternen als die Beziehung zum anderen Geschlecht :bä:

    Wie wars nochmal ahja der Kaiser hats gesungen:

    Gute Freunde kann niemand trennen....:drum:

    In dem Sinne vllt. ist die Freundschaft als ein höheres und längerwährendes gut als die Liebe zu deiner Freundin

    mfg
    Spanky ham
  • @MonaHerSelf
    @Spanky ham

    Wisst ihr, dass ist, wie ihr bestimmt schon bemerkt habt, eine sehr komplizierte Situation, in der ich mich befinde. Und genau deshalb möchte ich die beste Lösung für dieses Problem finden... Denn wenn es blöd kommt, dann kann ich bis zum Ende der Schule (Gymnasium bis zur K13) nicht mehr mit meinem Freund und meiner Freundin reden. und das wäre echt nicht das, was ich mir wünschen würde. Im Gegenteil.
    Wenn sie nicht mit mir befreundet wäre, hätte ich sie schon längst angesprochen... aber so und da das mit meinem Freund noch dazu kommt, ist es sehr schwierig den Schritt in die richtige Richtung zu machen, weil ich mich in dem Sinne total verirrt habe und den richtigen Weg erst finden muss :)
  • aber wie schon erwähnt du hast jetzt mehrer Möglichkeiten:

    No risk no fun:
    Soll bedeuten du legst beiden alles offen und versuchst das beste zu arrangieren

    2. Möglichkeit

    Du lässt es ruhen und belässt es bei BEIDEN bei Freundschaften


    so denke ich
    ich hab einfach kein bock auf liebe und wenn jmd. nicht in einen ist macht es keinen Sinn dem nachzutrauern auch wenn(wie ich) man 3lange jahre man noch die person in der gleichen klasse hat

    greetz
    hope can help