Exzessive Besäufnisse

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Exzessive Besäufnisse

    Ich finds mittlerweile schon ziemlich schlimm, was auf Partys etc. so abgeht.
    Bis jetzt war es fast bei jeder Party bei mir so:

    Mehr Alkohol = Bessere Stimmung
    Kein Alkohol = Tote Hose

    Sind die Jugendlichen mittlerweile so verklemmt, dass sie nurnoch mit Alkohol Spaß haben können????

    In der Stadt seh ich abends nurnoch lauter 13 Jährige Mädchen mit Wodkaflaschen in der Hand, aber keiner sagt was!!

    Hab einmal so einem ganz kleinen Mädchen ne Flasche aus der Hand gerissen und in den Müll geworfen :D

    Was habt ihr bis jetzt für Erfahrungen gemachT?
  • bin selber 16 und kenne das ...

    bei mir und meinen leutet ist es folgendermasen: wir machen partys, 50:50 das verhältniss ob mit oder ohne alk. die ohne sind immer genauso spaßig wie die mit, wir können auch ohne spaß haben.

    wir haben folgendes schon erlebt: wir fragen andere freunde die nicht regelmäßig mit uns abhängen ob sie mit auf partys kommen. die fragen ob es alk geben wird und wenn nicht kommen die net, weil "es eh langweilig wird"

    was soll man da noch sagen :rolleyes:
  • MisterX schrieb:

    bei mir und meinen leutet ist es folgendermasen: wir machen partys, 50:50 das verhältniss ob mit oder ohne alk. die ohne sind immer genauso spaßig wie die mit, wir können auch ohne spaß haben.


    Da seit ihr wahrscheinlich eine Minderheit. War schon Jahre auf keiner Party mehr auf der es keinen Alk mehr gab und das nicht weil ich das als Ausschlusskriterium sehe.

    Der allgemeine Trend ist klar erkennbar, das kann man auch nicht abstreiten. Warum das so ist ist DIE Frage, wenn wir es schaffen die zu klären stellt uns wahrscheinlich die Bundesregierung an ;)

    Aus persönlichen Erfahrungen heraus würde ich mal sagen das es zu einem Großteil das Gemeinschaftsgefühl ist das zum Trinken verleitet.

    MfG xlemmingx
  • Ich gehe grundsätzlich auf keine Partys, wo's keinen Alk gibt. Ist für mich eine Frage des Understatements ;P
    Tatsächlich bin ich meistens Fahrer und darf noch 1 Monat lang garnichts mehr trinken, danach werde ich das wohl so beibehalten. Wenn ich nicht fahre, trink ich eigentlich fast nur Bier, manchmal auch JackyCola oder so Sachen... aber nie zuviel.
    Schätze mal das Problem mit den Alkoholexzessen liegt bei den Problemen einzelner und soviel ist sicher: Verbote bringen überhaupt nichts!
    Deshalb ist die Bundesregierung relativ machtlos gegen das Problem.
    Die Securitypflicht bringt auch wenig, die meisten Flaschen werden eh vor dem Festzelt bzw vor der Disko geleert.
    Haut mich nicht, aber ich finde Vodka und andere Sachen sollten stärker besteuert werden, dann würde es den Brauereien auch wieder besser gehen, wenn harte Sachen teurer werden und dann würden mehr zum Bier greifen - mit Bier ne Alkoholvergiftung zu kriegen ist fast unmöglich.
    So, nun könnt ihr mich steinigen ;P

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Sehe das auch so.
    Ich habe noch NIE jemanden von Bier ****** gesehn.

    Bei uns in der Stadt is das schon ziemlich heavy. Wir haben so einen Park und ab 20 Uhr hängen da nurnoch leute mit alkohol in der hand rum.
    Zwischendurch wird dann mal in den busch oder in den Sand auf dem Spielplatz gekotzt und am nächsten tag spielen dann wieder die kleinen darin..

