cpu kocht vor sich hin

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • cpu kocht vor sich hin

    aloha folgendes prob -.- mit begin des sommers scheint meine kühlung komplett zu versagen -.- cpu isn Intel Penitum D 805 2,66ghz (standardtakt)mitm standard lüfter dazu hab ich 3 gehäuselüfter drin

    temps liegen jetz schon kurz nachm hochfahren bei 50°C +-3
    raumtemp is ca 26°C

    gibs ne möglichkeit die zu senken ohne direkt nen neuen kühler zu verbauen ? und falls net welchen kühler würdet ihr empfehlen ??

    mfg

    KS
  • Neuer CPU Lüfter... Welche da gut sind usw... darüber kann man hier diskutieren. Tip: Kauf dir mal die PC Games Hardware, die haben eine Besten Tabelle, welcher Lüfter gut ist. Es muss nicht immer der teuerste sein.
    Hast du sonst noch Lüfter ? z.b. Gehäuselüfter ? Einer sollte vorne reinblasen, und hinten einer raus.
    Gruss GeneSimmons
  • mobesch schrieb:

    beim CPU Intel Penitum D 805 2,66ghz ist die maximale Temperatur 64° .

    Auf Dauer sollte die Temperatur der CPU jedoch nicht unbedingt ueber 10 Grad unter die maximale Temperatur kommen - der 805 sollte also nicht ueber 55 Grad kommen..

    An deiner Stelle wuerde ich -wie schon gesagt- mal das komplette Gehaeuse saeubern - dabei auch das Netzteil nicht vergessen.
    Das Seitenteil wuerde ich daraufhin ablassen (evtl. musst du vorher noch im BIOS einstellen, dass du auch mit offenem Gehaeuse hochfahren kannst - die Funktion heisst glaub chassis intrusion detection) und bei laufendem Betrieb mal nachschauen, ob alle Luefter drehen.

    Den CPU-Luefter kann man evtl. auch direkt an so einen Molex-Stecker anschliessen, wodurch du ausschliessen kannst, dass der Luefter geregelt ist und nun dauerhaft mit 12 V laeuft.

    Eine wichtige Sache, die du noch kontrollieren solltest, waere die VCore - wenn die zu hoch ist, ist eine enorme Temperaturentwicklung verstaendlich.
    Auslesen kannst du die mit einem Programm wie Everest (unter Computer -> Sensor) oder im BIOS und im BIOS kannst du sie auch aendern. Sie sollte definitiv nicht hoeher als 1.4 V sein (das ist die max. VCore deiner CPU) und fuer den Standardtakt sollten 1.35 eigentlich ausreichen.

    fu_mo
  • ich hab 3 gehäuse lüfter 1 vorn zieht luft 1 hinten der bläst raus und hab inner seite noch einen der au luft zieht und auffer cpu is halt der standard lüfter ... der irgendwie nich will -.- gestern isser komplett abgestürzt windows hat net mehr gestartet nix -.-

    ach und gehäuse is sauber ... lüfter usw werden bei mir alle 4 wochen ausgebaut und gesäubert ;)

    core voltage laut cpuz bei 1,29
  • Wieviel Paste machst du denn drauf?
    Ein Freund von mir hat da auch nach der Prämisse gehandelt "Viel hilft viel". Halbe Tube draufgeschmiert, so daß sie an den Seiten schon stark rausquoll.
    Ich habe dann Prozessor und Kühlkörper gesäubert, ne erbsengroße Menge auf die CPU und dann mit dem Finger verstrichen.
    Dann mit ner Plastikkarte (EC-Karte in meinem Fall) wie mit nem Spachtel abgezogen. Es war wirklichnur noch hauchdünn Paste drauf.
    Auf den Kühlkörper gar keine Paste drauf.
    Dann den Kühlkörper auf den CPU gedrückt und nochmal angesehen, ein gelichmäßiger Abdruck des CPU zeigte, dass er plan auflag.
    Dann den Kühler aufgesetzt, eingerastet und das Ergebnis war 10°c weniger Temperatur.
    Gruß
  • Hi,

    solltest du dir einen neuen CPU-Lüfter kaufen, dann empfehle ich dir den "Thermaltake Blue Orb II". Kostet bei alternate.de 32€. Er hat durch seinen großen Kühlkörper eine super Kühlung und zudem bläst der Lüfter ordentlich Luft. Schau dir die Bewertungen bei alternate an. Ist ein TOP Teil !!!

    Gruß
  • Hab einen Athlon 3200+
    Der macht auch ordenlich Wärme. Hab 3 verschiedene Kühler schon drinne gehabt welche gut in Zeitungen bewertet waren. Trotzdem war er immer recht heiss, teilweise bei 70 Grad. Auch durch Schmutz. Jetzt hab ich es aufgegeben und mir heute eine Wasserkühlung eingebaut. Bis jetzt 53 Grad.
    Hoffentlich bleibt es dabei und kocht nicht mehr. Würde ich dir auch empfehlen.