Dollar-Eurokurs

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dollar-Eurokurs

    hi leute
    hätte da mal ne frage
    ich habe jetzt einige viele dollar
    und möchte diese jetzt in euro umwandeln
    sollte ich noch warten bis der kurs steigt oder lieber jetzt befor er weiter sinkt?

    mfg xparet0209
  • Nach dem Blick in meine Kristallkugel kann ich es wagen, dir folgende Antwort zu geben:

    Über kurz oder lang wirst du aufgrund des fallenden oder auch steigenden Wechselkurses mit mehr oder weniger Euro dastehen. :)

    Nichts für ungut,
    trxag
  • na ja auf die dauer sollte sich das Verhältnis Dollar-Euro wieder normalisieren, könnte aber noch ein paar Jahre dauern. Wenn du also nicht unbedingt auf das Geld angewiesen bist, würde ich es nicht wechseln. Kannst ja auch einfach in die USA gehen und dort einkaufen gehen!
  • @ xparet0209
    Was diese Frage vor allem in der von Dir gestellten Form hier im Pol-Forum zu suchen hat,
    solltest Du Dir wirklich noch einmal genauer überlegen
    Für mich ist das SO nämlich ein Off-Topic-Thema ;)

    Zur Frage:
    @ trxag :)
    Ich brauch dazu meine Kristallmurmel gar nicht :D

    Um Wechselkursverluste zu vermeiden könnte man natürlich versuchen,
    die Dollar möglichst bald und direkt in den USA bzw. im entsprechenden Währungsraum auszugeben.
    Falls überhaupt dementsprechender Bedarf und Kontakte bestehen.

    Ansonsten ist mittelfristig der weitere (z.Zt. ja leicht erholte) Abwärtstrend des Dollar kaum noch aufzuhalten. Zwar ist Montag der Wechselkurs leicht im Verhältnis zum Euro gestiegen...wie gesagt, aber... :D
    Für mich wäre das aber eher ein Zeichen, jetzt schnell noch ein zu wechseln ;),
    bevor der Trend sich wieder wendet

    Die Bankenkrise inkl. aller anderen ökonomischen Tendenzen in den USA werden den Dollarkurs nämlich wohl kaum mehr auf vergangene Hochzeiten treiben.
    Lediglich der sich abzeichnende Abwärtstrend in der europäischen Konjunktur (z.B. Energie etc.) könnte da zu Verzögerungen führen

    Andererseits kannst Du bei längeren Wartezeiten (auf bessere Kurse) eigentlich nur mit Verlusten rechen,
    denn Zinsverluste und Inflation fressen sicherlich alle überhaupt möglichen Kursgewinne zwischenzeitlich eh wieder auf ;)

    Also...farewell bucks ;)
  • Der Dollar steht sowieso kurz vor dem Aus, denn der Amero ist quasi schon eine beschlossene Sache. Ist halt nur die Frage ob man den Dollar vorher an die Wand fährt oder eben nicht.

    Deshalb meine Empfehlung: Wechseln!
  • Tja, wer versucht die Pläne der Elite durcheinander zu bringen wird kurzer Hand um die Ecke gebracht! So ist dass nunmal in einer dikt.... *äm* Demokratie! :read:
    Wer Präsident wird ist völlig egal, die Marionettenspieler bleiben die selben!
  • Tausch auf keinen Fall euren Euro in Dollar.

    Der Euro ist im Moment nur stark, weil er etwas LANGSAMER den Wert verliert als der Dollar.

    Ich würde in diesen Zeiten sowieso mein ganzes Papier von den banken abheben und nur so wenig wie möglich davon zu besitzen.