    Mit verboten kann man sicher nichts machen. 1. Möglichkeit: Es teurer machen. 2. Möglichkeit: Mehr Solidarität von Älteren, die den Alkohol den Jugendlichen wegnehmen.

    Unser Ort hat schon so eine freiwillige Polizei, die ab 20 Uhr auf der Straße ist und aufpasst.
  • Hm, wenn ich doch mal auf ner Party bin trinke auc ich eigentlich nur Bier. Vodka ect is nix für mich (schmeckt net). Ne Ausnahme sind 2 Gläser SA (sauer Apfel). ich verstehe auch das Motto vieler Altersgenossen nicht:
    Schei*egal was man trinkt, hauptsache es dreht!

    Ja bitte Jungs und Mädels, dann setzt euch ins Kettenkarussell
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • Rosenrot schrieb:

    ich verstehe auch das Motto vieler Altersgenossen nicht:
    Schei*egal was man trinkt, hauptsache es dreht!

    Aber wenn du Bier trinkst, weißt du doch auch dass es irgendwann mal "dreht"?

    Ich persönlich trinke auch zu 90% nur Bier, weil mir die ganzen anderen Getränke einfach nicht schmecken, aber das ändert nichts daran, dass es Alkohol ist und ich davon betrunken werde.

    mfg
  • Ich schätze mich eigentlich so ein, dass ich weiss wann ich aufhören muss. Ich hab noch nie auf Alkohol gekotzt, und bis jetzt war ich auch noch nie so richtig fertig.

    Ich sehe das Problem eigentlich anders. (Wahrscheinlich weil ich der Zielgruppe entspreche). Denn dadurch, dass die ganze "Wahrheit" in den Medien so extrem dargestellt wird, wird "harter" Alkohol für die Jugend erst so richtig interessant. Und dass sollte man versuchen, wieder runterzustocken.

    So seh ich s halt.
    mfG
    b0ah
  • das schlimme ist ja, dass viele bzw die meisten auch noch Stolz darauf sind, wie sie am Vorabend gesoffen haben und besoffen waren. Sie finden es halt cool, von Alkohol zu ****** und einfach nichts mehr mitzukriegen...
    Eine Party ohne Alkohol kann sich heute keiner mehr vorstellen und das schlimme ist, dass es schon früh anfängt, wie prokl64_a schon gesagt hat, dass 13-14 Jährige bis nachts 3-4 Uhr in der Stadt abhängen mit Alk-Pullen oder auf Parties sind...und ich glaube nicht, dass das wieder aufhört, das wird eher noch extremer...
  • N1GHT-R1D3R schrieb:


    Haut mich nicht, aber ich finde Vodka und andere Sachen sollten stärker besteuert werden,

    gruß
    n8

    Das ist auch meine Meinung . Ich trinke eigentlich auch nur Bier . Ab und an mal ein Likörchen . Aber Wodka und so ein Kram . :würg: Kann ich nicht ab .
    Zum Apres Ski mal nen Fligenden Hirsch oder auch 2 oder 3 , ja das geht aber ansonsten kein Schnaps
    Bin aber auch schon was älter und eigentlich nicht die Zielgruppe dieser Umfrage

    Aber ich kann noch eine Erfahrung schildern die ich letztens hatte . Habe bei einem Konzert einer hier sehr bekannnten Coverband einen Grillstand gemacht . Es warenb so 500 Gäste da , davon ca. 75 % max 20 Jahre alt . Und wer waren die Besoffensten ? Na klar , die "Kinder" . Ich verstehe immer nicht , wo die die Kohle her haben . Ich könnte mir den ganzen Suff jedenfalls so nicht leisten (wollen) . Und das jedes WE und womöglich auch noch von Freitag bis Sonntag , also 3 Abende :depp:
    Aber wenn die ihre Kohle selber zusammensammeln müßten , dann würden es vile nicht mehr so übertreiben
  • Hallo,
    bei mir war es so, dass ich gewusst habe wann ich genug hab und dann nicht noch weiter gebechert bis zum verlust sämtlicher Koordinationsfähigkeit.
    An den Alkohol zu kommen war damals schon kein Problem. Der Spirituosenhändler unseres Vertrauens hat brav die Wodkas und Asbachs rausgerückt. :bier1:
    Rückblickend doch eigentlich verantwortungslos.

