Internet aus dem Kabel-Netz - habt Ihr Erfahrungen damit TOP oder FLOP

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internet aus dem Kabel-Netz - habt Ihr Erfahrungen damit TOP oder FLOP

    Hi...wollte demnächst meinen Internet-Anbieter wechseln....hab auch zum Kupfer-Netz (Telefonleitung) eine Möglichkeit über das Kabel-TV-Netz diesen zu beziehen...gibt es USER die das schon haben...was könnt ihr mir da sagen...bei mir ist es UnityMedia, die vor Ort sind...Preis/Leistungs Verhältnis wäre 30 Euro pro Monat für 10.000 Internet Flat + Telefon FLAT+60 diditale TV Programme frei Haus (inkl Kabel-Modem und Digital TV Reciever)

    wie schaut es da mit dem Speed aus...hab gehört , das Kabel die besten und schnellsten Leitungen hat...unfd man bekommt wirklich, das was laut Vertrag versprochen wird (Download und Upload-Speed) nicht solche Mogelpackungen wie sie bei Telefon DSL (bis 16.000 ... am ENde waren es nur 3.000 DSL)

    würde mich freuen, wenn ihr mir das posten würdet..danke....
  • Hi ..Speed sieht gut aus...wie stark bricht denn bei dir die Leistung zu Stosszeiten ein ???
    --------

    hab gehört, das U.Media eine feste IP vergibt...könnt ihr dieses bestätigen....

    wenn ja, dann würde ein Reconnect für FreeShared-Hoster wie RADIDSHARE und Co. nicht mehr funktioniern (1h Wartezeit)

    ist das wirklich so ????


    danke für Info
  • Um wieviel er einbricht hab ich noch nicht gemessen. Aber nicht mehr als die hälfte würd ich sagen.
    Bei den DSL Anbietern wird das nicht anderst sein. Und nebenbei betrachtet haste da immer langsamere Geschwindigkeiten als beim Kabel. Da kann man 2-3h schonmal ohne Fullspeed surfen ;)

    Jop, die IP wechselt recht selten. Somit wäre auch der Reconnect ohne Wirkung. Aber bei der momentanen Geschwindigkeit für Free User lohnt sich desto mehr ein Premium Account.
  • Hi tonie,

    du hast ganz recht. Es wird eine feste IP vergeben welches einen Reconnect problematisch macht. Um dies zu umgehen benötigst Du eine neue IP. Dies kann man über verfügbare Scripte erreichen die das Kabelmoden resetten. Damit bekommt Dein Kabelmodem eine Neue IP und Du kannst einen automatischen Reconnect machen (ist auch in dem Script drin wenn ich mich richtig erinnere).
    Untertags wenn niemand daheim ist ist diese Lösung sicher eine Alternative. Wenn jemand zuhause ist ist dies sicher nicht so schön da ständig das Kabelmodem gebootet wird und die Telefonleitung abschmiert :)

    Grüße
    lierai
  • MattMayer schrieb:

    Hallo,

    bin mit Kabel BW zufrieden, leider ist die IP fest, auch resetten bringt nix. Ist dann halt bei rapid.... etwas zum gähnen.

    Gruß Matt




    Hallo MattMayer,

    was hast du den da für ein Tarif/Leitung die 10.000er hast schon mal über ein wechseln nachgedacht?

    @tonie

    da kann ich nur sagen das der Kabel ANbieter um einiges besser ist als alles andere.
    Habe die 16.000er von KabelBW und bin sehr zufrieden.

    asven
  • Ja, habe den 10MBit Anschluss, ich könnte hochwechseln, da KabelBW dies anbietet, es verlängert sich aber mein Vertrag gleich wieder um 2 Jahre.
    Mein Bruder hat die 16Mbit, macht aber keinen Unterschied, beim Download wird eh nicht immer die volle Bandbreite angeboten, und außerdem bin ich eh kein Sauger.... Mir reichts dicke.
    Mir würde auch was langsameres reichen, brauche aber die Telefon-Flat.

    Gruß Matt
  • wenn es funktioniert, dann funktioniert es. wenn nicht, ist meistens dann aber die K*** am dampfen.
    kaum support, wenn doch nur über kostenpflichtige hotlines, nur voip, teilung bandbreite (anders wie beim nutzen der telefonleitung) mit den usern im haus ggf häuser, angeblich höherer ping. angeblich noch verhältnismäßig unausgereifte technik. allerdings teils höhere bandbreiten als bei den konventionellen anbietungsmöglichkeiten.

    diese aussagen beruhen auf kundengesprächen. selbst hatte ich nie internet über s "kabelfernsehen"

    persönlich würde ich aber immer zum altbewährten greifen
  • Hi
    Wollte Grade auch einen Anschluss bei UM beantragen , habe aber wie schon seit 4 tagen Probleme bei der Anmeldung .
    Jedes mal kommt eine Fehler Meldung, nach dem ich meine Daten und Konto nummer angegeben habe.
    Wollen die das ich anrufe ?
    Hatte das schon jemand, oder bin ich der einzige ?

    Gruß Vari3b
  • Die Kabelanbieter vergeben nur eine pseudostatische IP. Sobald Du die MAC Adresse Deines Routers änderst, bekommst Du eine Neue. Ausserdem können die die jederzeit ändern.