    Bald da kommt die Zeit wo es mal einen Dollar und Euro hab der hyperinflations wurde bereits gedrückt.
  • Man kann aber trotz allem nicht sagen ob und vor wann sich die Finanzsituation vor allem in Amerika wieder bessert. Sicherlich kann man Spekulieren jetzt oder jett nicht. Der Kurs wechselt ständig. Ich würde in deinem fall jetzt das Geld wechseln.Und danach blos nicht täglich auf den Wechselkurs kucken, den wenn er wieder steigt ärgerst du dich.
    Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
  • da würde ich dir vollkommen recht geben, doch sollte man doch wenigstens solange abwarten bis die Finanzspritze (9Milliarden Paket) in der USA seine Auswirkungen zeigt oder im Sande verpufft.
    Solange hat der Gute bestimmt nocht Zeit.
    Kommt halt drauf an um wie viel Dollar es sich zum wechseln handelt
  • also ob du warten sollst oder nicht ist spekulation, jedenfalls siehst du dass der kurs gerade gigantisch steigt. meiner meinung nach hält dieser vorgang noch bis zur präsidentschaftswahl an, eventuell mit einem kurs von 1,20, dann jedenfalls wird der dollar wieder langsam fallen, da auch die amerikanische wirtschaft itself sehr geschwächt sein wird, wg finanzkrise.
    deshalb rechne ich bis februar mai 09 wieder mit einem kurs um die 1,50.

    wenn du also kurz vor den präsidentschaftswahlen verkaufst denke ich hast du einen recht guten kurs, aber wie gesagt, alles spekulation.
  • Der Dollar ist schon lange nicht mehr stark. Zur Stärke einer Währung gehört auch, dass sie nicht ständig solchen schnellen Schwankungen folgt, wie seit ein paar Jahren beim Dollar zu sehen.

    Alleine die Ankündigung der amerikanischen Notenbank, die Zinsen nahe Null zu senken hat ihn 15 % seines Kurses gekostet.

    Z.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NeHe ()

  • hey da fällt mir ein nicht ganz so uralter thread ein, indem der threadersteller wissen wollte, was er mit seinem geld in amerika kaufen kann und wie er dieses nach deutschland bringt.
    das hat alles damit zu tun gehabt, dass überall in den medien von dem starken euro berichtet wurde

    ich besitze auch ca 50 dollar, dir mir mal in einem bild geschenkt wurden, die hängen aber noch ander wand und tun sich da gut. (solange ich nicht nach amerika fliege)

    mfg mrjonnyjonnie
    Ich brauche keine Signatur.
  • Hey jay ;)
    Fachwissen ist hier immer gefragt *g*
    Auch wenn dieser thread ja wohl schon von der Startfrage her eher leichter bullshit ...äh bearish war :D

    Aber...
    k.A. was Du, wann und wie hier schon mal gepostet hast.
    Aber zumindest ein paar persönliche Kommentare/Begründungen zu Linkinhalten oder auch (jetzigen) Charts wären hier doch wohl ganz sinnig, oder? ;)

    Merke, nicht jeder hier ist in der Lage, Charts überhaupt zu "lesen",
    ist zudem vmtl. des Wirtschaftsenglisch auch nicht mächtig bzw. kann sich aus den
    - oftmals ja auch auf weitgehend unbekannten, spekulativen Thesen beruhenden Trends -
    kein rechtes Bild zu zukünftigen Entwicklungen machen.

    Apropos
    Vorhersagen --> # 5 :D
    Man musste übrigens schon im Dez. 06 bzw. spätestens Dez. 07 keine Kristallkugel bemühen, um zu wissen, was die Stunde letztlich geschlagen hatte...
    Auch wenn es sehr Viele (u.a. "Fach"leute) damals sowie tw. bis zum Herbst 08 oder selbst bis heute :P
    immer noch nicht recht "glauben" wollen ;)

    Aber mal ernsthaft...ein inhaltlicher Edit dazu,
    oder auch vllt. zu bereits vorhandenen Beiträgen,
    gäbe diesem Thread auch einen dauerhafteren und inhaltlichen Sinn
    und würde mich persönlich zudem auch sehr interessieren :)

    greetz
    muesli
  • jay_nasty schrieb:

    meine dollar prognosen wurden von NeHe
    Moderator gelöscht

    das ist sehr schade fuer uns. waere villeicht interessant fuer den einzelnen gewesen :)
    nehe was war denn der grund?

    zum neuen
    bitte entschluessel mal was da steht. ich gucks mir seit minuten an und bin wie der ochs vorm berg.
    ein bisschen viel erklaerung waere gut. oder wie waere es mit einer neuen und einfacheren darstellung? xD

