Habe ein paar Fragen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Habe ein paar Fragen

    Hallo Leute,
    ich habe ein paar Fragen und zwar:
    1. Welchen Eprom und welchen Eprom Brenner könnt ihr zum Chiptuning empfehlen? Gibt es dafür eine bessere Software als WinOls? Kann ich mit dem Eprom Brenner auch die Daten von dem Orginal Eprom auslesen und auf dem Rechner speichern?
    2. Um den PC mit dem Auto zu verkabeln benötigt man ja ein Multiplexer. Ich habe z.B. bei E-bay geschaut und da steht dabei das es nur für Carsoft 7.4 ist. Funktioniert das dann auch mit Carsoft 8.0. Und wenn ich eine oder mehrere andere Diagnose Software habe, kann ich sie mit dem Interface nicht benutzen oder?
    Funktioniert das auch wenn ich z.B. ein Kabel kauf, dass von USB direkt ans Auto geht? Und wo bekomm ich ein Multiplexer für Mercedes Benz her der für alle Diagnosen Software funktioniert oder eine andere Möglichkeit mit der ich mein PC mit ALLEN Mercedes Benz Auto's und vielleicht sogar LKW's verkabeln kann. Gibt es auch was, was für alle oder viele Automarken funktioniert? Also nicht nur Mercedes sondern auch noch BMW, Audi, VW, Toyota, usw.

    Danke schonmal im vorraus!

    Gruß Phoenix
  • Engelskrieger schrieb:


    der kann dich beraten, tips und tricks geben etc.

    Hallo Engelskrieger,
    danke für deine Antwort. Bei uns in der gegend kenn ich leider kein Chiptuner. Und ich denke nicht das der mich berät, den dann wäre er ja blöd weil er sich "Konkurrenz" machen könnte.
  • hoi

    mit dem chip tuning is so ne sache du kannst bei den meisen intervaces auch ne andere software benutzen aber mit dem diagnose stecker funtz das net
    da musst du schon dein steuer gerät ausbauen und per extra interface welsches model und baujahr spezivisch ist dran hängen

    welsches auto fährst du ???
    weil nur ein auto mit turbolader und elktronischer einspritzung und elektrisch variabler zündkurve ist für chip tuning geeignet

    einfach ausbauen, an den pc und dann auf 500 ps drücken, die aus nem 1,0 12V corsa motor kommen soll is net :D

    //EDIT: das dinger bei ebay sind nur diagnose geräte und können keine änderungen an deiner motor soft ware bewirken//

    kannst es dir einfach machen kenn einen der hat nen astra g mit ner eco tec maschiene 2,0 liter 16 V 126ps und wenn er sich jetzt das steuer gerät vom astra g 2,0 liter 16V ohne ecotec holt und drann steckt dann gibts 150 ps aus dem motor

    warum die ganze arbeit machen wenn ein anderes steuer gerät schon da ist ????
    so einfach gehts halt nur wenn de nen gedrosselten motor drin hast wegen den abgass werten oder der versicherung

    kannst dir auch einen fertigen chip satz holen ... Gibet für dein auto net ????
    dann geht gar kein chip tuning bei deinem Trabbi :)
  • Such einfach ein wenig im i-net da sollte man jemanden finden der das günstig macht ist sicherer wenn du gar keine ahnung davon hast.;)
    Bist du auf der sicheren Seite. Habe hir auch ne Tuning Firma die das macht.;)
  • Hallo,
    danke für eure Antworten.
    Ich habe einen Mercedes-Benz 220 CDI T-Modell (Diesel) für diesen habe ich bereits einen anderen Chip (Chiptuning) drin. Nur möchte ich mal selbst so Chiptuning "betreiben". Den Chip den ich in meinem Auto drin habe der ist schon sehr gut. Und wenn ich den auslesen kann und z.B. in WinOls einfügen kann hab ich ja schonmal sozusagen "ne Vorlage". Ich möchte aber das jetzt nicht nur für mein auto machen, sondern z.B. auch für nen Kollege. Also generell für alle Autos und nicht nur Mercedes.
  • @ [email protected] ja nee is klar :) Ich habe auch neulich an meinem Trabbi ein Steuergerät von einem Ferrarie rangehängt und nun hat der über 500PS unglaublich :) (wer die Ironie nicht versteht, war ein Witz)

    @ Phoenix du weißt aber schon worauf Du dich einlässt oder? Stells Dir einfach so vor. Du versuchst eine Fremdsprache zu lernen zu der es keine "Lehrbücher" gibt....machen wirs kurz das wird nicht klappen!!
    Das Problem ist wenn man es wirklich erreichen will und auch das nötige Kleingeld hat und eben letztendlich damit sein Lebensunterhalt bestreiten will....der bekommt es hin, aber das dauert JAHRE und Summen im 5 Stelligen Euro Bereich sind keine Seltenheit! Aber viel Glück :)
  • @Phoenix, Chiptuning betreiben kannst du . Die Frage ist ob es für dich rentabel ist. Denk an die Ausgaben für die Tun. Files ,Chipsätze, Diagnose Geräte , Hardware zb. wie Eprombrener , Flasher zum lesen und schreiben . Da geht viel Geld drauf.
    Das mit der Vorlage vergiss es , so funzt das nicht.
  • kann auch nur nochmals davon abraten !


    stell dir mal vor du schiesst das steuergerät deines kollegen, weil du "nur mal versuchen" wolltest, oder warscheinlich bleibt das steuergerät heil aber der rest ist klump, also ich würde das risiko nicht eingehen wollen an deiner stelle.


    deinen "lebensunterhalt" wirst du damit nicht verdienen können, denn die leute die das wirklich machen wollen lassen es bei einem namenhaften hersteller machen, und zahlen ein heiden geld dafür.

    und die leute, denen ich zutraue das sie es bei einem "unbekannten" im hof machen, das sind die leute die sich n m3 spiegel an ihren corsa bauen und glauben dass er jetz schneller iss ...


    also wie gesagt, finger weg ! ;p
  • Phoenix schrieb:

    Hallo,
    danke für eure Antworten.
    Ich habe einen Mercedes-Benz 220 CDI T-Modell (Diesel) für diesen habe ich bereits einen anderen Chip (Chiptuning) drin. Nur möchte ich mal selbst so Chiptuning "betreiben". Den Chip den ich in meinem Auto drin habe der ist schon sehr gut. Und wenn ich den auslesen kann und z.B. in WinOls einfügen kann hab ich ja schonmal sozusagen "ne Vorlage". Ich möchte aber das jetzt nicht nur für mein auto machen, sondern z.B. auch für nen Kollege. Also generell für alle Autos und nicht nur Mercedes.


    hallo phoenix,
    wenn es ein guter tuner war der dein chiptuning gemacht hat, iss das auslesen eh nicht möglich.
    die daten werden gecrypted und sind somit für dich nicht zu gebrauchen, denn niemand gibt sein knowhow einfach preis.