20KG FETT in einen Monat abbauen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 20KG FETT in einen Monat abbauen

    Wie kann man in einen Monat 20kg Fet abbauen ? Ich möchte von 90 nach ~70 KG und bin einfach viel zu Fett :(
    Ich habe mir die Weightwatchers bücher hier im forum geholt und frag mich wann ich anfangen soll ich denke am 1. monats Tag :confused:
    Welche Sportart wirkt viel :confused: Fahradfahren bringt kaum was ^^
    ins schwimmbad geh ich nicht gerne seit meine cousine da mal war und ihr die rotze im Haar hing *kotz* :würg:

    Und diesen Bauch möchte ich möglichst weg bekommen :(
    Also ich trinke schon Tee ohne zucker kaum noch weißbrot

    Bitte helfen:)
  • Sorry aber 20 kg in einem Monat ist schlichtweg unmöglich, du musst pro Kilo abnehmen 7000 Kalorien einsparen (so hab ich das mal gelernt) und nun rechne mal hoch wieviele das bei 20 kg sind ... und unter deinen Grundumsatz (der liegt ca. bei 1600 kal) sollte man auf lange Sicht auch nicht liegen, weil es einfach ungesund ist!
    Angenommen Du nimmst täglich nur den Grundumsatz zu dir, dann brauchst du schon (und das ist rein rechnerisch nur gesehen) schon ca 175 Tage um 20 kg Gewicht abzubauen (bei geschätzten eingesparten 800 kalorien am Tag), und praktisch ist das so überhaupt nicht machbar!!!
    Mehr als 500g bis 1 kg pro Woche sollte man auch schon deshalb nicht abnehmen, da sonst der Körper gar nicht hinterherkommt.
    Noch ein punkt gegen Radikaldiäten, hinterher hast Du, wenn du nicht dauerhaft deine Ernährung umstellt, ganz schnell noch mehr Kilo drauf wie jetzt!

    PS: Von 90 kg auf 70 kg heißt übrigens auch nicht dass Du 20 kg Fett am Körper hast!
  • hi!

    deinem text entnehme ich, dass du ziemlich bewegungsfaul bist. deshalb der erste tipp: ändere das! bewege dich soviel wie nur möglich. sportliche verausgabung verhindert heißhungerattacken auf süßes &co. das weiß ich aus eigener leidvoller erfahrung. und vergiss, 20 kg in einem monat abnehmen zu wollen. stecke dir kleinere ziele. 4 kg in einem monat wäre sehr gut. und vergiss auch das ganze diät-zeugs a'la weight watchers. ohne ausreichende bewegung bringt das garantiert nichts!!!

    also ran an den speck durch jegliche art von sport, die dir einigermaßen spaß bereitet bzw. bereiten kann.

    vielste grüße
    ---> mayok
    [SIZE=4]ooops, i did it again ...[/SIZE]
  • mayok schrieb:

    hi!

    deinem text entnehme ich, dass du ziemlich bewegungsfaul bist.


    :D :D Jo kann man so sagen . Du hast irgenwie so ne begabung :löl:
    ich bin sehr bewegungs faul und wie ...

    Aber ich möcht keine 90kg mehr wiegen und so auch nicht:eek:


    öhm ist spazieren auch gut ? xD
  • öhm ist spazieren auch gut ? xD .............klar wenn Du es als "Power-Walking" machst! Das ist schonender für die Gelenke als Jogging und verbraucht zudem mehr Kalorien (wenn man es richtig macht)
    [SIZE=2]Wer im Leben nur erwartet, was er schon kennt, wird auch nur das bekommen, was er schon hatte[/SIZE]
  • Mein Tipp: Fußball

    Also, ich habe mal gelesen, dass Fußball effektiver ist als Joggen. Die Belastung fällt weniger auf, da man durch das Spiel abgelenkt ist. Zudem wechselt sie ständig durch kurze Sprints und langsamere Läufe. Dadurch tritt kein Gewöhnungseffekt ein. Und, es macht - zumindest mir - unheimlich viel Spaß :)

    Viele Grüße,
    Martin
  • Also mann kann als Sportart Walking oder Nordic Walking machen, das belastet die Muskeln gleichmäßig und schont aber die Gelenke, im Gegensatz zum Jogging.

    Schwimmen ist rotz deiner Cousine okay, denn das Wasser musst du nicht trinken und es wird gechlort.