    Das hat sich dann mit der Zeit gegeben und inzwischen ist ein Großteil doch erwachsen(er) geworden und die Gelage beschränken sich auf seeeehr seltene Ausnahmen.
    Ich denke es ist immer mehr so, dass die Jungs und Mädels einfach nicht wissen wann schluss is... :confused:

    Wenn mir von etwas übermäßigem Alkoholgenuss übel sein sollte, dann hab ich das Ziel an dem Abend eindeutig verfehlt...
  • prokl64_a schrieb:

    Sehe das auch so.
    Ich habe noch NIE jemanden von Bier ****** gesehn.

    Bei uns in der Stadt is das schon ziemlich heavy. Wir haben so einen Park und ab 20 Uhr hängen da nurnoch leute mit alkohol in der hand rum.
    Zwischendurch wird dann mal in den busch oder in den Sand auf dem Spielplatz gekotzt und am nächsten tag spielen dann wieder die kleinen darin..

    Mit verboten kann man sicher nichts machen. 1. Möglichkeit: Es teurer machen. 2. Möglichkeit: Mehr Solidarität von Älteren, die den Alkohol den Jugendlichen wegnehmen.

    Unser Ort hat schon so eine freiwillige Polizei, die ab 20 Uhr auf der Straße ist und aufpasst.


    Die Älteren sollen den Jugendlichen den Alkohol wegnehmen ?
    Ich bin zwar nicht gerade ängstlich, oder schmächtig...
    Aber, einer Grupper angetrunkener oder besoffener Jugendlichen den Alkohol wegnehmen.. Ne... Lebensmüde bin ich nicht.
    Weisst du was dann abgeht ?
    Gruss GeneSimmons
  • Also erstmal:

    Ich fliege in 11 Std nach Malle und werde mich da bis zur Besinnungslosigkeit besaufen und die Woche durchfeiern.


    Ansonsten finde ich es krass, dass es für viele Leute so normal geworden ist sich ständig die Kante zu geben und dass auch noch total geil zu finden. Alle 2 Monate bin ich vielleicht mal voll, ansonsten gehts auch so gut.

    Mit 14 war ich nach 2 Bier schon gut dabei, heute hab ich teilweise das Gefühl, dass ich mit 20 teilweise mit 6.Klässlern nicht mehr mithalten kann, was das Gesaufe angeht. Tja, irgendwann bekommen die die Quittung ...

    Die Eltern sollten sich mal das neue Sido Album organisieren. "Ich will so gern erwachsen, doch noch nicht mit 18 sterben" :fuck:
    Das Leben ist zu kurz um langsame Musik zu hören.
  • Moin,
    Ich bin 18 und kann von meiner Seite aus sagen, dass ich vor 1-2 Jahren noch viel mehr auf Partys getrunken habe als jetzt.

    Seit ich Führerschein habe, trinke ich ziemlich wenig. Wenn ich fahre, trinke ich selbstverständlich gar kein Alk, nur Cola.
    Und wenn man öfters mal auf einer Party sich nicht total besäuft, gewöhnt man sich auch irgendwie dran, nüchtern Spass zu haben :D .
    Selbst wenn ich nicht mit dem Auto fahre, trinke ich nur ein paar Bierchen, um etwas "geselliger" zu werden.
    Schnaps kommt für mich eigentlich nur noch zum genießen in Frage. D.h. mal nen Schlückchen Whisky fürn Geschmack, aber nicht, um mich zu behämmern... und von solchem Gesöff wie 4€ Vodka, den die Jugendlichen zum besaufen nutzen, will ich garnix mehr wissen ;)

