was brauch ich um selbst getrete videos zubearbeiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • was brauch ich um selbst getrete videos zubearbeiten

    hi ich habe einen selbst gedrehten film und möchte diesen bearbeiten.
    was brauche ich alles dazu und was sind so die preise dazu.
    der film befindet sich noch auf der digi cam und muss also erst auf den pc (geht das mit einer fire wire card?). wenn der film dann auf dem pc ist brauche ich dann nur noch eine software (z.b. Schnittsoftware Pinnacle Studio 8) oder ist noch mehr unbedingt notwendig?

    wozu braucht man eigentlich eine videoschnittkarte?

    Danke ich freu mich auf eure antworten.
    Bye zoomzoom
  • pinnacle studio 8 ist das beste was es gibt!
    und auch einfach zu bedienen.

    cya
    Stefan
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Original geschrieben von Hebbe
    pinnacle studio 8 ist das beste was es gibt!
    und auch einfach zu bedienen.

    cya
    Stefan


    das beste nicht unbedingt aber einfach, ja :)

    das beste ist natürlich unter anderem premiere von adobe... natürlich ist dies unbezahlbar !

    ich denke mal das deine digi usb hat oder eben firewire... also einfach rüberziehen auf deine plaate und dann eben mit dem gewünschten programm bearbeiten ! tuts für das prog was du im endeffekt benutzen willst gibts dann wie immer

    hier
  • Kumpel war letztens mit seiner Cam da und hat die einfach mit meinem Firewire-Anschluß @Board verbunden und WinXp hat dann ein neues Laufwerk im Arbeitsplatz angezeigt, echt easy die Sache. Das Video kann man dann einfach auf Platte kopieren und von dort bearbeiten.
  • Also wenn du den Film einmal mit der Firewireschnittstelle auf den PC übertragen hast, dann würde ich dir den Hauseigenen und vor allem kostenlosen MovieMaker empfehlen.
    nach dem Schnitt ist TMPGEnc das beste Programm, um den Film dann in ein Format deiner Wahl umzuwandeln

    so long
    Ich koche gut, ich koche reichlich,
    ich koche einfach UNVERGLEICHLICH
  • Original geschrieben von safrandee
    Also wenn du den Film einmal mit der Firewireschnittstelle auf den PC übertragen hast, dann würde ich dir den Hauseigenen und vor allem kostenlosen MovieMaker empfehlen.
    so long


    Soweit ist alles klar. Zum umwandeln in dein Format kannst du aber auch mal den MainConcept MPEG Encoder ausprobieren. Den benutze ich immer und finde ihn einfach Klasse!

    Schmedie
  • Wenn du den Film mit Hilfe von XP auf die Festplatte "rüberholst" brauchst du einen Haufen Speicherkapazität. Ich hab das vor kurzem gemacht und du kanst für eine Stunde Film von der Digicam mehr als 10 GB rechnen.
    Wenn du das dann konvertierst bekommst du das auch auf ne CD.
    Ich würde dir allerdings empfehlen den Film erst zu schneiden und dann zu konvertieren.
    Ich hab das ganze mit Adobe Premiere gemacht. Das Programm kann so ziemlich alles - hat aber auch den Nachteil dass es nicht intuitiv zu bedienen ist - da gibt es sicher einfachere Programme (siehe oben)
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!
  • #

    wenn nicht, kannst dus analog rüberspielen, was aber
    einen großen qualitätsverlust mit sich bring, und
    natürlich mehr aufwand....

    aja, firewire heißt auch iee1394 oder ilink, schau
    einfach mal ob sowas bei deiner karte dabei steht

    aja, und unter winxp is unter netzwerkverbindungen
    eine verbindung mit dem namen "hochgeschwindigkeitsverbindung 1394"
    oder so drinnen
    ...wenn du firewire hast

    #