Anomalie beim Öffnen einer WORD[2003]-Datei

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anomalie beim Öffnen einer WORD[2003]-Datei

    Ein Problem mit dem ich mich schon seit einiger Zeit herumschlagen muss.

    Öffne ich via Explorer eine x-beliebige WORD [2003]-Datei, dann erhalte ich jedesmal die Meldung:

    MS Office hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

    Häckchen vor: "Dokument wiederherstellen ..." + Click auf "Nicht berichten" und ich kann ganz normal weiterarbeiten.

    Öffne ich dann eine weitere *.doc-Datei wird diese problemlos -ohne o.g. Meldung- geöffnet.

    Auch wenn ich WORD -ohne Datei- öffne, ist alles i.O.
    Dito wenn ich die Datei innerhalb WORD mit "Öffne ..." öffne.

    Meine erfolglosen Gegenmaßnahmen:

    1. normal.dot gelöscht
    2. *.dot-Reste in WORD-Startup-Verzeichnis gelöscht
    3. Möglicherweise "suspekte" Add-ins (wie Scansoft) sind deaktiviert
    4. Auch habe ich mal (testweise) alle COM-Add-ins deaktiviert - brachte auch nichts.

    Irgendwelche zielführende Tipps?
  • Hallo!

    Du kannst natürlich noch versuchen Office neu zu installieren. Mittendrin solltest du sicherstellen, dass keine Reste in der Registry und in C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\OFFICE11 übrigbleiben. Als aller erstes könntest du noch versuchen die Installation zu reparieren, indem du das Setup startest. Und Anomialien gibts nur in StarTrek :D

    Gruß

    FeliX_22
  • @ FeliX_22

    Habe mal WORD repariert ... hat aber nichts gebracht.

    Lösche ich die "normal.dot", dann funktioniert der Doppelklick auf eine *.dok-Datei das erste Mal.

    Beim 2. Doppelklick auf eine *.dok-Datei erhalte ich wieder diese Meldung:

    MS Office hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

    VG
  • @ FeliX_22

    Gut - sehe ich auch ein.

    Office 2003 deinstalliert - Neu installiert - SP3 nachinstalliert

    UND: Dasselbe Gefreck wie eingangs beschrieben.

    Hatte auch darauf geachtet, dass nach der Deinstalltion nichts mehr im Verzeichnis:
    C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\OFFICE11
    stand.

    Es ist zum Heulen :D - werde wohl damit leben müssen.

    Trotzdem vielen Dank.

    VG

    Clarissa
  • Hi!

    Offensichtlich gibt es Probleme mit Systemeinträgen in Windows, die mit Office zusammenhängen. Du könntest nach der Deinstallation ein Programm wie TuneUp Registry Cleaner starten, um die Registry wirklich sauber zu kriegen, soweit es geht. Ansonsten weiß ich auch nicht weiter. Viel Glück!

    Gruß

    FeliX_22
  • Hi Clarissa,

    versuch doch mal eine KOMPLETTE!!! und saubere Deinstallation von deinem Office mit dem Windows Installer-Dienstprogramm "CleanUp" von MS. Damit wird wirklich ALLES!! restlos deinstalliert. Du kannst es dir hier runterladen und findest dort auch eine Anleitung dazu.
    Nach einem Neustart dann Office wieder neu installieren.
    (Evtl. auch vorhandene Sicherheitssoftware während der Installation deaktivieren)
  • Hallo Clarissa,
    das gleiche Problem hatte ich auch einmal.
    Wenn ich mich recht entsinne, waren Reste von der office97 Installation schuld.
    Ich habe damals nach "normal.dot" gesucht und alle Speicherorte (Verzeichnisse) gelöscht.
    Dann in der Registry alles unter: HKEY_LOCAL MACHINE\Software\MICROSOFT\Office
    gelöscht, dann neu installiert und hatte wieder Ruhe.
    Du hast absolut recht, das nervt.
    Ich wünsche dir viel Erfolg
    Orang