Wie riskant ist es sich einen Laptop übers Internet zu kaufen?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie riskant ist es sich einen Laptop übers Internet zu kaufen?

    Ich will mir ein Laptop von notebooksbilliger.de holen.
    meine eltern sagen aber das das riskant ist da die ware vieleicht defekt sein könnte, oder so was und ich müsste falls etwas ist die Einschigungskosten selbst bezahlen.
    stimmt das?

    mfg,
    matze
  • Hi

    Ich hab Mein Lappi auch von Notebook..... gekauft und hatte keine
    Probs mit dem Versand. War alles Top !!

    Hab ihn natürlich per DHL kommen lassen, 24 std.
    Perfekt kann ich nur sagen... Meine Kollegen leisten täglich super Leistung
    und TOP QUALITÄT ;)

    Mußt nur das Geld ( da es per Nachname läuft) passend hinlegen, es sei denn Du gönnst Meinem Kollegen für die Top Arbeit ein klein Obolus :D

    Falls das Paket beschädigt ankommen sollte, was ich nicht glaube, verweigerst eben die Annahme....
    Ich würd, auch wenn ich nicht bei der Post arbeiten würde, die Post vorziehen. Was aber letztendes Du selbst entscheiden mußt.
    Es gibt jedenfalls keine Probleme, den Lappi über´s Netz zu bestellen, zudem ist er auch noch günstiger und Du brauchst Dir den streß bei der Hitze nicht antun, um von Shop zu Shop zu dackeln :D:D

    Gruß Frosch :)
  • Normal,

    1 Jahr.

    Außerdem steht dort wenn offentsichtliche Schäden an der Verpackung oder Inhalt sind soll man sich unter einer Telefonnummer wählen

    @was meinst du mit post?
    ich wollt in entweder über 24h von DHL oder von GLS liefern lassen
  • wenn man keine persönlich beratung braucht, kann man einen laptop sicher auch übers i-net kaufen. ich würde bei größeren summen, aber immer genau auf den shop schauen (gibt es den schon länger, größeres unternehmen, bewertungen bei usercommunitys usw.).

    wobei ich schon glaube, dass man online mehr probs mit garantie, zurückschicken usw. haben kann.
  • Ich würde mir kein Notebook und auch keinen Monitor oder Fernseher über das Internet kaufen, weil man sich das Bild selber angucken sollte, welches das Gerät produziert, weil man sonst unter Umständen eine böse Überraschung erlebt. Klar, in der Regel hast du ein Rückgaberecht von 14 Tagen, aber man kann sich trotzdem ne Menge Ärger ersparen, indem man sich das Bild vorher mal ansieht.
    [COLOR="Navy"]You must live today, because yesterday is gone and tomorrow might never come.[/color]
  • man kann auch etwas in echt anschauen und trotzdem das produkt im inet bestellen.

    für was ist denn media markt und co da wenn man da schon nichts kaufen kann weil alles überteuert ist?
    na klar man nutzt den media markt nur zum anschauen aus und bestellt wo anders

    oder manchmal kaufe ich auch dort um zu testen und dann wirds umgetauscht und im inet gekauft wo es günstig ist
  • Ich würd nicht aus sonen Versandhäusern bestellen. Ein Freund hat sich ein MSI Notebook bestellt... alles lief gut... bis das Bios sich aufhängte.

    Versandhaus meinte er soll es an MSI schicken. Nach 3 Monaten, viel ärgern, zahlreichen eMails und Anrufen bekam er dann ein Neugerät. Begründung: Reparaturzeit abgelaufen.

    Sowas könnte man sich bei z.B.: MediaMarkt sparen ;)
  • Der aussage meines vorredners muss ich widersprechen, bei mediamarkt oder staurn, was ja bekanntermaßen zum gleichen konzern gehört, kann dir das auch passieren. notebooksbilliger ist ein bekannter und rennomiertet shop für Notebooks im internet. hier machst du eig nichts verkehrt, aber ausnahmen bestätigigen wie in jedem geschäft die regeln
    Alle Rechtschreibfehler sind pure absicht und enthalten eine unterschwellige Botschaft mit der ich Versuche die Weltherrschaft an mich zu reissen!
  • Hallo,

    habe mir vor 2 Monaten dort auch ein Notebook bestellt und alles war perfekt.
    Schelle und sichere Lieferung gut Verpackt alles I.O.
    Kann ich nur empfehelen.
    Im Falle einer Reklamation nach Lieferung kannst du das Gerät Versandkostenfrei zurück schicken.

    asven
  • Ein Notebook über das Internet kaufen ist nicht anderes als sonst eine Ware.

