externe festplatte geht nicht mehr an

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • externe festplatte geht nicht mehr an

    Hi leute,

    ich habe gestern einen viedoabend mitgemacht und da hat mich ne freundin gefrgat ob ich nicht mit meiner 500 gigs vorbei kommen kann damit wir mehr filme haben so gut so schhön. Dann bin ich beim aufräumen gegen meine Festplatte gelaufen, und sie ist umgekippt. Habe mir nichts weiter gedacht, weil sie noch funktionierte. Als ich sie jedoch heute wieder bei mir angeschlossen habe und sie eingeschaltet habe höre ich nur wie der Lesekopf anläuft und dann macht es 4-5 mal so ein tick, tick Geräusch als wenn der irgendwo stecken geblieben ist, und die Festplatte nicht ausgelesen werden kann. Anschließend wird das Geräusch wieder leiser und es begintn ein zweites mal. Danach passiert habe nichts mehr. Die Festplatte gibt nicht einen Ton von sich!!!! Unter Windows wird sie nicht angezeigt nur unter der Option "Geräte sicher entfernen" in der Taskleiste.

    Was soll ich nun tun um an meine teilweise sehr wichtigen Daten wieder ran zukommen bzw. die Festplatte wieder zu repaieren!! Soll ich sie einschicken um dann meine Daten zu erhalten ?
    Bin total verzweifelt weil das mein zweiter Datenverlust innerhalb 2 Monate ist.!!!

    mfg Karies
  • Das gleiche hatte ich mit meiner externen TrekStor Platte auch. Ich hatte die immer saulange an und das war dann das Resultat :/

    Ist deine auch von TrekStor?
    Lass sie mal bis Morgen einfach stehen und schalt sie morgen nochmal ein... versuch es paar mal... bei mir ist sie nach 2 Tagen und zahlreichen versuchen wieder angesprungen und ich konnte alles sichern... nur ist sie sauheiß geworden...
    hab sie auf garantie zurück gebracht^^
  • danke erst mal an it. freak

    nee meine ist von Toshiba. Ich dachte eigentlich das die Qualität hätten, aber einmal umfallen von einem Standfuß also das irritiert mich schon:eek:

    Sonst noch einer Ideen?
    Meint ihr ich könnte veranlassen das die mir die Reperatur bezahlen bzw. Die Datenwiederherrstellung weil das Ding erst 7 Monate alt ist und ja noch Garantie drauf ist ?

    mfg Karies
  • Ich habe vorhin noch mal im Netz gesucht was man machen kann.
    Ich habe gelesen das auch das Netzteil kaputt sein kann, dann würde die Festplatte auch komische Geräusche machen weil sie einfach nicht aus dem knick kommt sag ich mal. Diesbezüglich muss ich noch erwähnen das wir auf der Party Sangria getrunken haben und viel im Rucksack ausgelaufen ist wo auch das Netzteil + HDD transportiert wurden.


    Könnt ihr euch das vorstellen, das das Netzteil kaputt ist und die platte deswegen geräusche macht. Also die Lampe am Netzteil läuft:D
    Hier ist mal der Link zu dem Thema h**p://infopirat.com/externe-festplatte-kaputt#comment-246
    ( Wusste jetzt nicht ob das verboten ist)
    desweiteren habe ich einen freund gefragt der auch eine externe HDD besitzt und er meinte er habe seine schon zigtausend mal runterfallen lassen und die hat es bis jetzt immer überstanden.

    Außerdem habe ich gelesen das man die mal öffnen sollte, und si8e dann in den Desktop PC einbauen könnte. Meint ihr sie funzt dann wieder? notfalls kann ich sie ja dann immer noch einschicken !!


    mfg Karies
  • Würde dir empfehlen die Platte aus ihrem Gehäuse auszubauen und mal in den PC einzubauen. Dann siehst du ob es am Netzteil liegt. So kannst du (wenn überhaupt) auch noch am sichersten auf deine Daten zugreifen. Vielmehr wird leider auch nicht gemacht wenn du sie einschickst. Der Ausbau aus dem Gehäuse ist sehr einfach, meist 2 Schrauben und ein bisschen anziehen, da sie häufig sehr fest am Controller stecken.
  • und die garantie? Dann ist die ja auch weg, aber das ist denke ich mal egal wenn ich die daten wiederhabe!! Da habe ich noch ne andere Frage: kann das auch ein Headcrash sein also eine beschädigung von dem lese/schreibkopf weil das ja so komisch geräusche macht!!

