Problem bei der Archivierung von IMAP-Mails via Mail.app

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem bei der Archivierung von IMAP-Mails via Mail.app

    Hallo Leute,

    ich habe ein IMAP-Problem und hoffe ihr könnt mir bei der Lösung helfen, denn ich finde keine Lösung und an der
    Genius Bar hab ich auch schon mein Glück probiert - leider vergebens.

    Folgender Sachverhalt:

    Ich nutze 1 MacPro, 1 MacBook Pro und 1 iPhone. Da ich abwechselnd mit allen Geräten meine Emails checke, bietet sich IMAP an
    und erspart mir das doppelte Lesen von Mails und entfernt zeitgleich auch bereits gelöschte Mails. Dies ist schonmal eine große Erleichterung.
    Mein Problem ist nun allerdings die Archivierung der Mails. Denn serverseitig werden ALLE Mails nach 6 Wochen gelöscht, länger brauche ich
    die Mails auch nicht auf allen Geräten einsehen zu können. Aber zu Archivierungszwecken würde ich gerne alle nötigen Mails auf dem MacPro
    in einem lokalen Postfach speichern.

    Meine einzige Möglichkeit bisher ist folgende: Regel erstellen die besagt: Alle Mails in Ordner XY zu kopieren.

    Sie können ja nur kopiert werden, da ich sonst nicht 6 Wochen lang mit den anderen Geräten drauf zugreifen kann. Aber es werden nun leider
    alle Mails in diesen Ordner kopiert die ankommen, somit auch die, die, nachdem ich sie gelesen habe, gelöscht wurden, weil der Kopiervorgang
    VOR meiner Bearbeitung stattfindet. Somit ist dieser Archivordner voll mit einer Menge unnötiger und nichtgewollter Mails. Ich benutze circa 10
    verschiedene Strato-Mail-Adressen, daher ist das ein mittelgroßes Chaos. Denn durch die Archivierung die nur zum Zeitpunkt des Abrufen stattfindet,
    zerstöre ich ja quasi den Vorteil vom IMAP und habe wieder doppelte Arbeit, denn wenn ich die Mails nur im Archivordner auf meiner Festplatte lösche,
    dann lösche ich sie eben nicht per IMAP auf dem Strato-Server, bzw. kennzeichne sie als gelesen. Wenn ich die Mails aber nur per IMAP lesen, lösche
    etc dann ist jede kopiere Mail in den Archivordner als ungelesen gekennzeichnet und beinhaltet redundante Mails.

    Ich hoffe sehr, dass einer von euch schon ein ähnliches Problem hatte und mir eine Lösung vorschlagen kann. Denn ich kann mir nicht vorstellen das
    ich der einzige bin der seine Mails via IMAP verwaltet und gerne gesichert haben möchte.

    Ich bin gespannt!!!!
  • Hat hier keiner eine Idee?
    Denn das Problem mit einer Regel zu lösen funktioniert nicht,
    da die Regel nur "neu ankommende" Mails bearbeiten kann.
    Aber halt keine die 5 Wochen lang im Eingang liegen und die
    dann erst kopiert werden sollen.

    Macht doch mal bitte Vorschläge!!!
  • nur ne Idee...

    Hallo.

    Ich hoffe ich verstehe dich richtig.

    Was meinst du mit unnuetzen email? Spam?
    Dann koenntest du dir einmal die Muehe machen, nen vernuenftigen Spamfilter zu erstellen, dann das ganze Gemuese auf dem MacPro per SMTP empfangen und dort lagern.

    Hoffe ich konnte helfen,

    der Drifter
    .......................................................
    Mit freundlichen Grüssen,

    Der Drifter62
  • Danke für den ersten Hilfeversuch :)

    Aber nein, das ist keine Lösung. Mit unnützen Mails meine ich sowas wie: Meeting am xx um xx oder Mails mit reinem Informationsgehlat der aber nicht archivierungswürdig ist, weil die Mail sofort nach dem Lesen gelöscht wird.

    Diese "sofort gelöschten FYI-Mails" sind kein Spam, werden aber durch die Regel sofort in den Archiv-Ordner kopiert. Dort brauche ich die Mails aber nicht. Daher sollen ja auch nur die Mails die ca. 4-5 Wochen alt sind kopiert und archiviert werden, da diese dann schon bereinigt sind und nur die wichtigen Mails enthalten.

    Der Grund warum ich IMAP brauche ist, dass ich von 4 Geräten auf die Mails zugreifen muss und um das doppelte lesen und löschen zu verhindern, ist IMAP die optimale Lösung, das Problem ist nur die Archvierung, da die Mails nach 6 Wochen vom Hoster aus dem IMAP-Postfach gelöscht werden.

    Ich hoffe ich konnte mein Dilemma verdeutlichen und du hast eine Lösung :)
  • Hallo.

    Du koenntest doch mit Automator Mail z.B. nachts Starten und wieder stoppen, dann wuerde er vermutlich nur die email saugen, die du am Tag schon gelesen hast, bzw. eben nicht die, die du am Tage geloescht hast. Habe grad mal in meinen Mail Einstellungen geschaut, aber das was du moechtest geht halt nicht ueber einen Standard Weg....

    Oder lass ueber Automator Mail am Sonntag einmal laufen und dann wieder stoppen, denn Sonntags solltest du doch alle email, die in der Woche angefallen ist, bearbeitet haben, oder nicht?
    .......................................................
    Mit freundlichen Grüssen,

    Der Drifter62
  • In die Richtung habe ich auch schon gedacht, also die Regeln fallen weg, denn der Befehl : "alle Mails die älter sind als" geht nur beim erstellen der Regel

    Das Problem an deiner Lösung mit Sonntags starten und abrufen ist, das ich ja auf allen Geräten an Mail muss. Morgens am MacPro, mittags am MBP und abends wieder am MacPro etc. Daher ist die nachts-starten-stoppen Variante nicht machbar. Es sei denn ich würde mir einen MacMini kaufen und nur den zum Archivieren nutzen. :)

    Meine Vermutung wäre ein Shell-Script, das weiß wo die Mails liegen und wie sie sortiert sind und daraufhin unterscheiden kann, welche Mails nun >5 Wochen sind und diese dann kopiert. Aber das kriege ich leider nicht hin.

    Sonst irgendwelche Ideen? Bin dankbar für alle Vorschläge....