Zusammensetzung neuer PowerPC (noMac:)

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zusammensetzung neuer PowerPC (noMac:)

    Hallo alle miteinander ...

    Bin auf der Suche nach einem neuen Computer, eigentlich nur nach den passenden Komponenten. Gerne möchte ich den Pc Oc'en können und auch eine zukunftsorientierte Basis schaffen. Nur ist der Hardwaredschungel unglaublich dicht gewachsen, wohl eher schon ein undurchsichtiges Dickicht.
    Benötige den Computer vorallem für CAD, Photoshop, Cinema 4d, 3d StudioMax, vorallem arbeite ich meist in 3-4 Programmen zugleich.
    Tendiere desshalb auch zu einem QuadProzessor. Brauche den Rechner nicht
    zum zocken, sprich gamen.

    Meine Idee ....

    Motherboard: GA-X48-DQ6
    CPU: q6600 G0 Stepping
    Ram: Corsair Twin 2x 2048GB-8500C5D-DDR2-1066
    GPU: bin ich sehr unsicher ... kenne mich überhaupt nicht aus...
    Idee : Asus EN8800GTX/HTDP/768M,PCIe x 16
    (denke nicht an Crossfire, desshalb vielleicht anderes board???)
    CPU kühler: ZEROtherm, NV120 Nirvana
    Screen, Gehäuse und Netzteil möchte ich übernehmen, beides Thermaltake.
    Screen: Samsung 24" weiss die Bezeichnung nicht mehr genau (vielleicht T229)
    Betriebssystem: VistaUltimate

    Möchte den CPU bis zu max. 3GHZ übertakten können. Wäre zumindest
    schön wenn das möglich wäre.

    Falls Ihr mir einen Rat oder Tipp geben könntet, wäre ich sehr dankbar.
    Oder falls Ihr etwas zusätzlich wissen müsst, let me know!

    Schon jetzt herzlichen dank

    grüsse

    piotr pan
  • CPU: Hier empfehle ich den Q9450 (~240€)! Dieser lohnt sich besonders wenn du viel Bild- und Videobearbeitung machst!

    Mainboard: Ich rate eher zu einer preisgünstigeren Variante (~135€) mit P45-Chipsatz!
    GigaByte GA-EP45-DS4 / MSI P45 Platinum / Asus P5Q Deluxe

    RAM: Wenn du übertakten willst, bietet sich das "Corsair Dominator 4GB Kit DDR2 PC2-8500 (1066 MHz) CL5 (~90€), das du bereits ausgesucht hast, an!

    GPU: Da du nicht zockst, empfehle ich eine HD4850 (~130€)!
    Diese hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sollte bei etwas Bild- und Videobearbeitung auch nicht schlapp machen!
    Bei einem 24"-Bildschirm könnte man jedoch auch über eine 8800GTX (205€) nachdenken, da sie mehr Speicher und eine bessere Speicheranbindung besitzt!
    CrossFire geht nur mit ATI-Karten... aber CF und SLI sind eh nicht zu empfehlen!

    CPU-Kühler: Hier hast du die Qual der Wahl...
    Es gibt zur Zeit ziemlich viele gute Kühler, die alle um die 40€ kosten und sehr gut zum übertakten geeignet sind!
    z.B. Xigmatek HDT-S1283, Scythe Mugen, Zalman CNPS 9700 LED, Thermalright IFX-14 + 120er-Lüfter!
    (>>> klick <<<)

    Insgesamt kommst du dann auf ~630€ bis ~700€ (je nach GraKa)!


    Gehäuse, Netzteil und Festplatte (?) sind ja noch vorhanden...
    - Gruß ZaLaD -
  • Hello ZaLaD

    Besten Dank für deine Antwort.

    CPU,
    bin mir da noch nicht ganz so schlüssig.. obwohl die Leistung des Q9450 schon ziemlich beeindruckend ist, jedoch ist er auch einiges teurer als sein kleinerer Bruder.

    MBO,
    Habe deine Vorschläge mal rückgelesen, und muss sagen, dass ASUSboard hat tolle Leistungsmerkmale und auch preislich ist es viel interessanter als das GA-x45-PQ6. Kaufe das Asus P5Q Deluxe. Herzlichen Dank.

