Verschiedene Geschwindigkeitsprobleme

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verschiedene Geschwindigkeitsprobleme

    Hallo zusammen!

    Ich möchte meine PC's noch ein bisschen flotter machen, obwohl ich schon vieles gemacht habe. Getan ist schon folgendes:

    • Reinigung (auch Registry) durch CCleaner
    • Autostartverwaltung mit CCleaner/msconfig (es wird nur noch avast als externes Programm mitgestartet, sonst nix; weder Sidebar noch sonst was)
    • Diensteverwaltung


    Es laufen keine automatischen Updates und die Systemwiederherstellung ist abgeschaltet.
    Im normalen Betrieb laufen alle Computer sehr sehr schnell, allerdings erst, nachdem sie so zehn Minuten gearbeitet haben.

    Was mir hier besonders auffällt:

    • Der Startmonitor von Fujitsu Siemens (also mit der Meldung "Press <Tab> to switch to POST or <DEL> to enter BIOS setup") steht mindestens 30 Sekunden so still, bevor überhaupt Windows gestartet wird. Kann es sein, dass irgendwo eingestellt ist, dass er solange warten soll, damit der User Zeit hat, Tab oder Entf zu drücken?
    • Windows (Vista) braucht 9 Ladebalken, wobei mein Notebook mit der selben Konfiguration, nur ca. ein halbes Jahr jünger, nur 3 Ladebalken braucht. Kann es sein, dass sich in dem halben Jahr Gebrauch noch irgendein Verzeichnis, was ich übersehen habe, schnell zumüllt?
    • Die Lokalen Benutzerprofile sind rießig groß (teilweise über 900 MB), obwohl ich eigentlich bei keinem Konto viel eingestellt habe (das normale Administratorkonto mit Stadardeinstellungen ist ja grade mal ein paar KB groß)
    • Die Internetverbindung: Funktioniert super, nur wenn ich den PC hochfahre, kommt erstmal für ca. 10 Sekunden das rote "x" zwischen die Monitore, dann für ca. 10 Selunden das Warndreieck, dann mal für ca. 5 Sekunden gar nix und dann erst die Weltkugel.
      Bei meinem neuen Notebook kommt das direkt.
    • Bei ca. jedem zehnten Systemstart hängt Vista in der "Willkommen"-Phase (also nach der Anmeldung, aber noch vor'm Desktop) fest.


    Wenn mir jemand zu einem dieswer Probleme antworten könnte, wäre ich sehr dankbar (besonders wichtig wäre für mich Pkt 1 und 3)
    Wenn jmd noch was wissen muss, bitte fragen.

    Danke,
    Florian
  • 1 - Der Startmonitor verdeckt nur das was normalerweise angezeigt werden sollte, also RAM-Test und sonen Kram.
    Das Bild von Fujitsu Siemens kannst du im Bios ausmachen, dann siehst du eventuell was da lange braucht.

    2 - Das Windows mit der Zeit immer langsamer wird ist ja nichts neues.
    Richtige Abhilfe gibt es eignetlich keine außer eine Neuinstallation. Teilweise hilft es aber die Registry zu reinigen und den Autostart zu entleeren, wobei ersteres mit Vorsicht zu genießen ist.

    3 - Was genau ist an den lokalen Benutzerprofilen so groß?

    4 - Ich weiß jetzt nicht genau welches rote x du meinst, aber ich kenn das Problem, dass man nach dem Starten erstmal ne Zeit lang warten muss bis man was machen kann. Wo genau bei dir das Problem liegt ist sehr schwer zu sagen, ich denke mal, dass es eben auch was damit zu tun hat, dass verschiedene Sachen noch geladen werden. Außerdem verlangsamt werden könnte das ganze durch eine dynamische IP, aber wenn du sagst, dass es bei dem Notebook schnell geht, wird es das vielleicht eher nicht sein.

    5 - Sei froh, dass es so selten ist, ich hatte das mal viel öfter. Wirklich rausgefunden woran es lag habe ich nie, geholfen hat wie immer eine Neuinstallation.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • FlorianKr schrieb:


    • Der Startmonitor von Fujitsu Siemens (also mit der Meldung "Press <Tab> to switch to POST or <DEL> to enter BIOS setup") steht mindestens 30 Sekunden so still, bevor überhaupt Windows gestartet wird. Kann es sein, dass irgendwo eingestellt ist, dass er solange warten soll, damit der User Zeit hat, Tab oder Entf zu drücken?




    Ich weiß nicht , ob das bei Vista auch so ist , habe nur XP-Prof . Aber da kann man das wie folgt einstellen
    Systemsteuereung>System>Erweitert>Systemstart,.....>Einstellungen Hier -Anzeigedauer der Betriebssystemliste
    -Anzeigedauer der Wiederherstellungsoptionen
    Da kannst dua die Zeit ändern oder ausschalten . Ich habe da jeweils 5 Sekunden drin ;)
  • Guten Morgen!

    Schonmal danke für die schnellen Rückmeldungen.

    Also das mit der "Betriebsystemliste anzeigen" habe ich jetzt so eingestellt, dass er gar nciht wartet, aber da ich ohnehin nicht mehrere OS hier laufen habe, hat es nix wirklich gebracht.

    Mit was sollte ich den Autostart denn reinigen? Ich habe mal autoruns probiert, aber ich kannte so ca. 99% aller exe's und dll's nicht, also habe ich's mal lieber gelassen...

    Grüße, Florian
  • Hast Du schon die Registry bereinigt?
    Unter Vista konnte ich es noch nicht verwenden, aber unter XP hat es manchmal Wunder vollbracht.
    Einfach ausprobieren und wenn was schief läuft, dann einfach mit dem undo -file wieder zurücksetzen.
    Aktuelles Regclean googeln, wird von MS leider nicht mehr unterstützt.

    mfg
    surfix