Suche ein Radfahr Navi ?!

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich würde ein Smartphone mit GPS empfehlen.
    Zum Beispiel ein HTC Diamond mit Windows Mobile 6.
    Da dann eine Navigationssoftware drauf, etwa iGO8, und dann im Fahrradmodus navigieren lassen. Sein Handy hat man ja normalerweise immer dabei, also bedeutet diese Lösung auch kein Extragerät, das man zusätzlich mit sich rumschleppen muss.
    Gruß
  • ~~~ Keine Vollzitate! Und schon gar nicht, wenn der Thread direkt darüber steht. ~~~

    Top Empfehlung für Leute, die zu viel Geld haben!
    Wenn ich richtig informiert bin, geht die Navigation nur, wenn das Handy aktiv ist. D.h., für jede Minute Navigation wird Geld fällig!

    @richi666
    Beim Navi ist wichtig, daß du Deine Karten reinladen kannst!
    Es sei denn, du bist nur auf Autostraßen unterwegs, dann reicht ein günstiges Auto-Navigations-Gerät.

    Ich kenne zwar keine speziellen Rad-Navis. Aber es wird ähnlich wie beim Wandern sein. Du bist auf Gebietskarten angewiesen. In Deutschland- oder gar Europa-Karten sind wahrscheinlich keine Rad- und Wanderwege abrufbar.

    Geh in ein Fachgeschäft und laß dir Geräte zeigen, die für Radler geeignet sind. Und achte darauf, ob es zusätzliche, für dich geeignete Karten zum Laden gibt.

    Gruß nannu
  • Moin,

    Dass man beim Smartphone eine Telefonverbindung für IGO braucht, ist (entschuldigung) Käse!
    Ich glaube Vodafone hat da mal sowas mit "GPRS" gehabt, aber ein Sat-Empfänger als Navi hat definitiv nichts mit telefonieren zu tun! Ist halt nur mitunter im selben Gerät!

    Erstmal sollte man überlegen, ob man nur auf Strasse unterwegs ist, dann tuts ein normales Autonavi im Radlmodus.

    Wenn Gelände u. Querfeldein, brauchs ein Navi mit Topokarten. Da gibts fertige Geräte von Garmin mit Karten auf Vektorbasis und es gibt n paar PDA Progis, wo man z.b. Die Karten von den Landesvermessungsämtern (Top50) oder MagigMaps oder selber gescannte und kalibrierte verwenden kann. Dort wird dir dann deine akt. Pos. auf Karte angezeigt und du kannst Strecken aufzeichnen und wieder abfahren oder von anderen aufgezeichnete Strecken abfahren usw. Macht echt Spass!

    Problem bei den PDAs und Smartphones ist die Befestigung am Bike.
    Vernünftige Lösungen sind recht teuer!

    Gute Infos hierüber gibts bei den mtb-news im Forum. oder bei Pocketnavi oder bei den navifreunden usw. (google is your friend!)

    Karten und Proggis für lau gibts...,na wo? rate mal :D

    dor Honzek
  • Ich würde mir RunGPS suchen ist eine Soft für PDA oder Phones nur muss eine GPs Funktion vorhanden sein ob extra oder verbaut ist egal .
    Ich benütze das ganze zum ,Laufen,MTB,Wandern,egal was,alles geht man kann auch Karten von Google laden ebenso sich einen Track entlanführen lassen .
    Den gefahrenen oder wie immer erzeugten Track kann man dann hochladen auf
    gps-sport.net/dort kann man sich den Track ansehen und auch speichern .
    Schau mal obs dir gefällt.Es gibt eine 14täg. Trailversion.
    Lg
    nuckler
  • Medion GoPal ist nicht nur für Autofahrten!

    Da kannst Du Fußgänger und auch Radfahrer einstellen.

    Im Medionshop für 179€
    Und für ein paar Euro bekommst Du dazu noch einen speziellen Fahrradhalter.