    mfg Karies
  • kann das auch ein Headcrash sein also eine beschädigung von dem lese/schreibkopf

    Ganz ausschließen lässt sich das natürlich nicht, ist aber sehr unwahrscheinlich. Würde auch eher auf das Netzteil tippen. Hatte auch mal ein solches Problem, damals war nur der Stromstecker nicht mehr richtig dran. Richtig angesteckt und fertig wars.
    Die Garantie verlierst du dann übrigens nicht, außer das Gerät hätte eine Versiegelung.
  • IT.Freak schrieb:

    ...Gehäuse auf, dann ist die Garantie weg :/


    Ja das weis ich, ich habe es schon aufgemacht :D nur so lässt es sich prüfen ob es ein elektronische Fehler zum Beilspiel mit Strom ist oder nicht.

    Beim öffnen war ich ziemlich erstaunt das es sich hierbei um eine S-ATA Platte handelt. Da ich aber nur IDE Schnittstellen habe muss ich die bei einem Freund einbauen. Ich denke aber mal ganz stark das es sich um einen Headcrash handelt!!

    Nun die Frage!!! Kann man das reparieren also ohne großen aufwand, öffnen und neuen Lesekopf einbauen und wiederverschließen oder ist die Gefahr zugroß das es noch schlimmer wird. Immerhin habe ich die Platte probiert 4-5 mal ein zuschalten mit dem eventuellen beschädigten Lesekopf/Schreibkopf. Oder gibt es Unternehmen die professionell Festplatten reparieren.


    mfg Karies
  • Also... du kannst bei MediaMarkt nen S-ATA Controller kaufen und nach 14Tagen zurück geben... (14 Tage Rückgaberecht. Hab das auch schonmal gemacht).

    Bei mir hat es sich auch nach nem Mechanischen fehler in der Platte angehört... trotsdem funktionierte die danach wieder... auch wenn die so heiß wie ein Wasserkocher wurde.

    Eine Festplatte aufmachen solltest du nicht. Ein Staubkorn und die Daten sind weg... die Platten haben ja ein Wakum.

    Du könntest die Daten professionell in ner Firma auslesen lassen... aber das ist sauteuer. Ab 200€ hoch...
  • schließe diese mal an einem Destop PC an und dann warte mal ab ob diese erkannt wird.
    von dem bischen umfallen gibts noch kein Hardwarecrash :)
    vielleicht haben sich ja nur die kontakte gelöst.

    aber es könnte sein ,du schreibst Sangria ist ausgelaufen,das etwas in die Platte eingedrungen ist und jetzt alles verklebt ist.sowas transportiert man doch nicht zusammen in einem beutel :)
    dann ist nichts mehr zu helfen ,nur noch bei gewissen Firmen,aber dieses kostet.

    versuche erstmal die 1.Version,dann schauen wir mal weiter.

    gruß wakiya:drum:
  • Hallo Karies
    1. meine 1 Terra LaCie hatte auch das klicken, musste eingeschickt werden, Netzteil intern ersetzt, Daten (Movies) weg! (Garantie)
    ein paar mal ist "sie" noch hochgekommen, dann war ende.

    2. externe HD in Eisbox, das selbe, einbau direkt in PC, und wieder alles ok.
    Diese Serie von Externboxen waren echt ********, alle 3 Stk. sind innert 2 J. ausgestiegen.

    3. Fall 3, Dito , das selbe Geräusch auf HD, Einbau in PC, dasselbe der Starter der Spindel konnte die Scheiben nicht zum richtigen schwung verhelfen

    Lösung, manchmal klppt es: HD in Kühlfach (TK) danach sofort anschliessen, ectl. kommt "sie" hoch...
    Gruzz Kong
  • Ich denke die Platte hat mechanischen Schaden genommen.

    Folgende Möglichkeiten kommen m. E. in Betracht:

    1. Lese-/Schreibkopf hat sich dejustiert und kann die Spuren nicht mehr
    richtig finden

    2. Falls mehrere Magnetscheiben in der Platte sind, können die sich auch
    verschoben haben

    3. Es hat einen Headcrash gegeben und Teile von der Magnetschicht haben
    sich von der Platte gelöst und fliegen nun im Gehäuse herum. Sollten diese
    beim Lesen zwischen Magnetschicht und Kopf kommen ist die Platte definitiv
    hinüber

    Ich würde die Platte schnellstmöglich zu einer Fachwerkstatt bringen und sie auf gar
    keinen Fall weiter benutzen. Vielleicht lässt sich noch was retten.

    Viel Glück.