    Das spielt aber eh keine Rollex mehr, weil bei RapidShare nun immer Happy Hour ist. Zwar auf einem sehr tiefen Niveau dafür aber ohne Wartezeiten. Reconnecten bringt also gar nichts mehr.

    Es sei denn man braucht eine neue IP weil die Alte irgendwo gebannt wurde.:D
  • Hallo
    Bin seit ca 3 stunden Bei UM ,und muss sagen der speed ist Top .Obwohl meine Leitung noch nicht Ganz in Ordnung ist (Kabel von Strasse ins Haus )sauge ich mit ca 1100 KB/s bei einer 1600 Leitung

    Der Techniker war auch Top und hat sehr gute Arbeit geleistet .
    Mal schauen wie lange ich so zu frieden bin .:bing:

    Mittwoch bestellt heute alles Fertig *freu*

    Gruß Vari3b
  • Ich bin seit etwa 2 1/2 Jahren bei Unitymedia.
    Am Anfang 2000 jetzt 16000.
    Vorteile : geringe Telefonkosten ca 5 Euro im Monat,
    bei Problemen waren die Technicker inneerhalb von 2-3 Tagen vor Ort,
    stabiker Download
    upload Speed max. ca 115 KBps
    digitales Fensehen gibts kostenlos dazu

    Nachteile: Bei Problemen bei UM anzurufen ist kostenpflichtig und
    man kann auch mal längere Zeit inner' Warteschleife verbringen.
    Jenachdem wo man wohnt kommt es häufiger zu Ausfällen.
  • hätt da noch eine Frage dazu...wollte eigentlich heute bestellen....in der Hotline sagte man mir aber, ich müsste für die Versetzung der neuen Multimediasteckdose (drei Anschlüsse) von der ersten auf die zweite Dose dafür 50 Euro drauf zahlen...

    kurz zur Info.

    meine Kabel-Leitung führt aus dem Keller zur ersten Steckdose ins Wohnzimmer- und wird weiter ins Arbeitszimmer zur einer weiteren Steckdose geleitet...ich wollte aber im Arbeitszimmer die 3er Multimediadose samt Kabel-Modem stehen haben...und nicht weit weg im Wohnzimmer...WLAN wollte ich nicht betreiben....

    ist es möglich die Dose später selbst zu versetzen, oder macht das technisch irgendwie Probleme .....

    hat da jemand weitere Info...
  • Das versetzen würde ich einen Techniker machen lassen

    ABER:
    Ich vermute einfach mal, du wirst so oder so ein Kabel durch die Wohung gelegt bekommen. (da niemand weiß wie deine Wohung aussieht kann dir auch niemand 100% sagen welche anderen Lösungswege ist noch gibt)

    Deshalb lass das Modem einfach im Wohnzimmer (muss eh die ganze Zeit laufen) und lege stattdessen das Lan Kabel vom Modem zu deinem PC.
  • Crackspider schrieb:

    Das versetzen würde ich einen Techniker machen lassen

    ABER:
    Ich vermute einfach mal, du wirst so oder so ein Kabel durch die Wohung gelegt bekommen. (da niemand weiß wie deine Wohung aussieht kann dir auch niemand 100% sagen welche anderen Lösungswege ist noch gibt)

    Deshalb lass das Modem einfach im Wohnzimmer (muss eh die ganze Zeit laufen) und lege stattdessen das Lan Kabel vom Modem zu deinem PC.


    Hmmm...ist das versetzen denn so kompliziert....ich mein,,,eine normale Kabelsteckdose anbringen ist doch easy...gut kenn diese neue 3er Dose nicht..aber muss da was beachtet werden...???

    wieso meinst du, das eh ein Kabel durch die Wohnung gelegt bekomme (schauder)...was stellt denn der techniker da nur an....:eek:
  • Hi
    Du kannst doch entscheiden wo er die Dose hin machen soll, oder nicht ? . So wie ich es gesehen habe wird das Kabel Gesplittet bzw auf 2 Anschlüsse gelegt (TV und Modem).Aus und ein Bau waren keine 2 Minuten bei mir .
  • tonie schrieb:


    wieso meinst du, das eh ein Kabel durch die Wohnung gelegt bekomme (schauder)...was stellt denn der techniker da nur an....:eek:


    Na wie denkst du, bekommt die versetze MM Dose ihre Signale? Über Funk?? :)

    Um auf Vari3b's Post einzugehen:
    Wenn die Versetzung der MM Dose nicht unverhältnismäßig ist, machen die das kostenlos soweit ich weiß.
  • Ja entscheiden kann ich...das Problem ist aber ...die erste Steckdose in deiner Leitung ist kostenlos....willst du aber satt der ersten die zweite Dose als Multimedia-Dose, dann soll das ganze auf ein mal 50 Euro Aufpreis kosten....

    ich dache auch..das wäre egal ob ersten oder zweite Dose....nix da...jetzt wollen die dafür Geld...
  • Ach so . ich Hatte das Glück das ein Freund von mir alles gemacht hat , Techniker für UM .
    Dann Drücke dem Techniker nen 10ner in die Hand ;) Sollte auch gehen .ein versuch wäre es wert .