Programme starten nicht oder nur sehr langsam

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Programme starten nicht oder nur sehr langsam

    Hi,

    ich kapier das nicht. Wenn ich irgendein Programm (Appz) starten will dauert das 5 Minuten oder überhaupt nicht (keine Rückmeldung).
    Ich kann den Fehler auch nicht eingrenzen. Die CPU Auslastung ist bei 3-5 %. Mein RAM solte mit 2 GB auch groß genug sein.

    Ich weiß Das ist sehr allgemein gesprochen aber ich hoffe Vielleicht hat einer das Problem auch schon mal gehabt und kann mir ein paar Hinweise geben. :confused: :eek: :confused: :rolleyes:

    THX
    pippie
  • Das hier ist auch sehr allgemein gesprochen :D
    aber man sollte sich in diesem Forum möglichst daran halten:
    Also:
    Systeminfos, also die kompl. Hardware und Software angeben,
    sonst vermutet hier wohl möglich noch jemand,
    dass Du einen gepushten (2)386er am Laufen hast :D

    Meine - wohlgemerkt - reine Vermutung hier.
    Fehlerhafte Registryeinträge bzw. auch Kontrollprogs wie AV, die das System je nach Einstellungen völlig ausbremsen.
    Aber es kann so vieles andere mehr sein :rolleyes:

    mfg
  • Moinsen,

    fährt die Kiste auch schon beim Start mit angezogener Handbremse?

    Mein Kumpel hatte am vergangenen WE auch so ein Phänomen.
    Hatte seinen PC komplett neu installiert (XP home SP2).
    Wir wollten mein ext.HDD anklemmen, aber kamen garnicht so weit. Der PC startete wie mit angezogener Handbremse. Man kam nicht mehr an zentrale WIN-Funktionen wie den Taskmanager oder sonst etwas ran.

    Nach mehreren Versuchen haben wir erst alle externe Hardwarekomponenten abgeschaltet. Dann im abgesicherten Modus im Gerätemanager nach Problemen gesucht. Aber nichts!

    Nach geschlagenen 2 h haben wir durch Zufall festgestellt das eine installierte Testversion einer namhaften Softwarefirewall Z*** das Problem verursachte. Nachdem wir diese nun ausgeschaltet hatten, wurde die Handbremse gelöst und die Performance hat sich wieder normalisiert.

    Also mein Tipp: Wie Muesli schon bemerkte, schau mal nach (XP im Abgesicherter Modus starten), ob du vielleicht ein Tool am laufen hast, was die Probleme verursacht.
  • wie mein Vorgänger schon bemerkte vieleicht ein Firewall, ein Virenscanner oder vieleicht schon ein Virus.

    Kannst mal schauen was der PC im Task Manager anzeigt unter Prozesse und dort unter CPU Auslastung welches Programm gerade rödelt.
  • Kannst du bitte mal en screenshot deines taskmanagers machen (oder guck welcher prozess am meisten speicher verbraucht).
    Entferne am besten noch unützen datenmüll wie tune up.
    und hol dir total uninstall und benutze es um programme zu deeinstallieren.
    wenn das nicht hilft ist entweder dein rechner zu langsam oder du hast dir en virus eingefangen.
  • Lade dir einmal das Programm Everest Home Edition, einfach via Google suchen und poste dann hier alles was unter Computer->Sensoren steht.

    Es kann durchaus sein, dass die Temperaturen von verbauten Komponenten zu hoch ist, oder das Netzteil schlechte Werte hat und der PC nicht richtig versorgt wird.

    MFG Thanatos123
  • Naja, so einfach ist es auch nicht. Es muss ja nicht am System selbst liegen sondern kann auch von anderen Faktoren abhängen das er so langsam reagiert.

    Eventuell von den Temperaturen, welchen Virenscanner verwendest du?

    Und poste bitte einmal deine genaue Hardware Konfiguration.

    MFG Thanatos123
  • würde dir auch zu Tuneup erstmal raten und damit kannste erstmal alles durchecken!

    welchen programme werden gestartet beim systemstart usw ...

    und danach o&o defrag drüber laufen lassen

    mfg
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE][SIZE=2]ProfilBlacklist[/SIZE]ڜڜڛڛڜڛڛ
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE] [SIZE=2] | ڜڜڛڛڜڛڛ
    [/SIZE]