Exel Formel

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Exel Formel

    hallo zusammen,

    wer kann mir bitte bei einer formel helfen die folgendes automatisch berrechnet.

    als grundlage liegt vor:

    gesamtsumme = A3
    mtl. rate = B3
    startdatum im format: 01.01.2000

    nun wollte ich folgende ergebnisse daraus per formel automatisieren:

    anzahl monate = raten
    end / datum

    kann da bitte jemand helfen !?

    danke
    sony
  • Um annäherungsweise das Enddatum zu haben, in Zelle D3 folgendes eintragen:

    =C3+A3/B3*365/12

    Zelle D3 formatieren auf benutzerdefiniertes Datum "MM.JJJJ"
    Damit hast du dann den Monat und das Jahr der letzten Zahlung.

    Um evtl. Restzahlungen darzustellen und eine monatliche Aufstellung zu haben, die man als erledigt-Liste benutzen kann, würde ich noch folgendes machen.

    In Zelle A4 folgende Formel einsetzen:
    =A3-$B$3 (!! B3 als absoluten Bezug eintragen)
    Dann diese Zelle per autoausfüllen in die nachfolgenden Zellen der Spalte A kopieren.
    In Zelle C4 den 1. des Folgemonats eintragen
    Dann C3 und C4 markieren und per autoausfüllen bis zum 0-Durchlauf der Spalte A ausfüllen.
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="3"][COLOR="DarkOrange"]---> Fehler sind da, um gemacht zu werden <---[/color][/SIZE][/FONT]
  • Sorry, folgender zusatz ist mir noch eingefallen. geht es eigentlich exel so zu konfigurieren das sich die daten wie restlaufzeit etc. automatisch anpassen ohne das ich etwas eingebe ?

    soll heißen: wenn der 01.08.2008 kommt, exel dann automatisch über den kalender oder ähnliches die summen anpasst ?

    mfg
    sony
  • Ja sicher geht das.

    dazu benutzt man die wenn;dann-Funktion.

    Aber ich frag mich was das bringen soll?
    Kann keinen Sinn darin erkennen.
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="3"][COLOR="DarkOrange"]---> Fehler sind da, um gemacht zu werden <---[/color][/SIZE][/FONT]
  • Wenn ich Deine Frage oben lese, muss ich dennoch eine Frage stellen. Was genau möchtest Du berechnen? Ist das eine Ratenzahlung, die bereits festgeschrieben ist oder errechnest Du Dir damit selbst was möglich ist wenn Du finanzierst oder ansparst?

    Hintergrund ist, dass in solchen Fällen Zins und Zinseszins zu berücksichtigen sind. Einfach ausgedrückt, wenn Du 10 mal 100 Euro sparst, hast Du am Ende nicht 1000 sondern mehr, weil jeweils der "Zwischenstand" verzinst wird. Dementsprechend musst Du mit Barwert oder Endwert rechnen.

    Wenn Du das dynamisch angezeigt haben möchtest, brauchst Du die Formel

    Quellcode

    1. =HEUTE()
    diese gibt in der Zelle das aktuelle Datum aus. Weiter hilfreich sind die Formeln (das aktuelle Datum steht z.B. in der Zelle A1)

    Quellcode

    1. =TEXT(A1;"MMMM")
    dann wird der Monat aus dem Datum angegeben.

    Jetzt kannst Du dynamisch die Monate mit Wenn/Dann anzeigen lassen.

    greetz
    taurus
  • hallo zusammen,

    komplett hintergrund ist:

    B3=gesamt rate
    C3=mtl. rate
    D3=beginn = datum der rate
    E3=monate
    F3=enddatum der rate
    G3=aktualisierte summe

    was dark41836 schon sehr richtig getroffen hat (danke) soll ergänzt werden dadurch:

    das wenn ich exel öffne das datum und somit die restlaufzeit (monaten) bzw. die raten automatisch erkannt werden.

    beispiel: E3=monate werden automatisch anhand von D3+F3 angepasst ohne das ich etwas eingebe. ohne zins etc. 01.08.2008 = noch 36 monate, exel erkennt wenn ich exel öffne das datum 01.09.2008 = OK ein monat später = automatisch E3=monate angepasst ohne das ich etwas einfüge.

    vielen dank für eure hilfe
    mfg
    sony
  • |SONY| schrieb:


    das wenn ich exel öffne das datum und somit die restlaufzeit (monaten) bzw. die raten automatisch erkannt werden.

    So weit kein Problem

    |SONY| schrieb:


    beispiel: E3=monate werden automatisch anhand von D3+F3 angepasst ohne das ich etwas eingebe.


    Das geht so nicht! Für Deine Berechnung ist das Startdatum irrelevant. Wichtig ist das aktuelle Datum. Sonst kommst Du doch nicht auf eine Restlaufzeit!

    Also, wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann trägst Du alle Daten so ein, wie Du sie hier beschrieben hast.
    In Zelle H3 lässt Du das aktuelle Tagesdatum mit der Formel

    Quellcode

    1. =HEUTE()
    automatisch erkennen.
    Damit steht dann in Zelle E3 (hier sollen die Restmonate berechnet werden) folgende Formel

    Quellcode

    1. =(JAHR(F3)-JAHR(H3))*12+MONAT(F3)-MONAT(H3)+1

    Sollte kein Ziffernwert eingetragen sein, ändere das Zellenformat auf Standard oder auf Zahl mit 0 Dezimalstellen.

    Das ist alles.

    greetz
    taurus
  • |SONY| schrieb:

    hallo zusammen,

    komplett hintergrund ist:

    B3=gesamt rate
    C3=mtl. rate
    D3=beginn = datum der rate
    E3=monate
    F3=enddatum der rate
    G3=aktualisierte summe

    sony


    :hy:

    Nach den Vorgaben trage bitte in G3 folgende Formel ein:

    Quellcode

    1. =B3-((JAHR(F3)-JAHR(HEUTE()))*12+MONAT(F3)-MONAT(D3)+1-E3)*C3


    Greetz
    dark41836
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="3"][COLOR="DarkOrange"]---> Fehler sind da, um gemacht zu werden <---[/color][/SIZE][/FONT]