    Aber abnehmen tust du langfristig nur bei Umstellung der Ernährung. Also Süsses und Süßgetränke reduzieren, Essen nach 20 Uhr abends, Naschereien nebenher etc. Einfach mal alles auf den Prüfstand geben, sprich kleine Notizen über die Einnahme von Essen und Getränken täglich machen.
  • Es gibt Mittel und Wege deinen Wunsch zu erfüllen- aber ein guter Rat:

    LASS ES!

    Habe vor 2 Jahren über 150 kg auf die Waage gebracht- also im Gegensatz zu deinem jetzigen Gewicht um einige Klassen drüber.

    Habe dann nach und nach meine Ernährung umgestellt- Vorraussetzung dafür ist erstmal die genauen Inhaltsstoffe und Nährwerte der einzelnen Lebensmittel zu kennen- ohne das geht sowieso nix.

    Hatte mich bis auf 70 kg runter gebracht- es ging aber immer noch weiter runter- habe dann den Schlußstrich gezogen und wieder etwas an der Ernährung gedreht- jetzt halt mehr in die Richtung zuzunehmen.

    Mittlweile bin ich bei 88 kg gelandet- die ich auch seither halte- also ich achte schon auf meine Essgewohnheiten, aber wenn ich auf was spezielles Lust habe- ess ich das auch- nur halt nicht jeden Tag und in Riesen Mengen.

    Du tust dir selbst und deinem Körper einen grossen gefallen wenn du es langsam angehen lässt- du hast dir die Kilo auch nicht in nem Monat angefuttert, sondern über Jahre hinweg.

    Ich bin 178 cm gross- und habe generell ein schweres Knochengerüst- mein Normalgewicht liegt bei 78 kg- aber wenn ich die habe, sehe ich nicht mehr nach Normalgewicht aus......deswegen bin ich nun bei den 88kg- die passen gut zu mir.:D


    Gruss

    Andy
  • Noja, ich hatte ein ähnliches Problem wie du...

    habe mit recht viel sport im fitnessstudio innerhalb von knapp einem jahr 19kg abgenommen. Von 91kg auf 72 :)

    Ohne Sport geht nichts bei so einem Vorhaben!

    gruß
    symbi0se
    [SIZE=1][FONT="Courier New"]$posts++;[/FONT]
    [COLOR="black"]"Ich bin eine Mischung aus jung und erfahren, so etwas findet man sonst ja nur auf dem Straßenstrich." [/color]
    [LEFT] /!\ Nützliches: Meine Uploads [Info] Werbefrei mit Adblock [Tutorial] + Kostenlose SMS [Liste] + IPV vereinfachen [Info][/LEFT]
    [/SIZE]
  • Hey,

    mach das, bei dem du dich wohl fühlst. Disziplin ist wichtig, aber man sollte den eigenen Körper nicht schinden. Das bringt dir auf Dauer nichts. Die ganze Quälerei ist, sobald du sie einmal unterbrichst, wieder zu nichte. Wenn du wirklich etwas tun willst, dann fang bei der Ernährung an. Weniger Schokolade, keine Chips o.ä., kein McDoof, keine Pizza, keine TK-Waren. Mehr Obst. Trink ungefähr 2 Flaschen Wasser pro Tag.

    Ansonsten kann ich dir aus persönlicher Erfahrung heraus empfehlen, einen Sport zu wählen, der dir Spaß macht. Bist du Schüler / Azubi / Student? Für unseresgleichen gibt es diverse Sonderangebote. Mach irgendwas, bei dem man sich viel bewegt. Fußball ist gut. Andere Möglichkeit wäre Badminton, da bewegt man sich auch sehr viel. Tischtennis auch. Alles, was in Beachhallen statt findet, macht ansich Spaß und geht auf die Kondition. Wenn du ordentlich schwitzt, geht das Fett bei guter Ernährung von selbst weg.

    Letzter Tipp: Ruhig angehen und fordernde, aber nicht unschaffbare Ziele setzen. Wenn es nicht dein Wille ist, dann klappt es auch nicht.

