Lohnt sich ein Umstieg auf Vista?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lohnt sich ein Umstieg auf Vista?

    Hallo Leute,


    der Titel verrät ja schon ziemlich viel. Da ich nich wirklich eine Lösung zu meinem Problem gefunden habe, hab ich mich entschieden selbst einen Thread zu erstellen.
    So nun zu meinem Problem, ja wie der Titel schon sagt spiele ich mit dem Gedanken auf Vista umzusteigen.

    Hier zuerst mal die Daten zu meinem Rechner:
    Biostar TForce4(Mainboard)
    AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 4200+
    2GB DDR Ram
    NVIDIA GeForce FX 5900XT 128 MB

    Ich überlege nun von meinem 32bit XP auf 64bit Vista umzusteigen.
    (Das 64bit XP soll ja Rotz sein)
    Die Leistungssteigerung die ich durch eine volle Ausnutzung des 64bit Prozessors bekomme müsste also so groß sein, um die "RamFresssucht" von Vista auszugleichen.


    Ich hoffe ich habe mein Problem einigermasen gut umrissen bzw. genau genug beschrieben. ;)
    Danke im Vorraus,

    Pheen!x
  • Umstieg auf Vista lohnt schon, aber ...

    Ich arbeite seit 2 Monaten mit Vista 64-bit und bin sehr zufrieden. Es hängt immer davon ab, was mit dem Rechner gemacht werden soll. Es gibt Anwendungen, die dann gar nicht mehr gehen. Ich habe mir daher ein Dual-Boot System gebastelt, eine kleine XP-32 bit Partition, für die Dinge, die unter Vista 64-bit nicht laufen.
    Du solltets aber keine all zu großen Geschwindigkeitszuwächse erwarten

    Ich hoffe, das hilft Dir ein bißchen weiter

    Greets
  • Pheen!x schrieb:


    Hier zuerst mal die Daten zu meinem Rechner:
    Biostar TForce4(Mainboard)
    AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 4200+
    2GB DDR Ram
    NVIDIA GeForce FX 5900XT 128 MB


    Hallo Pheen!x !!!

    Sowit sehe ich da nicht unbedingt Probleme. Nur mit der Grafik-Karte bin ich nicht ganz so einverstanden. Damit wärst du an der unteren Leistungsgrenze, also den Mindestvoraussetzungen von (Orginal)Vista. Ich würde mir ´ne Grafik-Karte besorgen mit 512MB, z.B Nvidia (wenn du dabei bleiben willst) Geforce 7600. (Denke die ist noch AGP, weiß jetzt nicht, ob dein Mainboard schon PCI-E hat...)

    so long...
    beatman
  • Meiner meinung nach würde Vista auf deinem Rechner laufen.
    Du musst dich entscheiden... willst du Vista (PC wird nach ner Zeit schön langsamer^^) oder willst du XP (mit schön viel power).

    Ich hab auf meinem Notebook Vista... hab mich auch daran gewöhnt und find es ganz gut... trotsdem würd ich gern auf XP umsteigen (ich krieg die sch**ße mit dem S-ATA Treiber in die Install.CD integrieren einfach nicht hin. Nach dem 5ten Mal hab ich es aufgegeben -.-

    Lass XP drauf... installier Vista Inspirat. Dann sieht es aus wie Vista und du wirst zufrieden sein ;)
  • Lass XP drauf... installier Vista Inspirat. Dann sieht es aus wie Vista und du wirst zufrieden sein


    Rofl...cooler Vorschlag (Strg+T;"www.google.de") :D

    Also erstma Danke an alle.
    Ich hatte die Frage gestellt um herauszufinden ob ich aus meinem PC mit Vista noch mehr rausholen könnte, da ich mir keine neue Hardware zur Zeit leisten kann. ABER so wies jetzt aussieht werd ich wohl bei XP bleiben.


    MfG Pheen!x :hy:
  • Der Wechsel von 32bit auf 64bit bringt in günstigen Fällen ein paar Prozentpunkte.
    Der "Leistungshunger" von Vista ob 32 oder 64 frisst das alles auf und bringt nur eine Reduzierung der Gesamtperformance.
    Überlege dir vieleicht mal auf Linux zu wechseln. Das würde in vielen Bereichen was bringen. (wenn die Applikationen passen)
  • Zudem würdest du dir einige nervige Dinge ersparen....allen voran das pausenlose bestätigen wenn du ein programm starten willst.

    Mir kommts auch so vor als würde vista nach längeren PC-Laufzeiten langsamer werden, is jedoch ein rein subjektives empfinden.

    Von den VIsta tauglichen Programmen her sehe ich nicht wirklich ein Problem.

    MfG
  • ,.,.hallochen

    mit ner 7600 ge-force GK sollt der rechner laufen ohne probleme,.
    nur viele ältere programme,drucker,scanner usw haben noch probleme mit vista.
    ich habs nach 3 versuchen auf gegeben,.,.und warte noch bis ende des jahres.
    bis da hin werden die kinderkrankheiten alle beseitigt sein hoffe ich.,,.
  • speediegl schrieb:

    Zudem würdest du dir einige nervige Dinge ersparen....allen voran das pausenlose bestätigen wenn du ein programm starten willst.



    Das mit dem Bestätigen vor jedem Programm ist eigentlich für deine Sicherheit.

    Mich hats trotsdem genervt. Habs ausgeschaltet.

    Start / Ausführen / "msconfig" eingeben und OK klicken / oben "Tools" auswählen / in der Tabelle "Benutzerkontensteuerung deaktiviren" auswählen / "Starten" klicken / dann noch OK und neustarten.

    Und schon seit ihr es los :)
  • vergess Vista

    XP SP1,SP2,SP3 forever

    ich habe einen XP SP1 und SP2,aber SP3 werd ich mir ned zulegen

    Warte doch mal gespann auf Windows Seven(7)
    Wenns ein gutes System is werd ichs mir kaufen
  • Also ich kann Windows Vista empfelen. Benutze seit mehreren Monaten Windows Vista Ultimate 64 Bit und habe für ein Windows Os relativ wenig Probleme auch wenn ein paar nützliche alte Programme nicht mehr funktionieren.
    Ich würde bei Vista allerding einen Rechner mit mehr als 2 GB Ram empfelen da es doch sehr viel leistung schluckt.
  • Pheen!x schrieb:


    Ich hatte die Frage gestellt um herauszufinden ob ich aus meinem PC mit Vista noch mehr rausholen könnte, da ich mir keine neue Hardware zur Zeit leisten kann.


    Also wenn du noch mehr aus dem PC rausholen willst, solltest du lieber bei XP bleiben, weil das die Hardware weniger stark beansprucht.