    Naja, ich finds eben auch erbärmlich, wenn ich Samstags jemanden treffe, der sich Freitags Abends so behämmert hat, dass er "bröckelnd" :D vom Gastgeber nach Hause geschickt wurde und nichts mehr von der Party mitbekommen hat.
    Achja, die "gescheiten" und etwas reiferen Frauen stehen mit Sicherheit mehr auf diejenigen, die mit Stil ein Glas Whisky trinken, als auf diejenigen, die den Vodka aus der Flasche abpumpen und danach nicht mehr wissen, mit wem sie sich unterhalten haben...
  • 1. freiwillige polizei heißt auch freiwillig , also für nix ;)

    2. Das mit dem Alkohol wegnehmen meinte ich bei 13-14 jährigen mädchen .
    Weil meistens sind es die Mädchen die nicht mit dem Alkohol umgehen können, weil ihnen bier nicht schmeckt und weil sie ihre grenzen meistens nicht so einschätzen können.

    So nen trupp von Halbstarken würd ich auch nicht sagen, was sie zu tun und zu lassen haben :D
  • Mal die Frage wo haben die 13-14 Jährigen den Schnaps ... her??

    Ich muss zugeben, ich bin bei Alkohol auch gleich dabei. Ich trink bei den meistens Partys bzw. in unserer Hütte auch zu 90 % Bier, aber wenn du ein wenig angeheitert ist läuft der Alkohol halt schneller :D.

    Ich frag mich aber, wer 13/14 Jährigen Schnaps, Wodka usw. in die Hand drückt bzw. wo die das Zeug herkriegen. Was ich auch nicht verstehe, wie man das Zeug in der Öffentlichkeit runterwürgen kann - wir sind bei unseren Partys meistens in unserer Hütte die ca. nen Kilometer vom nächsten Haus entfernt ist ...

    Die Eltern sollten sich mal das neue Sido Album organisieren. "Ich will so gern erwachsen, doch noch nicht mit 18 sterben"


    Naja ich bezweifle ernsthaft, wie Sido und Co. einen von der Sauferei bringen sollen (vll. bin ich auch nur ein Spießer).
  • ich meine DIE REALITÄT IST EINE ILLUSION, DIE DURCH ALKOHOLMAGEL HERVORGERUFEN WIRD


    Nee, mal im ernst. Mal ein Bier oder so auf `ner Party ist o.k...aber was ist das für ne Party auf der man war aber nichts mehr davon weiß

    Gruß, Gerrit
  • Knightbridge schrieb:

    Mal die Frage wo haben die 13-14 Jährigen den Schnaps ... her??

    Von älteren Freunden/Geschwistern/unverantwortungsvollen Kiosk-besitzern etc etc...
    Zum Thema Gruppenzugehörigkeit: Wer sich alleine besäuft sollte ernsthaft daran denken sich einweisen zu lassen! ohne scherz... ich bin 17 trinke auch nur mit Kumpels, außer wenn ich so Amaretto oder baileys trinke, da freu ich mich immer das es nach Eisdiele schmeckt^^. Was soll es denn bitte helfen die Gesetze härter zu machen, Bier ab 18 was weiß ich, wenn sich wie ja schon gesagt die Kinder schon mit 12-13 mit Wodka & friends besaufen.
    Ich mein, ich hatte jetzt nie das heftige Bedürfniss mich richtig zu besaufen, meinen ersten und einzigen Ausfall bisher hatte ich "erst" mit 16, davor hab ich Jahrelang nie mehr als 2 bier an nem Abend getrunken. Ich trink heutzutage mit meinen Kumpels auch eigentliches jedes Wochenende und seh da jetzt auch so direkt kein Problem drin, es übergibt sich keiner alle haben sowieso auch schon vorm Alkohol anrühren ihren Spaß, geht doch klar.