    Ansonsten, fällt mir gerade so ein, kannst du durch Hanteln oder ähnliches dein Aussehen auch verändern. Gut, es betrifft nicht den Bauch, aber eine ordentliche Statur soll auch schonmal gewirkt haben.. ;)

    Insgesamt: Viel Glück bei deinem Vorhaben! Bei mir schwankt es regelmäßig zwischen 70 und 80. Dabei sieht (und fühlt) man die 80 richtig.
  • ich glaube kaum dass es gut ist, 20 kg in einem Monat abzunehmen. Wenn du bisher nicht viel Sport gemacht hast, sind deine Muskeln nicht genügend austrainiert um die Gelenke bei deinem Gewicht zu entlasten. Setze dir erst mal realistische Ziele, die du auch erreichen kannst. Das beugt vor Frust und Entäuschung vor.
  • 20kg ist unmöglich, da dürftest ja garnichts mehr essen^^
    Wenn du wirklich abnehmen willst iss Fitnessstudio auch nich das wahre, weil du da ja viel Kraftübungen machst und Muskeln aufbaust. Fett verbrennst du dabei allerdings auch!
    Als Sportart sind meiner Meinung nach Laufen und Fahradfahren am besten geeignet! Aber damit meine ich nicht spazieren fahren oder sowas, sonder schon richtige Anstrengung! Denn: Wer schön sein will muss leiden!!!
    Walking bringt meiner Meinung nach nicht viel. Wenn du dich aber sonst garnicht bewegst vll auch ein guter Anfang!
    mfg DaManu
  • Hi!

    Wie schon gesagt sind diese 20kg total utopisch! Ein kleiner Tipp von mir:

    Beweg dich mehr im Alltag! Nimm statt dem Aufzug mal lieber die Treppen u.ä.
    Ich hab mal von einer Studie gehört die besagte dass Übergewichtige Kinder in den USA sich neben der ungesunden bewegung vor allem im alltag einfach zu wenig bewegen. nimm einfach öfter mal das fahrrad wenn du in die stadt willst (vorrausgesetzt dass du nicht zu weit weg wohnst ;)! früher bin ich auch immer bus gefahren, bin dann aber vor ca. 2 jahren auf das fahrrad umgestiegen, weil man nicht mehr so gebunden ist, meistens genauso schnell ist, kosten spart und noch was für seinen körper macht!!

    ansonsten solltest du einfach ein gefühl dafür entwickeln welches essen gut und welches schlecht ist und deinen ganzen (schlechten) essgewohnheiten umstellen!

    wünsch dir viel glück!
  • hinzu kommt:
    nimmst du zu schnell ab gibst du deiner haut keine zeit sich zu straffen...
    Du MUSST wenn du viel abnehmen willst dazu auch auf jeden fall Sport machen, da sonst deine Haut hängt, wenn du deutlich an gewicht verloren hast.
    Kilos zuviel sehen immernoch besser asu als Haut zuviel also übertreibs nicht, amigo ;)
  • Ich würd ganz klar empfehlen, einfach 2mal die Woche Joggen zu gehen oder wenns gut läuft sogar 3mal :)

    Am Anfang ists richtig anstrengend und nervig, aber nach 1-2 Wochen sollte es nicht so schlimm sein :)

    Dazu einfach normal Ernähren, bissl Obst und co. und langsam wirst etwas abnehmen.

    Aber 20 Kg nimmst nie so schnell ab
  • Moin,

    also 20 kilo in einem Monat hab ich auch nicht geschafft - allerdings etwa 14.

    Nur kann ich Dir davon nur abraten - ich habs nur so schnell runter bekommen, weil es ausser Kippen, Kaffee (mit Zucker weil wegen Energie), Centrum, Wasser und nen bissl Sport nix anderes gab. Hab so innerhalb von 2 Monaten etwa 23 Kilo abgenommen (von 98 auf 75 Kilo bei einer Körpergröße von 180 cm). Das Hungergefühl verschwand so nach knapp 4-5 Tagen und bis auf den ein oder anderen Schwindelanfall nachm Sport gings echt Klasse. Nachdem ich mich dann so runter gehungert hatte und mich dann allerdings mal auf nem Foto sah gefiel mir das ganze dann doch nicht mehr so gut - bleich - eingefallenes Gesicht - alles in allem sah ich eher kränklich anstatt "gut" aus.

    Das ist nun mittlerweile etwa 2 Jahre her - seitdem bin ich wieder auf knapp 90 kilo hoch - seh nun aber wieder besser aus und fühl mich wieder wohl - Sport hab ich noch nen bissl angehoben (Basketball, Tischtennis und Radfahren) - dafür kann ich mir nun öfters mal was gönnen worauf ich hunger habe (nur beim Fett etwas aufpassen - dann lieber Zucker zu sich nehmen).