    Notebooksbilliger.de ist ein seriöser Deutscher Onlineshop.
    Falls etwas am Notebook defekt sein sollte, musst du die Rücksendekosten nicht selbst bezahlen. Ab 40 Euro Warenwert muss der Verkäufer in Deutschland die Retourekosten erstatten.
    Ein Freeway Paketschein liegt bei den meisten großen Onlineshops schon mit im Paket.
  • zu mediamarkt muss ich es auch noch einfach mal so sagen wie es ist:

    der slogan heißt: media markt - ich bin doch nicht blöd

    aber die realität ist dass wenn man im media markt einkauft richtig blöd ist und hat keine ahnung.

    alles viel teuer und teilweise sogar über der UVP (hab ich ein paar mal erlebt).


    ehrlich gesagt hat für mich einer der nicht im internet bestellt ganz klar den weg der zeit verschlafen oder demjenigen ist sein geld scheißegal

    warum im media markt kaufen wenn man zwischen tausenden shops wählen kann die meistens extrem billiger sind?
    das macht einfach keinen sinn

    wenn du über mehrere jahre im inernet bestellst, dann wären sogar theoretisch ein paar extra notebooks drinnen falls mal welche bei der post "verschwinden" sollten

    ein paar beispiele für diejenigen die an ihrem mediamarkt festhalten:

    10 meter vga kabel
    MM 60€ - internet 16 (mit sogar besserer qualität)

    lcd tv
    MM 2600 - internet 2050

    wii spiel
    MM knapp 60 - inernet knapp 50

    desktop set
    MM 100 - internet 60

    usw.

    und nein - kein ebay, alles neuware von läden bei denen man bestellungen übers inet aufgeben kann

    ein paar beispiele aus meiner langjährigen erfahrung

    so wie viel geld hat man nun gespart?
  • Man sollte zwischen Online-Händler und Online-Auktion unterscheiden ;)

    Bei renomierten Händlern wie notebooksbillger.de oder hardwareversand.de kann man eigentlich getrost zugreifen (wie Crackspider schon sagte), ich würde aber nie auf die Idee kommen mir eine so teure Anschaffung zu ersteigern, da wäre mir das Risiko zu hoch ;)
    [SIZE="1"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren

    Sag nein zu Filehostern - [color="blue"]AOKHA[/color]

    Ups: Horst Evers MovieMix How High Generals + 2x Xvid Viele Klassiker-Games[/SIZE]
  • Hallo,
    ich habe mir mal ein neues Notebook bei ebay ersteigert.
    Aber auch nur, weil der Händler auch einen "richtigen" Laden im Nachbarort hat.
    So konnte ich das Gerät dort abholen und vor Ort bar bezahlen. Dadurch habe ich etwas über 100€ weniger bezahlt.

    Aber nur in so einem Fall würde ich zu der Auktion raten.
    Ansonsten nimm lieber einen der o.g. Shops.

    Gruss
    SirBenson
  • habs eben auch schon in nem anderen thread geschrieben.

    wenn du sicher gehen willst und paar euro mehr ausgeben kannst, dann bestellt telefonisch bei dell und lass dir die 3 jahre vor-ort service dazu buchen. damit gehst du auf nummer sicher zumal dell bei der kundenzufriedenheit immer unter den top 3 ist. aber den preis noch verhandeln, nicht einfach nach listenpreis bestellen !!!
  • Also ich bevorzuge immer noch den händler um die Ecke, da man dort bei Problemen einfach vorbei gehen kann. Sollte was nicht stimmen hast du sonst nur laufereien und nix gewonnen.
    Leider haben meine Vorredner recht, MM und Saturn sind einfach nur teuer, bei solchen Geräten. Wobei es ab und dann auch gute angebote gibt. Aber das sind meistens keine Top Laptops.
  • Kannst bei notebooksbilliger.de gefahrlos bestellen!
    Die sind super nett freundlich und auch der Service stimmt!

    Falls das Packet wie gesagt beschädigt ist, dann nicht annehmen udn falls wa sin der garabtiezeit passiert dann kümmern die sich drum oder du rufst direkt bei dem hersteller an, was meist eher besser ist!

    Denn der Herstelelr macht dann direkt alles udn es muss nicht über den Händler laufen!
  • Solange du in Seriösen Shops einkaufst bekommst du da keine Probleme!

    Verzichte auf Top Angebote von unbekannten Anbietern (Shops), die zwar Preislich verlockend erscheinen, mit denen du aber zu 90% Ärger haben wirst.

    Garantie steht dir sowieso erstmal zu, ob nun 1 oder 2 Jahre ist wurscht - wenn die Ware defekt gelieft wird ist der Händler dafür verantwortlich.