Gaming-PC aufrüsten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gaming-PC aufrüsten

    Hi @ all!

    Aufgrund eines Totalcrashes meiner alten Höllenmaschine habe ich beschlossen, die Kernkomponenten auszutauschen. Dabei ist mir folgendes vorgeschwebt:

    Motherboard:
    - Asus Striker 2 Extreme

    Grafikkarte:
    - Point of View 9800 GX2 1024MB PCIe 2xDVI/HDMI - Retail

    CPU:
    - Intel Core 2 Quad Q9550 (4x2.83 GHz) FSB1333 12MB Sock775 (Yorkfield) Tray

    Arbeitspeicher:
    - 4096 MB (2x2048) Kingston DDR3-1600 HyperX CL9 (9-9-9-27) RAM - Kit

    Wäre das so empfehlenswert? Habe noch ein 750W-Netzteil , 2 1TB-Festplatten und diverse Laufwerke aus meinem alten PC.

    Der ganze Spaß kostet übrigens exakt 1471,74 €. Also wenn da jemand einen günstigeren Tipp hätte.....Wär ich dankbar:D


    MfG

    Dark Blizzard
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D
  • Nunja, es sind so gesehen eben die derzeit besten verfügbaren Komponenten. Benutzt du dann auch ein 64-bit Betriebsystem (4GB RAM)?

    Das Problem, wenn man einen High-End PC haben will, ist eben immer, dass die Komponenten nach einiger Zeit viel billiger sind. Aber nunja, irgendwann muss man ja zugreifen.
  • Eben^^. Und nein, ich benutze kein x64-System. Die Grenze ist doch erst nach 4GB, oder? Wenn nicht, gibts auch Mittel und Wege, sich ein 64er-System zu besorgen;)

    MfG

    Dark Blizzard
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D
  • Bei 32 Bit Systemen ist es Unterschiedlich mit der Ram begrenzung. Einige Systeme geben 3 GB an andere 3,2 und wieder ander 3,5 Woran das festgemacht ist kann ich nich genau sagen..
  • Achja nochwas. Ich würde dir auf jeden Fall vom DDR3 Ram abraten. Der Leistungssprung von DDR2-800 auf DDR3-1800 ist Absolut minimal und für den Normal user / Gamer unmerklich. In % ausgedrückt gerade mal 5% Nachzulesen auf pcgameshardware.de
    ---
    Vista erkennt bis zu 128 GB Ram (klingt unglaublich ist aber so. Aber die besten Desktop Boards schaffen z.Zt. 16 GB Serverboards bis zu 64 vereinzelt auch 128
  • Soulsnap schrieb:

    Bei 32 Bit Systemen ist es Unterschiedlich mit der Ram begrenzung. Einige Systeme geben 3 GB an andere 3,2 und wieder ander 3,5 Woran das festgemacht ist kann ich nich genau sagen..


    Hallo,

    das kommt zum
    1. wieviel RAM verbaut sind und zum
    2. Was für eine Grafikkarte du hast, also wieviel RAM die hat das wird irgendwie voneinander abgezogen.

    PS und von den DDR3 würde ich die auch abraten bringen nicht viel mehr als DDR2

    asven
  • Dark Blizzard schrieb:

    Und wieviel gibt Vista frei?


    Soulsnap schrieb:

    Vista erkennt bis zu 128 GB Ram (klingt unglaublich ist aber so. Aber die besten Desktop Boards schaffen z.Zt. 16 GB Serverboards bis zu 64 vereinzelt auch 128


    Alle WinVista x32-Versionen unterstützen maximal 4 GB (effektiv 3,x GB)!
    Erst die x64-Versionen unterstützen 128 GB und mehr!


    Quelle: Die Vista Editionen im Überblick - onlinekosten.de
    - Gruß ZaLaD -
  • - CPU: machst du keine Videobearbeitung würde ich eher zu einem E8400 raten. Ist schneller, verbraucht weniger Energie und lässt sich höher übertakten. Quad ist für Gamer uninteressant (und das Argument "zukunftssicher" zählt nicht, bis genügend Spiele 4 Kerne effektiv unterstützen werden noch mind. 1,5 Jahre ins Land gehen, und dann gibts auch bessere Multicore-CPUs ;))

    - RAM: 4GB passen schon (auch für ein x32-OS), da die Speicherpreise eh niedrig sind. Aber DDR3 lohnt den Aufpreis nicht. Willst du den Speicher nicht übertakten reichen 800 MHz - C5 - Riegel völlig aus, Intel-CPUs profitieren kaum von höherem RAM-Takt

    - Gaka: War es nicht so dass die 9800-Karten nicht so das Gelbe vom Ei sind?
    [SIZE="1"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren

    Sag nein zu Filehostern - [color="blue"]AOKHA[/color]

    Ups: Horst Evers MovieMix How High Generals + 2x Xvid Viele Klassiker-Games[/SIZE]
  • Also erstmal danke für die vielen Antworten.