    GPU,
    ja werde da wohl die 8800GTX von Asus bestellen, die sollte sich ja auch bestens mit dem Board vertragen, kommen ja aus dem selben Haus... hoffe mal das dies auch zutrifft.

    RAM,
    bleibe ich dank deiner Bestätigung bei den vorgeschlagenen Corsair.

    Festplatte,
    kaufe ich mir eine WD Caviar SATA 2, bin mir nur nicht ganz bewusst wie sich eigentlich das Cache genau auswirkt. Es gäbe eine 320GB mit 16MB Cache oder eine 500GB mit 8MB Cache. Nahezu der selbe Preis. Was meinst du?


    Vielen Dank

    Grüsse an die Welt

    PP
  • piotr pan schrieb:

    GPU,
    ja werde da wohl die 8800GTX von Asus bestellen, die sollte sich ja auch bestens mit dem Board vertragen, kommen ja aus dem selben Haus... hoffe mal das dies auch zutrifft.
    [...]
    Festplatte,
    kaufe ich mir eine WD Caviar SATA 2, bin mir nur nicht ganz bewusst wie sich eigentlich das Cache genau auswirkt. Es gäbe eine 320GB mit 16MB Cache oder eine 500GB mit 8MB Cache. Nahezu der selbe Preis. Was meinst du?

    Zur HDD: ich wuerde dir die WD6400AAKS empfehlen (hat 640 GB Speicher und nur 2 Plattern, weshalb ihr Stromverbrauch relativ niedrig ist, sie dadurch nicht so warm wird und vor allem: sie hat hohe Schreib- und Leseraten; das 640GB- und das 1TB-Modell der F1-Serie von Samsung sind zwar auch ungefaehr so schnell, doch sind deren Ausfallquoten afaik hoeher).

    Zur Grafikkarte: dass sowohl Graka als auch Board von einem Hersteller stammen, bringt nichts - das einzige was die Hersteller von den Grafikkarten veraendern sind die Kuehlsysteme, manchmal auch die Spannungsversorgung und manchmal auch die Ausgaenge - doch am Chip und der Anbindung zum Board aendern die nichts.
    Da du nicht zocken willst, wuerde ich mir auch keine HD4850 oder gar 8800 GTX kaufen - denn die "idlen" bei dir nur rum (machen nix) und verbrauchen ewig viel Strom.
    Bei den Anwendungsbereichen kommt fuer mich eher die Frage auf, ob deine Anwendungen eine OpenGL-Graka wie z.B. eine ATi FireGL oder eine nVidia Quadro FX unterstuetzen (also dass die Grafikkarte manche Aufgaben beim Arbeiten uebernimmt) - wenn ja, wuerde ich dir zu so einer raten (die sind allerdings deutlich teurer als Direct3D-Grafikkarten - wenn du so eine kaufst, solltest du vermutlich 500 bsi 1500 Euro einplanen - je nach Modell).
    Wenn nein, wuerde ich maximal eine ATi HD3850 mit 512 MB VRAM reinbauen - die verbraucht auch beim idlen nur sehr wenig und reicht prinzipiell auch mal um ein Spiel auf relativ hohen Aufloesungen -aber nicht hohen details- darzustellen..

    fu_mo
  • fu_mo

    besten Dank. Wie erwähnt muss ich gestehen, bei Grafikkarten keinen Durchblick zu haben. 500-1500 Euro ist mir aber doch zu teuer.
    Habe mich mal "umgesehen" was die QuatroFX und die FireGL so kosten,
    und es gäbe da auch Karten für 150 - 200 Euro, frage mich dann nur ob dann nicht eine Direct3D Karte für dasselbe Geld nicht die bessere Performance bringt? aber die ATi HD3850 scheint mir sympatisch.

    Festplattentipp übernehme ich in meine Bestellliste...
    Ich denke ich / wir nähern uns langsam dem optimum..

    grüsse pp

    ://edit -- so alles ist bestellt... bleibt nur noch das packet aus dem Briefkasten zu holen ...
    herzlichen dank den beratern ...