    Einfache Bedienung, großes Display und funktioniert prima.
  • ich sch auch nen prog zum navigieren aufm bike.
    sicherlich kann man bei igo auf fahrrad stellen aber es gibt soweit ich weiß keine radwege wie zb. elbe-radweg oder ähnliches. man wird halt immer nur übers straßennetz geschickt. zum aufnehmen nehme ich odgps ist einfach und übersichtlich gehalten und freeware.
    greetz der f.o.g.
  • Hallo
    Ich sag mal das kommt ganz darauf an was für Rad Du fahren möchtest. Rennrad / Trekking da geht Auto Navi Gerät die lassen sich meistens auf Radfahren umschalten da werden dann halt auch kleine Gassen und Einbahnstraßen verkehrt herum freigegeben. Zum Mountainbiking benötigt man dann schon was anderes denn da bewegt man sich im Wald und diese Wege sind in keinem Autonavi enthalten. So zum MTB gibt es dann wieder zwei Sachen einmal Garmin Magellan und PDA Navigation. Ich selbst bevorzuge PDA Navigation mit TTQV und PW. Mehr Infos findet man mit Google ;) oder schau mal hier Mountainbike MTB GPS Touren Sachsen
    [SIZE="1"]mehr Infos[/SIZE]
  • Hallo,
    ich würde dir auch den Diamond empfehlen. In der O2 XDA Diamond Variante ist TomTom und eine Karte von deiner Region enthalten. Europa kann man dann zusätzlich kaufen. Die einzelne Navigation kostet keinen Aufpreis.

    Hier noch ein Tip für alle die Ihre Touren aufzeichen wollen:

    smartrunner.de

    Kostenloses Programm für Diamond geeignet.

    Gruß
    sigi6356
  • Hallo,

    ich würde mir erst mal überlegen wie oft und für was du das Gerät benötigst.
    Die Garmin Geräte, z.B. das Edge ermöglichen Karten und Routen von anderen Usern zu laden und nachzufahren. Dabei ist der Akku deutlich stärker als bei nem HTC Diamond. Außerdem wasserdicht.
    Dagegen ist es fürs Auto nix, d.h. dort bräuchtest du wieder ein gerät...
    Im mtb-news Forum wir dir geholfen!

    Gruß Matt
  • Letztendlich, wie du hier schon raus liest, kann das fast jedes.

    Worauf du dein Augenmerk richten solltest ist, ob es Spritzwasser geschützt ist.

    Navi Magazin Testbericht: Die Praxis entscheidet-Navigationssysteme (Navigationssystem)



    Ich personlich empfehle aber immer ein Smartphone oder PPC, da kannst du dann nämlich jeglich Software rauf machen und ausprobieren. Einen Halter für Fahrräder gibt es für jedes Navi

    Motorrad / Fahrrad Halter Halterung für Navi Handy HF2 bei eBay.de: Zubehör für Navigationssyteme (endet 14.08.08 16:03:37 MESZ)

    Dazu dann nur noch die passende Schale. Das hält 100% , nicht so wie diese zusammen drück Teile, die gehen überhaupt nicht. Schon gar nicht beim Fahrrad fahren.
  • Nimm ein kleines mit einem 3,5 Zoll Monitor, die 4,3 zöller ind für die meisten Lenker zu breit. Ach und besorge Dir ein paar Akkupacks, so ein NAvi hält u. U. nur 3 h durch. Es gibt solche Notfalllader auch bei pearl.
  • Ich habe weder Erfahrung damit, noch kann ich sagen welches Gerät brauchbar ist.
    Mich würde nur mal intressieren wie es mit der Funktionalität ausserhalb von befestigten Straßen aussieht. Auf den Herstellerseiten heißt es natürlich immer "Die perfekte Lösung blablabla" aber sagen kann man als Hersteller viel.
    Gibts da Systeme die schon etwas ausgereifter sind?
    Einpaar Erfahrungsberichte wären super.
  • Ich habe von Garmin den Edge 705 seit gut 5 Monaten und bin mit dem Gerät und dem Funktionsumfang sehr zufrieden. Der Edge ist kein reines Navigationsgerät, vielmehr ein sehr umfangreicher Fahrradcomputer mit Navigationsfunktionen.