    Godzilla
  • IT.Freak schrieb:

    Also... du kannst bei MediaMarkt nen S-ATA Controller kaufen und nach 14Tagen zurück geben... (14 Tage Rückgaberecht. Hab das auch schonmal gemacht).

    ...


    nur zur info dann hat dein MediaMarkt das auf kulanz gemacht die 14 Tage Rückgabe Recht hat man nur bei Haustür - und fernabsatzgeschäften!!! Nicht im Laden es sei denn se haben et in den AGBs

    Aber wie gesagt meistens is das nicht der fall man kann dann nur auf kulanz hoffen!!!

    BTT: Wär mir auch nicht so sicher ob die Garantie bzw, man muss von Gewährleistung sprechen wenn man sich auf die Gesetzlichen 2 jahre bezieht, erlischt. Es ist bei PC z.B. auch nicht der Fall wenn mann dort das gehäuse aufschraubt müsst man sich mal drüber schlau machen!!

    mfg Silda
  • hi !!

    so wie ich jetzt von einer Freundin erfahren habe, habe ich doch mehr getrunken als ich dachte. nun ja auf jeden fall meinte sie das ich die Platte einmal fallen gelassen habe.

    Ich denke mal die Platte ist wirklich kaputt. Kann mir denn jemand einen Datenrettungsservice empfehlen mit dem Er auch selber Erfahrung gemacht hat?
    Bei Kroll Ontrack kostet schon allein die Analyse 90 €, das ist schon etwas happig, habe aber auch gehört das die sehr gut sein sollen. Ich meine wenn er kaputte Lesekopf einen großen Kratzer in die Magnetscheibe gemacht hat sind die Daten sowieso nur noch an den anderen Stellen lesbar!

    Habe nämlich noch ne Platte rumzuliegen, die ich ausversehen beim System neu aufsetzen formatiert habe und da sind noch Bilder drauf von meinem einjährigem Austauschjahr. Wie hoch ist denn da die Chance sowas wieder zubekommen? Wurde nur einmal formatiert, habe sie danach auch gleich ausgebaut um neue Schreibvorgäng zu verhindern.

    mfg Karies
  • Soweit ich weis stehen deine changen da sehr gut gibt tools wie sand am mehr und soll auch supi funzen aber kann dir keins empfelen weil ich mit denen noch nicht gearbeitet hab
    aber wenn sie wirklich nur einmal formatiert wurde sieht es wie gesagt nach meinem wissen sehr gut aus kannst normalerweise sogar selber machen.

    mustest mal googlen da gibbet bestimmt genug tools "forfree"
  • 14 Tage Rückgabe Recht hat man nur bei Haustür - und fernabsatzgeschäften!!!

    Stimmt, zumindest fast. Bei Haustürgeschäften muss diese Klausel gesondert unterschrieben werden, sonst ist der Vertrag allgemein nichtig.

    MediaMarkt und Saturn nehmen beide 14Tage ohne Angabe von Gründen zurück. Steht bei denen übrigends in den AGBs.
  • Karies schrieb:

    Habe nämlich noch ne Platte rumzuliegen, die ich ausversehen beim System neu aufsetzen formatiert habe und da sind noch Bilder drauf von meinem einjährigem Austauschjahr. Wie hoch ist denn da die Chance sowas wieder zubekommen? Wurde nur einmal formatiert, habe sie danach auch gleich ausgebaut um neue Schreibvorgäng zu verhindern.


    Dafür gibt es viele DatenRecovery-Tools. Hab selbst das von Norton schon mal verwendet und es funktioniert super. Ich glaube es ist dieses: Data Recovery - System Recovery - Computer Backup | Norton Save & Restore
  • so bin ebend wiedergekommen von meinem Freund wo ich die Platte mal ohne Gehäuse und Netzteil eingebaut habe. Fact ist erstmal das die Geräusche auf jeden Fall besser geworden sind, also anstatt eines kratzen hört man jetzt nur noch wenig und auch nicht mehr so laut. ABER als wir die bei ihm angesteckt haben mit S-ATA kabel und so weiter wollte der Rechner nicht mehr hochfahren. Ist stehen geblieben beim Motherboard Bildschirm( hoffe ihr wisst was ich meine, also dort wo man die Möglichkeit hat Entf zu drücken um ins BIOS zu kommen.
  • ja bestimmt wurde sie als slave angesehen^^steckt doch mal n jumper rein und wenn eina drinsteckt rausnehmen versuchts doch dann nochma^^(also geht sein pc ohne deine festplatte noch)