Fiesta 1.3 weiterhin Strom ohne steckenden Zündschlüssel

  • Technik Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fiesta 1.3 weiterhin Strom ohne steckenden Zündschlüssel

    Hallo
    beim Fiesta 1,3 60 PS Baujahr 1/2000 hab ich seit heute folgendes Problem:
    Wenn ich den Wagen ausschalte (Zündschlüssel abziehe) läüft der Motor trotzdem noch kurz weiter , geht dann nach ca. 20 Sekunden aus, allerdings brennen einige Kontrolllämpchen der Armatur weiter, die beim Starten auch immer kurz aufleuchten.
    Auch das Heizgeläse läuft dann auf vollen Touren weiter obwohl der Schlüssel längst abgezogen ist, Manschmal geht der Strom dann nach 1-2 Minuten von selbst weg, manschmal starte ich mehrmals erneut und irgendwann funktioniert dann alles korrekt und der Strom ist weg nach dem Umdrehen des Schlüssels. Ich habe definitiv nicht an der Elektrik oder Elektronik rum gebastelt.
    Wo sollte ich den Fehler suchen und hoffentlich dann auch finden??

    mfg

    Stephan
  • Hi,
    also dass in dem Fall die Kontrollampen wie im zum Zeitpunkt des Starts brennen, ist normal. Viele Dinge im Fahrzeug werden mit selbstüberwachenden Sensoren (Watch Dogs) überwacht. Sobald das Fahrzeug dann bestromt wird, überwacht die Anlage den Zustand und zeigt die Prüfung anhand der Amaturleuchte an. Wenn du den Motor dann startest, leuchten sie kurz auf und erlischen dann, wenn alles ok ist.
    Zu deinem Hauptproblem würde ich da drauf tippen, dass das Zündschloss kaputt ist. Falls es da dran nicht liegt, würde ich mal die Relais prüfen, ob noch alles richtig schaltet. Vielleicht hängt es einfach. Geht denn die Wegfahrsperre gleich zu, wenn du den Schlüssel abziehst und er dann die 20sek. noch weiter läuft? Oder sperrt sie korrekterweise sofort?


    Gruß
  • Das Problem hört sich für mich eher nach einem klemmendem Relais an. Wäre es der Zündanlassschalter, müsste der wagen entweder ausgehen oder anbleiben.
    Aber wenn er noch 20 Sekunden läuft und dann ausgeht, vermute ich dass da irgendwo ein Relais ( klebt )
  • Kann ja auch durchaus sein, dass das Zündschloss kaputt ist und klebt ;) Ggf. ist es schon so verdreckt, dass sich Kriechströme bilden und das Relais somit nicht sofort schaltet. Kann aber auch sein, dass das Relais einfach nicht mehr vernünftig schaltet.
    Hört sich für mich nach nem Kabelbruch an irgendwo, sodass sich irgendwoher die Elektronik falsch Masse zieht oder so. Ich würde mit dem Problem, wenn du nicht gerade sehr gut mit der Elektrik von Autos auskennst in die Werkstatt fahren. Es sei denn du kannst durch aufmerksames Durchschauen deines Autos irgendwoschon ein Kabel erkennen, welches ggf. gebrochen bzw durchgegammelt ist, sodass es an die Karosserie kommt. Wenn das nicht der Fall ist, dann lass das eine Werkstatt deines Vertrauens durchmessen ;)
    Ich hab auch schonmal gehört, dass das durch das einsetzen falscher Lampen hervorgerufen werden kann. Aber dazu kann ich nichts sagen und mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie das durch falsche Lampen hervorgerufen werden kann. Aber nur zur Vorsicht: Hast du grad neue Lampen irgendwo eingebaut? ;)