Wieviel KM?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieviel KM?

    Hallo FSBler,

    bald ist es soweit nach langem fahren auf 4 Rädern kommt mal wieder ein Gefährt mit nur 2;-)
    Ich mein ich hab schon Erfahrung mit dem Fahrem und sonstigem nur leider nicht davon wie sich so Motorräder halten sprich Laufleistung und Bj.
    Habe hier schonmal ein bisschen geguckt was so in meine Richtung geht:
    hier
    hier
    hier
    und hier


    Ich weiss das sind nicht mehr die allerneusten Maschinen. Aber wie sieht denn das mit der Laufleistung bei solchen Motorrädern aus. Könnte man die oben genannten Motorräder mir gewisser Pflege ( Pflege-keine Aufbereitung) noch einige KM mit Freude fahren wenn man sie nicht grade andauernd bis zum bitteren Ende prügelt ( schön hoch fahren)
    Ich hab mal was von 100000-120000 km gehört-dann geben die meisten ihren Geist auf. Ist da was dran? Oder sollte ich vielleicht n bisschen af die Optik verzichten und mir ne alte Bol´dor oder ne GPZ holen.Die ja vom hören sagen recht zuverlässig seien sollen ebenso wie GS aber die mag ich garnicht leiden. Ich war mal auf dem Trip wegen ner GPZ (fand sie cool) aber iwie nicht mehr...
    Bekommt man im preislichen Segment von 1500-2300 Euronen überhaupt noch was Gutes (son paar Kratzer hin oder her Hauptsache Technik stimmt) was nicht mehr als 40000-50000km aufm Buckel hat?

    Für Antworten und Hilfestellung bin ich sehr dankbar.


    Danke MusterMann für die schnelle Antwort. Ja das Motorrad vor dem Kauf nochmal zur Dekra zu schicken hatte ich eh vor. Gerade beim Motorrad. Hab keine Lust dass mir da bei 200 irgendwas abfällt:D
    «30 Tage auf See in einem Ruderboot, Leben von Salzwasser und Algen haben uns an den Rand der Existenz gebracht. Nun sind wir am Ende. Wir müssen die Leberwurstbrote auspacken.»
  • Es gibt halt einiges zu bedenken bei Motorrädern, die 14/15 Jahre alt sind:

    - Stimmt der Kilometerstand, wie bei deinem 2. Beispiel (Yamaha FZ750)?
    Die wäre nicht mal 2000 km im Jahr bewegt worden!

    - Sind Ersatz- und Verschleißteile noch problemlos erhältlich?

    - Zustand von Fahrwerk, Bremsen, Dämpfer, Elektrik und Mechanik.


    Lieber mal eine TÜV-/DEKRA-Fahrzeuguntersuchung machen lassen, bevor du auf ein faules Ei, sprich Bike, herein fällst.
  • Ältere Moppeds mit wenig Laufleistung gibts immer wieder zu kaufen. Es gibt viele, die sich ein Motorrad kaufen, aber nach dem ersten Jahr kaum noch fahren, dannn stehts lange in der Garage und wird irgendwann verkauft. Sowas _kann_ dann ein Schnäppchen sein.

    Bzgl. der Laufleistung, Haltbarkeit, Standardproblemen usw. eines Moppeds würde ich immer in den entsprechenden Foren suchen. Da haben schon dutzende Leute genau diese Fragen gestellt und Du weisst genau, Welche Reparaturen im Schnitt wann fällig sind bzw. auf was Du achten musst, wenn Du das Mopped kaufst.

    Wenn Du mit der Technik nicht so beschlagen bist, immer nen Kumpel mitnehmen, der zumindest etwas Ahnung hat. Bei so alten Moppeds ist leider vom absoluten Schnäppchen bis zur Grotte alles drin.

    Linke Hand zum Gruß
    Sven
  • laufleistung egal

    hi,

    ich habe die erfahrung gemacht, dass die laufleistung bei guter pflege locker über 200.000 km gehen kann. meine beiden haben 145 bzw. 192.000 aufm buckel (intruder 800 und intruder 1400). und bis jetzt :löl: keinerlei ausfallerscheinungen oder probleme.
  • Schau mahl in der zeitschrift Motorrad News unter der rubrik low budget .
    bei deiner preisvorstellung gehe ich davon aus das dein geld so gerade für die
    anschaffung reicht . ich habe mich auf den arsch gesezt alls die neuen reifen nach3000 km kein gefallen bei der polizei vorbrachten sondern jedemege ärger
    und bußgeld . ich verbrauche ca 400€ pro Saison an reifen ohne öl , kette ,filter ,bußgelder usw. mein tip: wenig ps sind offt mehr !!!!