Alone in the Dark 5

  • Tipps & Tricks

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alone in the Dark 5

    ich bin schon am verzweifelen
    ganz am anfang wo man aufwacht muss man aufs dach ich komme bis zur obersten tür dann ist irgend was passiert und ich werde erschlagen
    was muss ich machen kann mir bitte jemand helfen
  • Ihr erwacht auf einer Liege. Alles um euch herum ist unscharf. Seht euch um, soweit ihr könnt und hört dem Gespräch zu. Einer der beiden Männer wird sich euch zuwenden und euch aufrichten. Ihr seht im Hintergrund noch einen alten Mann sitzen, welcher euch Edward nennt. Benutzt, sobald euer Bild wieder unscharf wird, immer wieder die X-Taste, um zu blinzeln und eure Sicht zu klären.

    Ed Carnby erwacht - und soll sogleich umgebracht werden...Nach kurzer Zeit wird ein weiterer Mann das Zimmer betreten. Er schickt euch mit einer der Wachen auf das Dach, wo ihr erschossen werden sollt. Folgt den Anweisungen der Wache und begebt euch zur Nottreppe. Ein Stockwerk weiter oben seht ihr einen merkwürdigen Riss durch die Wand. Wenn ihr jetzt die Augen schließt (mit der X-Taste) ändert sich eure Wahrnehmung für diesen Riss. Die Wache wird euch daraufhin nach vorne stoßen und die Tür öffnen wollen.

    Der Steg, auf dem ihr lauft, fällt daraufhin nach unten, und ihr mit ihm. Wenn ihr nach oben seht, könnt ihr noch verfolgen, wie euer Wächter von irgendetwas ziemlich blutig getötet wird. Folgt nun dem einzig möglichen Weg nach rechts.