    Am besten kann man mit dem gerät touren nachfahren die man sich aus dem netz gesaut hat oder touren die man vorher aufgezeichnet hat abfahren, mann kann sich auch eigene touren erstellen geht wunderbar.

    Der Edge lohnt sich eigentlich nur für den ambitionierten Radfahrer. Der Edge 705 misst automatisch Tempo, Entfernung, Zeit, Kalorienverbrauch, Höhe, Steigungen und Gefälle und zeichnet diese Daten auf, die Daten kann man mit einem zusätzlichen Programm auslesen und bewerten.

    Ich hoffe ich konnte Helfen.
  • Für das Fahrrad nutze ich ein Nokia E71 mit dem Nokia Sportstracker um meine MTB-Touren aufzuzeichnen und am PC in einer Karte nachzubetrachten, funktioniert nach Anlaufschwierigkeiten einwandfrei.
    Routen fahre ich einfach indem ich vorab auf Google Maps mir eine Route zurecht suche oder bei GPS-Tour.info mir eine Tour aussuche.
    Um eine Tour via Handy nachzufahren gibt es [email protected], welches ich aber noch nicht ausprobiert habe.

    Hier ein Bild von einer getrackten Runde:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stickytouch ()

  • Nach Jahre langer GPS Erfahrung wörtlich genommen: mit dem MTB, auf dem Boot, im Auto, am Motorrad, zu Fuß und im Flugzeug.

    PDA, PNA, mit eingebautem GPS oder mit angeschlossenem GPS ist nur für Schönwetter Radler geeignet Betriebszeit ca. 1-3 Stunden

    Fürs Gelände auf dem MTB kommen nur die Wasserdichten Garmins oder ähnlich infrage. Selbst dafür braucht man dann verbesserte Halterungen!

    Übrigen sind Angebote und Gebrauchte Billiger als das Wasserdichte Gehäuse mit Halterung und Stromversorgung für die Handy, PDA und PNA lösungen

    In den Garmin etrex Vista (oder Legend) Cx (oder Neure Model HCx) kann man MicroSD Karten einschieben um verschiedene Topo oder Straßen oder auch Seekarten zu Laden. Mit den Geräten hat man sehr selten Probleme

    Bei den Topo Karten sind auch die Höhen angegeben
  • ich kann dem nur beipflichten. Fürs Rad empfehle ich ganz klar ein stoß und wasserdichtes Garmin Gerät. Fahre selber auch MTB, in den Alpen etc. sind diese Geräte sehr zu empfehlen, normales GPS hat Empfangsschwierigkeiten im Wald, und dann ist es nutzlos. Karten und Routen kann man im Netz runterladen und dann auch nachfahren.

    Gruß Matt
  • Hallo erstmal,

    da werden ja durch die Bank viele Geräte angeboten/angepriesen !
    Also ich kann natürlich nur von meinen eigenen Erfahrungen sprechen und den Garmin Edge 705 HR empfehlen !!! Ist echt ein super Gerät, und als Referenz kann ich sagen, hat er uns diese Jahr 2x super über die Alpen gebracht !!!
    Ich glaub dass spricht für sich ! Desweiteren kann der Garmin viel machen, d.h. natürlich die Route die Du fährst aufzeichnen aber darüber hinaus Puls messen usw. ( siehe Garmin Homepage ).
    Er ist halt super klein und nicht so ein klobiges Gerät, wie es viele andere sind !!
    Am Schluss muss aber jeder für sich selbst entscheiden was man will.
  • Ich kann das Garmin Etrex Vista HCX empfehlen. Die Akkulaufzeit ist sehr gut, mehr als 24h am Stück mit Standard Akkus. Auch längere Tracks werden auf der mikro SD Karte mitgeschrieben. Ich nutze das Gerät zum Wandern und Radfahren (MTB, Rennrad). Insbesondere das Display gefällt mir sehr gut, auch bei starker Sonneneinstrahlung. Der eingebaute Höhenmesser ist recht genau. Der Kompass geht so. Ich vermisse die Möglichkeit der Pulsmessung und die Bedienung könnte einfacher sein. Aber man kann eben nicht alles haben ;). Vielleicht gibts das ja in einem Folgegerät. Gruß Nanortalik