Philips FW-C380 geht nicht mehr

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Philips FW-C380 geht nicht mehr

    Hi

    Hab grad ein Problem und zwar ist der Sound von meiner Stereoanlage FW-C380 einfach mitten drin ausgegangen. Es kommt kein Ton mehr aus den Lautsprechern. Aber das seltsame daran ist, dass nix durchgebrannt ist oder sonst irgendwas sichtbares Kaputtgegangen wäre. Auch die Boxen sin nicht kaputt denn ich hab auch andere angeschlossen und da kommt auch nichts raus. Vll. hat ja jemand von euch Erfahrung mit solchen Problemen und was eventuell beschädigt sein könnte. Jedenfalls das Display vom Radio zeigt was an und auch das ein Antennensignal oder Aux In Signal da is. Kann anscheinend nur am Verstärker liegen.

    MfG

    heringflorian
  • naja, das kann jenstes sein. wenn du die lautstärke voll aufdrehst, kommt da ein brummen raus?
    wird wohl, wie du bereits geahnt hast, die endstufe defekt sein. und die ist in solchen kompakten geräten oft in einem einzigen Stereoamplifier/decoder geregelt. deshalb gingen wohl auch beide auf einmal hin.
    oder mal nach sicherungen suchen und die durchprüfen.

    sichtbar ist bei elektronischen geräten selten was, wenns nicht grad durch zu hoh ebelastung defekt wurde oder ein elko schäden aufweist.

    ich würde den rasch zum fachmann in die reperatur geben, wenns dir das noch wert ist
  • Wenn ich die Lautstärke voll aufdrehe kommt nichtmal ein Brummen raus.
    Hab die Anlage heute zum M dia Markt gebracht (Wo ich se gekauft hab) Da hat der Fachmann gsacht, dass die Raperatur über 50 EUR kosten würde! Stimmt das? Wenn ja dann kauf ich mir eine neue denn die Anlage ist immerhin schon 6 Jahre alt und das Aufnehmen auf Kasette funzt nimmer. Naja die fast gleiche Anlage mit viel mehr Funktionen, die Philips FWM 377. Was mir an den Geräten gefällt ist der 3 Stufige Dynamic Bass Boost und die Inc. Surround und andere Equalizer einstellungen, welche für mich sehr wichtig sind und die bei anderen Geräten nicht zu finden sind. Zudem halten die Lang (mehr als 6 Jahre da ist das auch net schlimm wenn die dann mal Kaputt geht)
    (Obwohl ich mich trotzdem wunder, dass die einfach mittendrin ausgeht ohne dass ich laut gehört habe)
  • ich denke, mit 50 euro, sofern es nicht viel mehr kostet dann, wärst du gut bedient. sofern nicht einfach nur die sicherungen hinüber sind.
    aber eben- deine entscheidung ab hier.

    die anlage kann kaputt gehen, auch ohne dabei laut zu musik zu hören. können div. ausgetrocknete kondensatoren sein, die weitere bauteile in folge schädigen etc etc. auch halbleiterbauteile können ohne weiteres hinüber gehen.
  • Hab mich entschieden ein neues Gerät zu kaufen. Und da ich das mache Stört es mich jetzt auch icht wenn ich das alte Gerät verscuh zu Reparieren es aber dann doch in die Hose geht. Naja hab erst mal die Sicherungen alle Geprüft und 3 waren nicht intakt (alle auf der Endstufe). Also hab ich Kabelbrücken angelötet, in der Hoffnung es funktioniert so wieder. Also wieder alles zusammengebaut und angeschlossen. Soweit so gut. Nun schalt ich aber das Gerät an und dicker Rauch kommt aus dem Gerät. Also schnell abschalten und nachschauen...
    Und was seh ich da: Der Power Amplifier (Schwarzes kleines Teil wo an den Kühlrippen angeschlossen ist mit vielen Beinen) Ist jetzt nun komplett durchgeschmort und ein paar Bauteile in der nähe auch. Also muss irgendwas im Power Amplifier für einen Kurzschluss gesorgt haben. (Naja der Zahn der Zeit Nagt an den Geräten)