Internetanbieter und Router?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internetanbieter und Router?

    Hallo Ihr mal wieder,

    hab mal ne Frage, diesbezüglich den Internetprovidern. Und zwar möchte ich mir eine 6.000 Flat holen. Telefon sollte dabei sein. (flat beides)

    Jetzt bin ich am überlegen, ob ich 1 & 1 nehmen soll, oder T-Home? Oder vielleicht doch Congstar?

    Findet Ihr die Fritzbox oder den Speedport besser??

    Der Router sollte auf jedenfall ohne großen Aufwand reconnecten können. Zur Zeit habe ich von Fritz den Reconnecter...da ich bisher über meinen Nachbar mit rein bin. Die ziehen jetzt leider aus und nun bin ich selbst an der Reihe. :rolleyes:


    Liebe Grüße Linus :) :)
  • ich würde zu 1und1 tendieren. Ich habe die 16000 Leitung und noch nie Probleme mit 1und1 gehabt. Die FritzBox ist natürlich das non plus ultra. muss man haben.

    Ich hab schon mehreren Bekannten nen T_com DSL anschluss einrichten müssen
    und die Speedbox oder wie das Ding von der Telekom heißt ist der größte Scheiß.
  • Der Speedport W701V ist nicht anderes als eine Fritzbox.........

    Die anderen Speedport Modelle kommen von Siemens. Alle easy einzurichten per WebClient. Sehe da keine Probleme.

    Ich würde die Wahl meines Anbieter jedenfalls nicht vom Router abhängig machen, sondern vom Preis- Leistungsverhältnis.

    Also, ab zu T-Home mit dir :D

    PS: Schreib bitte "normal", das fördert den Lesefluss, danke!
  • Ich bin bei T-Com. T-Online Call & Surf Comfort glaub ich.
    Ist ne 6000der Leitung und Deutschland flat. Kostet zusammen 40€ im Monat. Ich zahl aber noch 3,95 € drauf und hab noch ne Europa flat.

    Den Speedport W 700V gabs zum Vertrag für 60 oder 70€ dazu.

    Mindestvertragslaufzeit 2 Jahre. Kannst aber in der Zeit noch die Pakete bei T-Com wechseln.

    Also ich bin sehr zufrieden damit... service ist ne 0800ter Nummer... brauchte ich aber niemals^^
  • glaub auch 1&1, jedoch gibt es da zurzeit so einen Homeserver. Was haltet Ihr davon? Soll ich den nehmen oder die andre Fritzbox, mit W-Lan.


    Hier der Link mal

    1&1 DSL - Modems

    und für was brauch ich die 100 GB Speicher? braucht man das überhaupt? Und welche features hat das ding soviel mehr? Oder langt die daneben?

    Danke :)
  • Linus schrieb:

    g
    1&1 DSL - Modems

    und für was brauch ich die 100 GB Speicher? braucht man das überhaupt? Und welche features hat das ding soviel mehr? Oder langt die daneben?


    Steht doch da

    100 GB Speicherplatz online - ohne Aufpreis inklusive
    Legen Sie Ihre MP3s, Videos, Bilder und Daten bequem und sicher auf dem 100 GB Online-Speicherplatz des 1&1 HomeServers ab.
    Mit 100 GB Speicherplatz haben Sie Platz für rund 40.000 Fotos, 10.000 MP3s, 1.200 Videos oder 60.000 Dokumente!


    Quasi ein mini rapidshare :)
  • Seinen Internet Proviter sucht man sich doch nicht nach dem Router aus.

    Fritz Box ist TOP, aber wie gesagt Speedport ist ähnlich, kannst du sogar zur Fritz Box umflashen wenn es sein muss. Infos dazu gibt es genug im Netz.

    Ich habe beide, eine umgeflashte Box von der Telekom als Backup und nee original Fritz Box.

    Fritz Box kannst du auch ohne Reue gebraucht kaufen, gibt es wie Sand am Meer bei einen Online Auktionshaus.
    AVM gibt 5!!!!! Jahre echte Garantie, keine Gewährleistung, auf die Box!!!!!

