Laser All-in-one Kombination

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laser All-in-one Kombination

    Hi, ich bin auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau in Form eines Druckers. Um etwas genauer zu werden, sind folgende Dinge zu für mich wichtig:
    1. Schwarz-weiß Laser mit günstigem Verbrauch (drucke ca. 200 Seiten pro Woche)
    2. Farbdurck sollte möglich sein, am besten in annähernder Fotoquali. Die Bilder müssen aber auf keinen Fall perfekt sein.
    3. Scanner und Kopierer sollte ebenfalls intergriert sein.

    Ich kann mir vorstellen bis ca. 1000 Euro auszugeben. Was ratet ihr mir?
    Ohne Worte
  • Ichhabe mich auch lange mit diesem Thema beschäftigt und bin zu folgender Entscheidung gekommen:

    Ich habe mir den Brother MFC-8440 gekauft, Scanner/Kopierer/Fax/Drucker, aber nur schwarz/weiß

    Für Foto- und Farbdruck den Canon iP 6700D-Tintenstrahler. Macht ganz hervorragende Fotodrucke!

    Laut meiner Recherche wird man mit Laserdruckern kein zufriedenstellendes Ergebnis bei Farbdrucken erreichen, die an Fotoqualität heraankommen sollen. Technisch bedingt.
    Da ich nur manchmal Farbdrucke und selten Fotodrucke benötige, war das für mich wohl ne vernünftige Entscheidung.

    Die Tonerkassette des Brother kostet ca. 35 Euro, also sehr günstig.

    Kosten:
    Brother: Glatt 100 Euro bei Staples, Rausschmissangebot, nagelneu und originalverpackt mit Toner.
    Canon 135 Euro per Internetversand.

    Gruß
  • Eine Kleinigkeit habe ich vergessen gehabt: Der Drucker soll sowohl Farbe als auch schwarz-weiß Folien bedrucken können. Die Samsung fallen nach meiner Information damit alle raus, da sie anstelle der Farbe nur schwarz anzeigen. Liegt angeblich an der Samsung Farbe. Die Oki sollen ganz gut sein.
    Hat damit jemand Erfahrung?
    Ohne Worte
  • Hey,
    wie sieht es denn mit deinem Druckvolumen bezüglich Farbdrucken und Foliendrucken aus? Also ich würde mich wie schon von Halycon vorgeschlagen für eine Kombination aus 2 Druckern entscheiden. Ich selbst habe einen Brother MFC-7420 und bin damit sehr zufrieden. Dort hättest du dann den Scanner und Kopierer bereits Integriert, aber halt nur Schwarz-Weiß.
    Dazu würde ich mir zusätzlich nen Tintenstrahler kaufen, mit dem die Farb- bzw. Foliendrucke gemacht werden können. Gute Farblaserdrucker sind noch ziemlich teuer und wenn du nicht wirklich sehr viel in Farbe druckst lohnt sich meiner Meinung nach eine Solche Anschaffung nicht, da ein Tintenstrahler für gelegentliche Farbdrucke absolut ausreichend ist.
    Wenn du aber wirklich alles in einem Gerät haben willst habe ich leider keine Erfahrungen diesbezüglich...

    Grüße
  • Danke für die Antwort. Die Idee mit den 2 Druckern finde ich eigentlich gan gut, bloß dass ich sie anders zusammensetzen würde. Einen günstigen Laser schwarz-weiß habe ich bereits (Laserjet 1000), der zwar schon 8 Jahre alt ist, aber seinen Job noch immer gut macht. Was mir fehlt ist eine Scanner, Farblaser Variante, mit der ich Farbkopien erstellen sowie Folien bedrucken kann. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Tintenstral-Folien gemacht, sodass ich genau davon abkommen möchte. Es bleibt also bei der eierlegenden Wollmilchsau, allerdings dürfen die Verbrauchskosten ein wenig höher sein, da die Masse der Ausdrück von dem Laserjet gemacht wird.
    Ohne Worte
  • ich würde es machen wie hallycon geschrieben hat.

    kauf dir ein multifunktionsgerät in SCHWARZ/WEISS.

    da stimmt der preis und die leistung.

    habe auch das 8440, aber mittlerweile gibt´s natürlich bessere.

    für fotoausdrucke schicke ich ne mail an mein fotostudio.

    so billig und gut wie dort die fotoausdrucke sind geht keine hardware für zuhause!
  • ja, das mit der eierlegenden wollmichsau ist so eine sache...

    wie gesagt, wenn du 3x täglich 5 folien ausdrucken willst, wirst du um einen farblaser nicht herumkommen.

    ansonsten würde ich wahlweise einen copyshop ( für folien ) oder einen fotoshop ( ( normale und großformatige bilder ) mit ins boot holen.

    man könnte ja aus den folien auch eine pdf-präsentation machen.

    dann würde ich mal über so etwas wie einen beamer nachdenken...

    Epson Beamer : Test und Preisvergleich

    bei preisen um die 600 € ist dann wohl ein mfc UND ein beamer drin.

    außerdem könnte man so einen beamer nach feierabend ja auch noch nutzen...
  • Danke, den Beamer habe ich auch schon :)

    Nach wie vor brauche ich ein paar Tipps zum Thema Farblaser mit integrierter Scannereinheit, mit dem Foliendruck möglich ist. Da solche Anschaffungen auch auf 10 Jahre geplant sind, ist mir der Preis auch gar nicht so wichtig.
    Ohne Worte
  • Schau Dich mal bei Brother um:

    Der DCP-8065DN könnte zu Dir passen.

    Nutze selber einen "kleinen" Brother, der ist sehr zuverlässig, günstig in den Folgekosten und kann (fast) alles. ;)
  • Irgendwie bekomme ich nicht raus, ob die Drucker auch Farbfolien erstellen können. Das steht fast nie dabei, ist aber für mich wichtig. Kennt jemand einen Farblaser mit Scanner, der definitiv Foliendruck beherrscht? Die Samsung Modelle jedenfalls können das nichtl.
    Ohne Worte
  • Hol dir doch ein Canon MX700 ist zwar tinten strahldrucker aber kann faxen / scannen/ kopieren/ pictbridge / speicherkartenlesen der preis liegt bei hoh.de bei 165 euro die original patronen ca. 10€ und nach gemacht leigen bei 5-6€
    mann kann alles mit ihm bedrucken sonst brauchst du einen MX830 der liegt bei 200 bis 300€ und der kann iwie alles

    mfg