gestohlene Accounts auf Communetys

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • gestohlene Accounts auf Communetys

    Hallo

    eine Kollegin von mir hat ein kleines Problem, ich übrigens auch so nebenbei bemerkt aber das ist eine andere Geschichte :D

    Vor zwei Jahren hat eine Freundin (Jane*) meiner Kollegin (Karin*) eine Communetypage eingerichtet mit Photos und Texten etc. Jane* hat allerdings kurz darauf die Kontrolle über den Account verloren, aus welchen Gründen auch immer (ich vermute mal lasche Sicherheitsvorkehrungen) Karin* hat nun sie gebeten den Account zu löschen, da ein anderer sehr unanständige Texte über ihren Photos verfasst hat, was sich durchaus auch in beruflicher Hinsicht negativ auswirken kann. Gibt es eine Chance, das zu richten? Sie hat mich gebeten, die Seite einfach zu hacken aber ich fürchte, ich bin der serbischen Sprache nicht mächtig und ausserdem gäbe das wieder Probleme mit dem Gesetz. Ich habe keine Lust auf einen langjährigen Rechtsstreit mit Korrupten Scheissbürokraten und Tonnenweise Schriftverkehr...

    Gibts da eine unbürokratische Lösung?

    ... *Namen von der Redaktion geändert :D
    ich bin nicht die Signatur, nur die Hausputze
  • Muss ein bisschen schmunzeln denn was ist eine Communetypage? ^^ Meinst wohl eher Communitypage.

    Finde das aber bisschen verwirrend, wenn Jane* der Karin* die Seite eingerichtet hat, warum hat dann Jane* die Kontrolle darüber verloren wenn der Account doch Karin* gehört? :eek:
  • Sie soll den betreiber der seite bitten den account zu löschen.
    Da doch daten von ihr drauf sind kann sie evtl. mit einem Ausweis belegen das es ihr Account ist und sie will, wegen was auch immer, den Account gelöscht haben.

    lg
    Markus
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]
  • sorry für die Verwirrung faculity :D aber wie auch immer, die Seite muss einfach weg, der Betreiber reagierte leider nicht auf Anfragen.

    Ausserdem würde die Lösung von Wachta höchstwahrscheinlich einen Rechtsstreit auslösen und zur Hölle mit den ewigen Bürokraten, vorher engagier ich einen Hacker der diese ganze verkackte Seite aus dem Netz haut
    ich bin nicht die Signatur, nur die Hausputze
  • Sehr engstirnig gedacht, wenn ich das mal so sagen darf, Dylan Hunt. Wer sagt Dir denn, daß der Seitenbetreiber keine Backups angelegt hat? Wenn der mitbekommt, daß hier an einer Seite eine Manipulation stattfand, könnte er ratzfatz die alte Version wieder herstellen und Du stehst genauso schlau da wie vorher :(

    Im übrigen muß ich wohl nicht gesondert darauf hinweisen, daß Diskussionen zu hacken, etc. hier verboten sind. Geht also bitte nicht tiefer darauf ein, wie man etwas hackt ;)


    Einen schönen Sonntag,
    Linda
  • oh man, da willst du deiner arbeitskollegin helfen, der du seit 2 jahren erzählst das du der total dicke haxxz0r bist und alles im internet kleinbashz0rn kannst weil du so 1337 bist.


    und dann hat sie ein problem, wo sie natürlich dich braucht, mit deinen haxxz0r skillz.
    aber dann stellt sich raus, das du keine ahnung hast, eigentlich nur in der lage bist filme von RS zu ziehen und das wars... tststs...



    achja zum topic, betreiber anschreiben problem schildern.
    mehr kannst du nicht machen, ausser natürlich dich in einen "rechtsstreit" mit einem "serbischen" seitenbetreiber zu stürzen.

    oder du engagierst natürlich einen deiner haxxz0r freunde....


    laaangweilig
  • Darum frag ich ja nach ner anderen Lösung linda :D und hate2k, du hast mal wieder gar nix verstanden. HErzilchen Dank für ein Paradebeispiel von Analphabetismus *grml*

    1. hab ich irgendwo geschrieben woher oder wielange ich die Dame kenne?
    2. habe ich irgendwo geschrieben ICH könne hacken? Sie hat mich angefragt weil ich ein PC-süchtiger Halbaffe bin, der sich nicht um irgenwelche Gesetze schert
    3. woher willst du wissen, dass ich imba bin oder mich dafür halte?
    4. irgendwo, weiss jetzt nicht mehr wo, hab ich geschrieben, ich hätte den Typen schon angeschrieben. Danke fürs NICHTLesen
    5. einen meiner haxx0-Freunde ... gut Junge, lern erst mal deutsch und quäl mich nicht mit diesen Ganstershit. Hab ich irgenwo mal gesagt, ich hätte Freunde, welche Hacker sind?
    6. Nunja, ich muss jetzt etwas an Linda rumnörgerln :D ich habe ja schliesslich die Regeln gelesen, da ist ja was von wegen Hacken ist verboten gestanden und ich hätte mich ja wohl kaum hier gemolden, wenn ich übers Hacken reden wollte oder?
    7. Ich bin nicht nur in der Lage Filme von RS zu ziehen, ich kann mich sogar mit einem Torrent abfinden *stolz bin* :D
    8. das ich keine Ahnung habe stimmt nicht ganz, ich war immerhin 10 Jahre in der Schule und neben Geometrie, Mathematik bin ich auch besonders begabt in Logik (nein, ich weiss ist kein Schulfach) was bedeutet ich habe zumindest ein wenig Ahnung von irgendwas.
    9. laaangweilig ist ein Ausdruck der in keinster Weise in solch eine Frage passt.

    Grüsse eines genervten St. Gallers

    PS: Woher zur Hölle weisst du eigentlich, dass ich etwas übergewicht habe? *am Kopf kratz*
    ich bin nicht die Signatur, nur die Hausputze