    Zum DDR3: Nun gut, dass hab ich nicht gewusst. Aber auf das Board gehen leider nur DDR3 und das Board brauch ich deshalb, weil es einige...Vorzüge hat und vor allem, weil es PCIe 2.0 unterstützt, was wiederum die Grafikkarte benötigt.

    Zur Grafikkarte: Nun ja, wenn du mal auf die Top 10 einer aktuellen Internetseite schaust oder - z.B. im aktuellen CHIP - wirst du schnell merken, dass es die mom. beste Graka auf dem Mark ist;)

    Naja, und das betriebsystem....kennt jemand ein Vista x64,welches nicht auf Rapidshare liegt? Bräuchte ich nämlich....:D

    Das wars auch schon wieder von mir


    EDIT:/ den CPU kann ich optimieren, dazu gibt es genügend hervorragende Programme xD

    MfG

    Dark Blizzard
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D
  • Dark Blizzard schrieb:

    Motherboard:
    - Asus Striker 2 Extreme
    Grafikkarte:
    - Point of View 9800 GX2 1024MB PCIe 2xDVI/HDMI - Retail
    CPU:
    - Intel Core 2 Quad Q9550 (4x2.83 GHz) FSB1333 12MB Sock775 (Yorkfield) Tray
    Arbeitspeicher:
    - 4096 MB (2x2048) Kingston DDR3-1600 HyperX CL9 (9-9-9-27) RAM - Kit


    Zum Mainboard: Wenn du das Board nur kaufst, weil es PCI 2.0 unterstützt, dann muss ich dir leider sagen, dass sogar das "MSI P45 Neo-F", das rund 200€ billiger ist wie das "Asus Striker 2 Extreme" PCI 2.0 unterstützt! :D
    Es steht außer Frage, dass das Board hervorragend ausgestattet ist und einen sehr guten Chipsatz besitzt...
    Ich persönlich halte jedoch das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Boards eher für unterdurchschnittlich!
    Für ~140€ bekommt man brandneue P45-Boards, die ähnlich gut ausgestattet sind und auf preisgünstigeren DDR2-Arbeitsspeicher setzen!

    Zu DDR3: Meiner Meinung nach lohnt sich DDR3 noch nicht, da er immernoch ziemlich teuer ist (Corsair 4GB DDR2 800MHz ab 60€ / Corsair 4GB DDR3 1600MHz ab 160€) und da er keine deutliche Leistungssteigerung bringt!
    Warum also ~100€ mehr bezahlen wenn es im Endeffekt kaum was bringt?! :confused:
    Dazu kannst du dir mal diesen Artikel durchlesen: ComputerBase - DDR2 gegen DDR3

    Zur Grafikkarte: Natürlich ist die 9800GX2 momentan eine der besten, wenn nicht die beste Einzelkarte!
    Dennoch hat sie einige Nachteile wie z.B. die Lautstärke, die Abwärme und die Mikroruckler, die anscheinend immernoch nicht behoben sind!
    Der Preis ist ja in den letzten Wochen stark (um ~125€ :D) gefallen (aktuell: ~270€), was sich sehr postiv auf das Preis-Leistungs-Verhältnis auswirkt!

    Zur CPU: Den Q9550 bekommt man bei hardwareversand.de für ~440€!
    Meiner Meinung nach ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterirdisch, da es den Q9450 (~240€), der ähnliche Leistung bringt, für satte 200€ weniger zu kaufen gibt!


    Meine empfohlene Zusammenstellung:
    CPU: Intel Core 2 Quad Q9450 (~240€)
    Mainboard: klick
    GraKa: Leadtek GeForce 9800 GX2 (270€ bei Alternate)
    RAM: Corsair XMS2 4GB Kit DDR2 PC2-6400 (~65€)
    Insgesamt: rund 720€

    Das ist die ungefähr Hälfte deines oben genannten Preises (1470€)!
    Dafür bekommst du minimal schlechtere aber dafür sehr viel preisgünstigere Komponenten!
    - Gruß ZaLaD -
  • So. Ich danke euch allen! Und vor allem ZaLaD, da ich letztendlich seine Konfiguration genommen habe :D . Das Mainboard ist das Asus und als Grafikkarte habe ich die von Point of View trotz der 100 € mehr bestellt. Ich danke euch allen! :blink:


    MfG

    Dark Blizzard


    @ Mods kann geclosed werden.
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D