VOB und IFO auf DVD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • VOB und IFO auf DVD

    Liebe Gemeinde,

    ich habe mit DVD-Decrypter jetzt eine VOB und eine IFO Datei erhalten. Leider sind beide zusammen größer als 4.7 GB.

    Mit Nero Recode und/oder Vision Express lassen sie sich nicht bearbeiten bzw. haben unzählige fehlerhafte Pixel. Wenn ich die Date über den Player betrachte ist sie einwandfrei, nur über Nero ShowTime ist sie ebenfalls verpixelt.

    Ich möchte aus diesen Dateien eine VIDEO-DVD erstellen. Wer kann mir dabei helfen?

    Danke im Voraus!
    greetz
    taurus
  • vielleicht etwas umständlich, aber es geht...

    nimm nero, stelle den image-recorder ein zum brennen. neu und video-dvd.
    dann kopierst du deine dateien rein, die auf die dvd sollen. brennen (image schreiben => kommt nicht auf die größe an dabei)
    so, image fertig, mounten (daomontools etc.)
    nun kommt der trick:
    clonedvd und anydvd.
    kopiere nun deine (image)dvd mit clonedvd zu einer dvd-5. brennen, fertig.

    bei problemen => pn

    entsprechende programme im forum zu finden.

    schönes we
    beatman
  • Kein Problem.
    Du nimmst CloneDVD und wählst aus DVD Titel kopieren.
    Jetzt suchste den Ordner mit Deinen Vobs und Ifos.Dann einfach auf weiter klicken.Sollten jetzt noch andere Tonspuren oder Menü dabei sein,dann kannste das noch entfernen wenn Du willst.Ansonsten dann auf weiter klicken.Brenner auswählen und auf DVD brennen.


    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Erstmal Danke Euch beiden für die Tipps!

    @beatman, werde ich testen und Report geben. Allerdings hatte ich geschrieben, dass ich unter Nero immer ein verpixeltes Video habe.
    Gut, der Test gibt mehr Aufschluss

    @firecat, die Dateien habe ich schon auf der Platte. Die Originale liegen mir nicht mehr vor. Gerippt sind sie mit DVD Decrypter, was vom Prozess her das Gleiche ist.

    taurus
  • Ja macht ja nix.Zum verkleinern der DVD kannste die nochmal in CloneDVD so wie ichs beschrieben habe reintun.Dann rechnet CloneDVD etwas weg von den Vobs.

    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • taurus schrieb:


    ...ich habe mit DVD-Decrypter jetzt eine VOB und eine IFO Datei erhalten. Leider sind beide zusammen größer als 4.7 GB.

    Eine VOB und eine IFO? Das macht noch keine DVD.
    Deshalb wird das mit DVDShrink etc. nicht gehen. Wenn ich recht habe, gehe folgendermaßen vor:

    Zuerst mit einem DVD Authoren Programm eine DVD erstellen.
    Danach mit Nero Recode oder CloneDVD die DVD auf die passende größe transcodieren.
    Und bei Problemen mit deiner VOB Datei empfehle ich diese zuerst mit ProjectX oder VideoRedo-Plus von Fehlern zu befreien!

    Gruß gipo
  • Ich danke Euch allen für Eure Tipps. Wahrscheinlich ist die Datei aber so beschädigt, dass ich gar nichts mehr mit anfangen kann :(

    Sie lässt sich in keines der bekannten oder hier erwähnten Programme importieren oder öffnen. Und wenn, dann nur mit immens vielen Pixelfehlern.

    Die Tipps werde ich aber behalten und eventuell in anderen Projekten verwenden können!

    Danke Euch nochmals

    taurus