    Die machen nicht viel Federlesen ob du neu oder gebraucht gekauft hast, wenn die Box kaputt sein sollte wird ausgetauscht.
    Produktionstag ist an der Seriennummer erkennbar, und die Fritz Box gibt es noch keine 5 Jahre.

    Deshalb...in 2-3 Jahren gibt es sowieso wieder was neues.

    Noch was, um zu reconnecten brauchst du bei beiden keinen Reconnector, was immer das sein mag, FritzDSL Startcenter erledigt das garantiert genau so gut und du hast eine klasse Firewall dabei. FritzDSL Startcenter ist zu beiden kompatibel da Fritz Box und Speedport bauähnlich.

    Tipp von mir, geh zur Telekom, hole dir den Speedport und wenn du die Fritz GUI haben willst flash dir das Teil um.
  • Jetzt lobst du voll die Fritzbox und so und jetzt soll ich doch zur Telekom gehen und den Speedport nehmen...mmhh... und flashen, das kann ich glaub ich nicht :(

    Ich hab mal meine Leitung geprüft von diversen testern und es ergab 7000. Da lohnt sich doch keine 16.000 oder? 6.000 langen da vollkommen aus.

    Stimmt das, das bei 1&1 die VOIP mir Geschwindigkeit raubt?:)

    Ich könnt doch auch eine Fritzbox seperat kaufen und diese anschließen anstatt eines Speeports, oder? DAnn kann ich das telefon doch auch in Splitter stecken und über Telefonleitung reden, oder?

    Ist das kompliziert? Oder geht das ohne Probleme...oder ist das zu unsinnig...

    Danke :)
  • Meiner Meinung nach ist das Unsinn, ich glaube nicht das du an irgendetwas merkst ob du eine Fritzbox oder einen Speedport hast, außer am Webinterface. Reconnecten kannst du mit dem Speedport genauso mit nem anderen Tool.

    Also geh zur Telekom und lass dir nen Speedport schicken. Falls du absolut nicht damit zurechtkommen würdest kannst du ja immer noch nachträglich eine Fritzbox kaufen, die anzuschließen ist kein Problem.

    MfG xlemmingx
  • Zu 1 Speedport ist ähnlich Fritz Box
    Zu 2 Wenn die Leitung nicht mehr hergibt gibt sie nicht mehr her
    Zu 3 Jain, du telefonierst doch nicht dauernd
    Zu 4 Natürlich, habe ich auch gemacht
    Zu 5 Nein, Ja, Nein

    Allerdings musst du ein Paket ordern Telefon analog, bzw ISDN plus DSL wenn du beides willst, nur DSL ist ein entbündelter Anschluss und du kannst nur via VoIP telefonieren. Sowas bietet z.T. 1&1 an, Alice nur, musst dich halt schlau machen.
    Noch was, nur bei der Telekom hast du die Möglichkeit CbC.
  • Also ich bin schon seit ca. 2 Jahren Call&Surf Comfort Kunde bei der T-Com . Ich habe eine 6000er* Leitung , inkl. Festnetz Flatrate . Ich zahle (bin Altkunde , daher 5€ teurer :mad: ) ca. 50 € im Monat . Nur die Gespräche in dei Funknetze kosten zusätzlich , dadurch über 50 €
    Ich habe ein Speedport W700V , habe das ganz easy einrichten können und reconnecten kann man das auch mit den diversen Tools (nutze JDL , CL , PreGe u.ä. :D )
    Ich hatte nach ca 2 Monaten ein Problem mit dem ersten Router W500V hieß der glaub ich , bekam aber innerhalb 2 Tagen einen neuen , den jetzigen . Der hat 4 Anschlüsse für Kabel und W-Lan .
    Telefon mache ich Standard über die Analogleitung , also direkt im Splitter rein gestöpselt
    Ich bin (bis auf den Preis , geht mittlerweile günstiger , aber die 2 Jahre sind ja fast um :) ) sehtr zufrieden mit T-Com

    * habe leider nur so ca. 2400 Kbit/s DL-Rate , bin so weit vom Knoten weg :(