Netzwerkdrucker per Script auf Clients installieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netzwerkdrucker per Script auf Clients installieren

    [email protected]

    szenario:

    bekannte druckertyp kyocera mita FS1000+ mit IP (10.10.10.45) direkt am Netzwerk, viele clients auf die der drucker installiert werden soll
    manuel schwierige zeitraubende sache, aber machbar

    würde gern automatisiert haben,... ein batch script oder was vergleichbares.., dass das realisieren kann.

    (der treiber ist bei windows standarmäßig mit in der treiber datenbank, muss also nicht extern reingeladen werden)

    einfach doppelklick, dann wird der drucker gesucht, gefunden, installiert und als standart definiert.

    hab im netz geguckt aber alles nur für freigegebene gesharete durcker gefunden.

    wäre klasse wenn da jemand was zu hat.
  • Iggy schrieb:


    hab im netz geguckt aber alles nur für freigegebene gesharete durcker gefunden.
    .


    Hallo,

    da frag ich mich, wie du den Drucker einbinden/ installieren willst, wenn er nicht freigegeben wurde, oder soll der Pauschal installiert werden ohne Druckfunktion?

    Die Scripte im Netz funzen schon und ein Drucker muss freigegeben werden um die Funktion eines Netzwerkdruckers zu erfüllen, ob über Printserver oder einfacher Freigabe an nem Rechner spielt keine Rolle. Es muss ja auch geklärt sein, wer wo drucken darf und wer nicht...

    Ansonsten hab ich das hier mal geklaut, ist ein VB Script...
    ...
    ' ###ConnectPrinter.vbs###
    ' Variable belegen
    strPrintSRV = "DeinDruckServer"
    ' Netzwerkobjekt initialisieren
    Set WshNetwork = Wscript.CreateObject("Wscript.Network")
    ' Drucker verbinden
    WshNetwork.AddWindowsPrinterConnection "\\" & strPrintSRV & "\Druckerfreigabename"
    ' MsgBox Err.Number & vbCrLf & Err.Description
    ' Als Standarddrucker setzen
    WshNetwork.SetDefaultPrinter "\\" & strPrintSRV & "\Druckerfreigabename"
    ' ##################

    Das ist natürlich nur ein Schnipsel, ohne Variablendeklaration, Fehlerhandling etc.
    strPrintSRV und Druckerfreigabename musst du natürlich mit deinen Werten ersetzen.

    Wenn es nicht funktioniert, entferne einfach das Zeichen ' vor MsgBox, dann bekommst du eine Ausgabe welcher Fehler aufgetreten ist.

    ...

    Gruß Alde
  • ging super.-.. hier für alle den inhalt einfach bearbeiten und in ne bat / cmd datei speichern

    Quellcode

    1. cscript %Windir%\system32\prnport.vbs -a -r IP_10.10.10.45 -h 10.10.10.45 -o raw -n 9100
    2. rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /if /b "Kyovera Mita FS-1000+" /f "E:\tmp\German\oemsetup.inf" /r "IP_10.10.10.45" /m "Kyocera Mita FS-1000+"


    Quellcode

    1. Die Schalter bedeuten dabei folgendes:
    2. a - Druckerport soll erstellt werden
    3. r - Portname
    4. h - IP Addresse des Druckers
    5. o - Welches Protokoll(meistens raw)
    6. n - Portnummer
    7. if - Drucker mit Hilfe einer Inf Datei installieren
    8. b - Basis Druckername
    9. f - Inf Datei
    10. r - Portname
    11. m - Druckermodell
    12. Beide Zeilen können wir natürlich auch zusammenfassen, und z.B. als installprinter.bat abspeichern. Dann können wir mit einem Klick einen Drucker installieren.
    Alles anzeigen


    grüße iggy & dicht..