Navigon 2100 - Welche 4GB-Karte nehmen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kingston 4GB SHDC läuft. Formatieren wie folgt:

    Um eine 4Gb-Karte (SDHC) mit Fat16 zu formatieren, machst du unter Win folgendes, den FAT32 führt zu Fehlern!:

    Start -> ausführen -> cmd (DOS-Box aufrufen)

    dann:

    format X: /FS:FAT /A:16K

    für X gibst du das Laufwerk deines Kartenlesers an oder den Buchstaben des Wechseldatenträger deines Navis mit eingelegter Karte, angezeigt wie unter Arbeitsplatz.
  • Ich habe einen Medion PNA 470.
    Dort habe ich noch keine 4GB SD HC zum laufen gebracht.
    Das Lesegerät ist eine HAMA 31 in 1.
    Einige Navigeräte können keine SDHC lesen gegal wie sie formatiert werden.

    Wenns bei dir nicht klappt, versuche eine einfache SD ohne HC zu bekommen.
  • Tja Kong, ich habe ein Navigon 2100 und eine 4GB SDHC-Karte läuft da nur einwandfrei, wenn sie FAT16 formatiert ist, FAT32 führt nach einigen Sekunden (bei schreibzugriffen) zu Abstürzen.
    Also wie du sagtest: Wenn man keine Ahnung hat...:D
  • Richtig...

    Da meine TakeMS 4GB SDHC Class 6 in meinem 2100 perfekt läuft, ohne dass ich die Formatierung verpfuscht hätte, und das bei Dir so nicht klappt, kann sich der geneigte Leser nun ein Bild davon machen, wer keine Ahnung hat.

    Übrigens würde ich wetten, dass selbst eine 32GB SDHC läuft. Formatier die mal mit Fat16, welche Clustergröße brauchen wir da? :D
  • Hmmm, dann hast du Glück gehabt, wenn du mal gogglest, dann geht es mal so oder so mit den Karten aus. Deshalb kam ich ja drauf in FAT16 zu formatieren und so klappte es dann auch auf anhieb und blieb nicht in der Inizialisierung nach Eingabe des Landes bei mehreren Versuchen stehen. Neue Karte wollte ich mir eben nicht besorgen.

    Will mich hier aber nicht festplaudern... ;)
  • Keine Sorge, die Beiträge hier sind ja freiwillig...

    Mal so mal so geht es eigentlich eher mit Pseudo-SD 4GB Karten aus, die sind nämlich nicht normkonform. Du verwechselst die nicht zufällig mit SDHC? SDHC wird vom 2100 offiziell unterstützt, und sollte daher immer laufen. Ausnahmen haben die Regel... :)
  • Kingston scheint echt nicht erste Wahl im 2100er zu sein.
    Meine Karte Karte hat sich heute endgültig weggehängt... erst gab es bei der Navigation alle 20 Min einen Absturz (gut das es doch noch Autobahnschilder gibt ;-)) und dann konnte ich sie nicht mehr formatieren. Formatierung wurde nicht vollständig durchgeführt und es gab Fehler auf Spur 0 (ausprobiert über Verwaltung, DOS-Box und Arbeitsplatz). Weder RAW, FAT16 oder FAT32 funktionierte. Also wieder Goggle gefragt und die Panasonic SD Memory Formatting Software gefunden (ausdrücklich von Panasonic für alle SDHC-Karten empfohlen, nicht normal über Win-Funktion, warum steht in den FAQ). Nach einem Full Erase ist sie jetzt in FAT32 formatiert und konnte mit einigen Neustarts zum Laufen im 2100 bewegt werden. Dies funktionierte vorher, wie schon oben beschrieben, bei mir nicht... ob dieser Zustand nun anhält, wird die Praxis zeigen...
    Hatte die Karte vorher schon einmal mit h2test auf SDHC Klass 4-Spezifikation getestet und diese hat sie mit Bravour bestanden. Also doch kein Fake.

    Ansonsten wechsel ich mal zu einer anderen Marke.