    Ich schätz schon das man Komasaufen 1x gemacht haben sollte, und alle die ich kenne (außer mir :P ) haben nach solchen Sachen Wochen/Monatelang keinen Alk angerührt. Wobei man die "kleinen 13 Jährigen Mädchen" vielleicht mal drauf hinweisen sollte das das garnichtmal so gesund ist was sie machen.

    So, bevor ich hier noch stundenlang weitertippe, ich steiger mich grad rein :D , is jetzt mal schicht im Schacht
  • BrutusBrutalo schrieb:

    Ich fliege in 11 Std nach Malle und werde mich da bis zur Besinnungslosigkeit besaufen ...



    Das hättest du auch hier haben können! :rolleyes:

    Ich verstehe weder, dass man sich auf Parties, auf Volksfesten, noch im Urlaub besinnungslos zusaufen muss. Weder bei Jugendlichen noch bei Erwachsenen. Ohne Alkohol vermisse ich gar nichts, aber ab und zu mal ein Gläschen Rotwein zum Essen ist okay.

    Wir haben früher als Jugendliche wirklich wenig getrunken, auch auf Parties. Da war selten mal einer volltrunken. Harte Sachen waren bei uns sowieso tabu. Nur Bier und evtl. Wein. Aber heute da saufen schon die jungen Teenies die harten Sachen flaschenweise. Wenn ich bei uns in der Großstadt immer mitbekomme, dass 14-Jährige im Alkohol-Koma aufgegriffen werden, dann frage ich mich schon, was in unserer Gesellschaft so langsam los ist.

    Hochprozentiger Alkohol ist nichts für Jugendliche und die Abgabe in Läden, Gaststätten und an Tankstellen sollte viel strenger kontrolliert werden.

    Weshalb muss man heute, wenn man auf eine Festivität oder in die Disco geht, immer so hemmungslos vorglühen? Wozu sich so benebeln, dass man hinterher nicht mehr weiß, mit wem man gepoppt hat?
  • Hey Leute,

    ich gehör zu den Leuten die auch mal gerne hochprozentiges trinken, aber wir saufen uns nicht ins Krankenhaus. Das Schlimmste was 1mal war, is das einer von uns mim Fahrrad im Graben gefahren sind. Achja ich bin 17 Jahre alt.

    Bei uns ist es sehr leicht an hochprozentiges zu kommen, im Laden wird man nur kurz gemustert un der Alkohol geht übern Ladentisch.

    Naja wir trinken eig meistens Jägermeister, aber meistens gemischt, denn pur ham wir schlechte erfahrungen gemacht ;D
    Fliegender Hirsch (Jägermeister-RedBull) und Jägermeister-O, dazu im geregelten Maße Wodka Lemon und der Abend ist gerettet. Wir haben immer Spaß! Auch ohne Alkohol, glaubt mir jezz eh keiner aber egal xd.

    Aber es stimmt schon, wir sehen regelmäßig wenn wir dann so durch die Stadt ziehen, die kleinen KInder besoffen auffer Bank sitzen und ******^^
    Die fangen halt falsch an^^ Damals mit 13 1/2 Jahren ham ich und meine KUmpels erste mal Bowle getrunken, wir waren ordentlih dabei. Danach alle 2Wochen Party mit 3SixPacks V+Lemon für 8Mann, das hat gereicht.
    Heute trinken se Wodka, tja sag ich da nur^^
    Ab 2010 können se besser kontrollieren, dann binsch zufrieden (hab Juni geburtstag, deswegen net 09 :P)

    Wir starten auch mal Aktionen ohne Alkohol, wie z.B. Baggerloch, nehmen Musik mit und machen am Baggerloch Party ohne Alk^^
  • wenn ich auf ner party bin oda so trink ich nur bier höchstens mal en wodka mix aber nur 1 oda 2. bin danach immer noch voll klar, nicht besoffen geschweigen denn am umkippen. kapier auch net warum sich viele besaufen müssen. die gehen wohl nach dem motto: no risk no fun... die jugend also echt!