    Im übrigen stimmen ein paar im Thread gesagte Dinge nicht so ganz oder nur unter vorbehalt:

    1. Wasser trinken - Zwischen 1,5 und 2 Liter sollte ein Mensch eh zu sich nehmen - mehr bringt allerdings auch nix beim abnehmen. (Für alle die täglich Kaffee trinken - auch die menge zählt und ist NICHT ungesund - solange nicht mit Milch und/oder übermäßig Zucker)

    2. Nach 20 Uhr nichts mehr Essen - Auch nicht so wirklich das gelbe vom Ei....Nahrung wird auch verdaut wenn man schläft und es gibt Wissenschaftliche Gutachten die das bestätigen aber auch solche die es wiederlegen. Wobei die hauptsächliche Verdauung eh im Darmtrakt stattfindet und es demzufolge auch dauern kann bis da mal alles ankommt ^^

    3. Obst essen - auch nur in "Maßen" gut beim abnehmen - der Fruchtzucker ist auch nicht viel besser als Einfachzucker und die ein oder andere Kalorienbombe gibt es auch im "Fruchtreich"

    So das wars meinerseits - wünsch Dir trotzdem viel Glück beim - hoffentlich richtigem - Abnehmen.

    gruss

    Snurf
  • Hmmmm, also alle schreiben hier vom JOggen, sicherlich hilft es, aber geht tierisch auf die Gelenke !!! Wenn er schon "Sorry" Bewegungsfaul ist, ist Joggen natürlich kein Reiz...


    Ich mache seit Jahren gezielt Sport.

    1.Was wichtig ist. Trinken ,Trinken, Trinken, Wasser !!!!!!!!!!!! Nichts anderes ! Da ich Beruflich immer sehr ausgelastet bin sind während der Arbeitszeit 2,5 - 3 Liter Minimum, da ich aber 4-5 mal die Woche zum Sport gehe, kommen dazu noch 2 Liter oben drauf. Bin also meistens mit 35 C Sonne dann tägllich bei 5 - 6 Liter Wasser....jeden Tag !!!

    2. Essen. !!! Um abzunehmen, Essen, Essen,Essen !!! Hört sich komisch an ist aber so, der Körper kann nur abnehmen, wenn sein "Haushalt gedeckt ist ! Das heißt, wenn der Körper merkt, er hat genug und du ißt regelmäßig und in Maßen ! Dann nimmst du von alleine ab, weil er dann dein Fett für die tägliche energie braucht, übrigens kann man mit dem Trinken sich das Fett wegtrinken.

    Als ich angefangen habe deinen Weg zu gehen, (von 116 kg) habe ich mit Sport (ohne Joggen !!!!:D ) in 3 Monaten 14 kg abgenommen und mit der oben beschrieben Methode auch nicht zugenommen, außer an Muskelmaße, was meiner Freundin sicherlich zusagte:D

    Und noch was.... Die Menschheit denkt immer das Fett fett macht, Stimmt nicht !!!! Zucker und Kohlenhydrate sind die, die die Schwimmringe wachsen lassen. Das heißt, wenn man Abend´s, wenn der Insullinhaushalt im Körper runterfährt, dann noch Kartoffel/Pommes/Nudeln ißt, wird´s sehr gefährlich für die Waage.

    Kohlenhydrate sind die Energielieferanten für den Körper, wenn du zuviel davon ißt und keine auslastung für diese dazu gewonnene Energie hast, speicher der Körper das in Fett an der Hüfte etc an. Wenn man unregelmäßig ißt, dazu noch etwas mehr als nötig, dann macht man dem Körper klar, das es die nächste Zeit nichts gibt, deer Körper geht dann auf "..ich muss für mein Meister Fett Speicher..." Modus, das haben wir noch aus der Steinzeit dieses Gen. Weil der Körper dann denkt, es gäbe den nächsten Mammut erst nächste woche..... Du mußt dein Körper überliesten, Esse regelmäßig und trinke ausreichend, dann purzeln die Pfunde von alleine....sicherlich nicht 20 kg im Monat, aber mit Sport (Fitness oder Krafttraining) sicherlich sehr viel schneller...

    Also viel Glück...und du mußt auch dein Kopf dafür begeistern...sonst geht das nicht.....:D
  • ich kann dir dazu nicht viel schlaues raten, sondern einfach nur die Daumen drücken.

    Möchte selbst gerne abnehmen, aber habs bis jetzt nicht wirklich geschafft. Mal gehts paar kg runter, mal paar kg hoch....

    Gruß opc