    @muesli
    ich will dir zwar nicht den wind aus den segeln nehmen. aber diese vorhersage haette jeder gewusst damals, der ein wenig zeitung liest. dass die konjunktur sinken wird, war damals schon klar.
    interessant ist, was nach der wirtschaftskrise (darf man schon darueber sprechen?) mit dem dollar sein wird.

    tschu

    mfg mrjonnyjonnie
    Ich brauche keine Signatur.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mrJonnyJonnie ()

  • Gut :D

    Auch jetzt stehen die relevanten Fakten doch schon fest, oder ;)
    Die USA, respektive der Dollar, existiert doch eigentlich nur noch auf Grund ausländischer Kredite bzw. Einlagen...
    Ob es nun chinesische oder andere ausländische Guthaben sind.

    Schau Dir also die Verschuldung sowohl des Staatshaushaltes, als auch die durchschnittliche Verschuldung der dortigen Haushalte an,
    rechne z.B. die dortige durchschnittliche Sparrate von ca -0,5 bis -1% (BRD ca. +10%) dagegen bzw. besser hinzu *g*,
    addiere die noch zu erwartende Kreditblase der letzten Jahre und
    rechne die derzeitig noch anstehenden Militärausgaben sowie baldig notwendige Infrastruktur- und Sozialausgaben hinzu
    und berücksichtige außerdem den technischen Stand von dortigen Schlüsselindustrien im Vergleich zu denen Europas, Chinas, Indiens oder den asiatischen Tigern...

    Na ? :D
    Was sagt uns das für die mittelfristige Zukunft des Dollars.

    Lediglich eine länger währende Rezession weltweit,
    die sich weltweit noch nachteiliger als direkt in den Staaten auswirken müsste,
    könnte die Relationen dazu mittelfristig auf den Kopf stellen...

    Sofern wir jetzt einmal langfristige "Spekulationen" auf eine Wiedergeburt der größten Industrienation der Welt ganz außen vor lassen...:rolleyes:

    Deutlich genug als Vorhersage, oder möchtest Du genaue Zahlen ;)
    Ich rechne mit einem mittelfristigen Dollar-Wert von roundabout 1,50$ pro €
    was allerdings nicht eine kommende Inflation dort drüber berücksichtigt

    greetz
    muesli

    PS
    Euro/Dollar Entwicklung
    ramuench.de/privat/Euro.html
    hwerner-ruh.de/eurodoll.htm
    Ölpreisentwicklung
    tecson.de/poelhist.htm
    und aktuell
    tecson.de/prohoel.htm

    edith

    @ NeHe :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von muesli ()

  • Post #21 und folgend bezieht sich auf nachfolgend zitierten Post

    jay_nasty schrieb:

    meine dollar prognosen wurden von NeHe
    Moderator gelöscht

    schade .. dann kann keiner nächstes jahr sehen das ich recht hatte
    !du hast im Forum Freesoft-Board eine Verwarnung erhalten ( cool danke )

    zzz
    ... den dollar zu traden ist im moment mein job ist das spam ??? !


    zulu-trade.com/USDDaily.png



    NeHe: gaaanz toll *Beifall* sich über EINE Verwarnung aufregen, gepaart mit einem erneuten Regelverstoss... gaaanz grosses Kino...
    Dass es beim nächsten Mal erneut eine Verwarnung gibt, sollte klar sein.



    Auch dieser Post ist gelöscht. Beim nächsten sinnfreien, unbegründeten Einzeiler od. sonstigen Regelverstoss gibts dann wieder eine Verwarnung ;)
    Wenn du nicht in der Lage bist, ordentliche DISKUSSIONs-Beiträge zu schreiben, dann halt dich doch bitte ienfach raus oder laber im Talk, Talk, Talk weiter. HIER gelten immernoch die Regeln vom Polit-Forum

    @mrJonnyJonnie
    das ist sehr schade fuer uns. waere villeicht interessant fuer den einzelnen gewesen
    nehe was war denn der grund?


    Darauf erwartest du nicht allen Ernstes eine Antwort :eek:
    Und wenn das hier wieder ausartet in eine Mod-Massnahmen-Diskussion, hat sich das Thema gleich erledigt.

    Gruss, NeHe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NeHe ()