Canon Powershot Pro1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Canon Powershot Pro1

    Ich biete euch hier meine Top gepflegte Kamera an. Sie wurde immer nur durch den Sucher benutzt, obwohl sie einen dreh und schwenkbaren Monitor hat.
    Die einzige kleine Macke, die die Kamera hat, ist das am Moduswählrad etwas von der grünen Farbe des Automodus abgeblättert ist.

    Das Objektiv ist für die damals verbauten Bridgekameras eine Sensation gewesen. Erstmals wurde in eine Consumerkamera von Canon ein sogenanntes "L-Objektiv" verbaut, die nur die teuren Modelle erhalten.
    Selbst die ganzen Powershot G Modelle können der Kamera in punkto Bildqualität kaum das Wasser reichen.
    Sie beherrscht auch den RAW-Modus.

    Die Powershot Pro1 ist leider sehr selten zu bekommen, da sie für damalige Verhältnisse (Rechnung von Februar 2005) schon 700,-€ kostete.

    Sie wurde immer gut gepflegt, und in einer Original Ledertasche von Canon transportiert.

    Lieferumfang:
    Canon Powershot Pro1
    Akku
    Ladenetzteil
    4GB Sandisk Extreme 3 CF Speicherkarte. (Für Jpeg Aufnahmen und 8Megapixel Bilder, passen ca. 1100 Bilder drauf)
    Sonnenblende
    Canon Ledertasche
    Fernbedienung
    Anschlusskabel für den Fernseher - Monitor
    Rechnung

    bilder-space.de/show.php?file=ingclSEhnqb6WkN.jpg
    bilder-space.de/show.php?file=doKnJCYHODNlXsO.jpg
    bilder-space.de/show.php?file=8fXcmgNWju8mief.jpg
    bilder-space.de/show.php?file=1F9gakSS2YcCycV.jpg
    Kostenloser Bilder Upload Service - Gratis Bilder hochladen / uploaden ohne Anmeldung


    Ich fange mal an, einen Preis in den Raum zu werfen - 350,-€
  • Du beliebst zu scherzen!

    Die wesentlich bessere und neuere
    Canon PowerShot SX 100 IS
    hat ein 10-fach Zoom (36 - 360 mm umgerechnet), geht bis ISO 1600, einen Chip mit ebenfalls 8 Megapixel aber zusätzlich einen ImageStabilizer im Objektiv, ein deutlich größeres Display und kostet nagelneu und mit voller Garantie gerade mal gut 200 Euro.

    Ich hatte die PS Pro 1 selber mal und die ist wirklich sehr langsam.

    Selbst eine PowerShot S5 IS, die vielleicht eher der Nachfolger deiner Kamera ist, 12-fach Zoom mit I.S., kostet nagelneu nur um die gut 300 Euro.

    Okay, die können beide keinen RAW-Modus, was aber in dieser Klasse kaum von jemand genutzt wird.

    Ich werfe mal 80 Euro zurück in den Raum.
  • @ Dantohr:
    in wie viel Flohmarkt-Threads mischst du dich eigentlich ohne Kaufabsicht ein? :depp:

    235 Euro heißt noch lange nicht, dass es auch bezahlt wird!

    Die anderen Privatverkäufe gehen für einen Bruchteil bei Ebay weg!
    235 Euro zahlt doch keiner für ein 3,5 Jahre altes Modell, das merklich lahm ist im Vergleich zu aktuellen Kameras!
  • Hmmm.

    ich merke nicht, das sie langsam ist. Sie löst schnell aus (subjektiver Eindruck gegenüber einer S600 meiner Frau)

    Ich sage es mal so......... @MusterMann - du bist echt mal vom Pixelwahn befallen.

    Ein Lichtstarkes Objektiv mit einer derartigen Linse bekommst du nicht mehr.
    Und das dass Display zu klein ist, hmm ich habe fast immer durch den Sucher gearbeitet.
  • Antaris schrieb:

    ... @MusterMann - du bist echt mal vom Pixelwahn befallen.
    ....



    Deine Aussage verstehe ich nicht! Alle angeführten Kameras haben 8 Megapixel. Nichts mit Pixelwahn!

    Klar, dass Objektiv der PS Pro1 ist sehr gut, die der beiden neueren Canons sind auch lichtstark und sicher nicht die schlechtesten. Ich habe schon sehr viele Digitalkameras gehabt und kann durchaus beurteilen, ob eine langsam ist. Und die PS Pro1 ist für Actionfotografie wirklich eher weniger geeignet. Versuche nur mal, einen vorbeifahrenden Radfahrer mit mehreren Bildern zu knipsen! Ich fotografiere i.d.R. immer durch den Sucher (Canon EOS D-SLR), aber für die nachträgliche Bildbetrachtung ist ein größeres Display halt angenehmer. ;)

    Hab halt was Brauchbares für meinen Sohn gesucht, aber unsere Preisvorstellungen gehen wohl zu weit auseinander ...
  • Naja ich benutze auch lieber meine Nikon DSLR.

    Und Consumercameras oder Bridgecameras sind für mehrere Schüsse eh nicht geeignet, da sie einfach zu lange brauchen um das Bild auf die Karte zu schicken.

    Ich empfinde die Kamera als gut, aber lasse gerne mit mir reden, oder auch tauschen.
  • Bevor ihr euch die Köpfe einhaut, >>> HIER <<< mal ein realistischer Preis - allerdings ohne viel Zubehör .
    [SIZE="1"][COLOR="Green"]Alle meine Daten/Posts/Tipps/Beiträge/Hinweise und/oder Dateien dienen nur zu Forschungszwecken.
    Ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle Schäden oder Sonstiges.[/color]
    [/SIZE]