Wie Kühle ich meinen Pc am besten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie Kühle ich meinen Pc am besten?

    Hi @ all!

    Ich wollte mal fragen, was empholen wird um den Pc runter zu kühlen?

    Hauptsächlich natürlich die CPU!

    Gibt es da besonders gute Kühler oder ........?

    Vielen Dank im voraus für eure Antworten!!!

    MFG

    Olli001
  • Hi,

    zu deiner Frage:

    Ja es gibt höchwertigere Lüfter als die "normalen".
    Sie zeichnen sich durch eine geringere Lautstärke bei gleichem Luftfluß aus.
    Hersteller heisen zb: Papst,Lownoise,Coolermaster,SilentMax

    So long

    Iceman
  • Oder ne Wasserkühlung, kühlt natürlich am besten, meine Temperatur ist jetzt 56 Grad, mit nen offenen Gehäuse, und nen Lüfter unter dem CPU-Kühlkörper , das die Luft "durchbläst" , vorher (ohne 2. Lüfer) war sie bei 64 Grad (!), also bringt es viel...
    AMD Athlon XP 1800+ getakt auf AMD1900+

    gege
  • @ MccyX habe schon mal nen Thread darüber geöffnet, also hat es geheissen, das der Fühler bei Asus MB etwas anderss anzeigen oder zu weit weg sind (von der CPU)! Meine Maximale Temperatur ware 74 Grad, beim spielen, ohne nen 2 Lüfter!
  • Nr. 1 beim kühlen sind Gehäuselüfter. Unten vorne reinpusten hinten raus. Nr. 2 der CPU Kühler: Ich kann da nur den Deep Impact + den 74mm TMD Lüfter von Y.S.-Tech empfehlen. Der Kühlt super gut, ist relativ leise, und nicht allzu teuer. Ich betreibe damit meinen 2500+ mit 2170Mhz (10x217). Die CPU liegt bei ca. 35-40°C.

    bye
    Martin
  • Das beste ist natürlich ne Wasserkühlung

    Wenn du die reinmachst denk dran, dass du Destilliertes Wasser nimmst und etwa 1/3 Frostschutzmittel mit reinmachst (Damit deine CPU nicht erfriert:D ) nein quatsch. Frostschutzmittel macht das Wasser Weicher. wenn du nicht nur deine CPU mit Wasser kühlst sondern z.B: Grafikkarte, Northbridge oder Festplatte, dann solltest du darauf achten, dass nach dem Radiator direkt der Prozessor angeschlossen wird danach die Festplatte--> Grafikkarte-->Northbridge. es sei denn du hast deine Grafikkarte übertaktet, dann kommt nach dem Prozessor die Grafikkarte.


    Wenn du Lüfter reinmachen willst, dann sollte wie gesagt ein Lüfter frisch Luft ins Gehäuse reinpusten und ein Lüfter sollte die Warmluft nach draußen pusten. sozusagen: durchzug. dann solltest du darauf achten, dass z.B. die Warmluft vom Prozessor nicht direkt auf deinen Ramspeicher ge* * * * * * wird, wil der wird ansonsten auch ziemlich heiss. ansonsten kann ich dir noch nen extra Ramlüfter empfehlen, der hält die Temperatur vom Speicher ziemlch tief.




    Doch meiner Meinung nach hol dir lieber ne Wasserkühlung, die kühlt echt gut


    PS: @gege

    Mit deiner Wasserkühlung stimmt was net, weil auf der Arbeit ham wir nen 2GHz Athlon Prozessor mit Wasserkühlung und der hat ca.26 grad im Ruhezustand.
  • Original geschrieben von gege
    Oder ne Wasserkühlung, kühlt natürlich am besten, meine Temperatur ist jetzt 56 Grad


    ich glaub du machsch irgendwas falsch
    hasch 56°C mit Wasserkühlung?

    Ich hab n 1600+ mit einem 2500+ Kühler drauf
    meine Temp unter volllast (ausgelastet) war bei max. 65°
    sonnst ischer immer bei 45°C (Spiele, Desktop)
    mfg
    -----------------------
  • P4 -> Zalmal Kühler -> IDLE -> 24°C

    Ich bin mir sicher das mein ASUS Tool... Es kann doch nicht sein, das meine Idle Termperatur bei 24°C liegt, oder? Bei Games und so geht sie schon auf ~ 45°C rauf...
    Ach ja, ich den Zalman AlCu Kühler druff und mein Gehäuse ist zur Zeit offen, ist die beste Kühlung :D

    Schönen Tag noch!

    mfg
    xelo